Arminen Damen steigen ab!

BITTERE PILLE FÜR ARMINEN DAMEN BEIM EUROPACUP

So ungerecht kann Hallenhockey sein….

Der Start in der Gruppenphase verlief äußerst vielversprechend. Mit dem 1:1 gegen UHC Hamburg trotzten die Mädels in Schwarz/Weiß dem deutschen Meister ein Unentschieden ab, mit dem man nicht kalkuliert hatte. Kristine Vukovich gelang aus einer KE in der 20. Minute der Ausgleich. Auch im 2. Spiel der Gruppe hatten die ARMINEN durch ein Tor von Lucia Graser gegen Gastgeber DUNDEE WANDERERS mit 1:0 die Nase vorn und lagen damit voll im Plan.

Doch dann kam im letzten Gruppenspiel eine sehr umstrittene Schiedsrichterentscheidung. Diese führte zur 1:2 Niederlage gegen CLUB CAMPO DE MADRID, wodurch SV ARMINEN in den Abstiegspool musste.

Psychisch angeschlagen und durch Verletzungen physisch geschwächt, konnten die Arminen Mädels den Abstieg nicht mehr verhindern.

Kopf hoch, den Wiederaufstieg schaffen und nicht verzweifeln!

Zurück