Hallen Europameisterschaft Herren Antwerpen

DAS ERKLÄRTE ZIEL: AM BESTEN GOLD

 

Keine leichte Aufgabe erwartet unser Nationalteam bei der Euro in Antwerpen vom 12. – 14. Jänner 2018. Es gilt die erfolgreiche Serie bei Hallen Europameisterschaften fortzusetzen. In der Weltrangliste Indoor auf Platz 2 gereiht sind unsere Ansprüche entsprechend hoch. Die Qual der Wahl für den 12 Mann Kader hat Teamchef Hans Szmidt. Neben den Legionären sind die potenziellen Anwärter auf ein Team Trikot in der österreichischen Meisterschaft im Einsatz und werden alles tun, um in der Kreis der Auserwählten zu kommen. Mit den Gruppengegnern Russland, Schweiz und Belgien bekommen wir es schon in der Vorrunde mit großen Kalibern zu tun. Der Mitfavorit Deutschland wird mit einem Perspektiven Team, unterstützt von den Routiniers Moritz Fürste und Linus Butt an den Start gehen. Intensive Trainingseinheiten stehen auf dem Programm, denn schon knapp 4 Wochen nach der Euro spielen unsere Jungs bei der WM in Berlin. Abschluss der Vorbereitung auf diese Großveranstaltungen wird der traditionelle Rohrmax-Cup Anfang Jänner in der Wiener Stadthalle sein.

 

 

files/oehv/Bilder/2017/Antwerpen/euro antwerpen 1.png

 

files/oehv/Bilder/2017/Antwerpen/euro antwerpen 2.png

 

files/oehv/Bilder/2017/Antwerpen/euro antwerpen 3.png

Zurück