Arminen-Damen vor Europacup

Harte Gruppengegner bei A-Pool Turnier in der Schweiz!

Foto: © Norbert Grüner

Der alte und neue österreichische Damen-Meister SV Arminen Wien tritt beim A-Pool Europacup in Wettingen (Schweiz) an. Beim höchsten Hallenturnier auf europäischer Ebene trifft sich die Weltklasse und spielt um den Titel beim "EuroHockey Indoor Club Cup 2017 Women".
In ihrer Gruppe treffen die Arminen-Damen am Freitag auf den belgischen Vertreter Royal Pingouin HC, auf den letztjährigen deutschen Meister Mannheimer HC sowie am Samstag auf Weißrusslands HC Minsk.
Die belgische Mannschaft ist sicher die große Unbekannte in dieser Gruppe und wird schon eine Standortbestimmung für den österreichischen Meister darstellen, der MHC ist im deutschen Halbfinale dieses Jahr an Tomek Laskowski's HTHC-Damen gescheitert und der HC Minsk wird traditionell mit nahezu der kompletten weißrussischen Nationalmannschaft antreten.
In der anderen Gruppe kämpfen Gastgeber Rot-Weiß Wettingen, Club de Campo Madrid aus Spanien, Tschechiens Vertreter Slavia Prag sowie der holländische Meister SV Kampong um die Halbfinal-Plätze.

Hier die Spieltermine der SV Arminen:

Freitag, 17. Februar

10:00 SV Arminen - Royal Pingouin
17:15 SV Arminen - Mannheimer HC

Samstag, 18. Februar

10:15 HC Minsk - SV Arminen

Kreuzspiele je nach Platzierung am Samstag, Platzierungsspiele am Sonntag

Hier finden Sie die Links zum EHF-Youtube Livestream:

Tag 1, Freitag:

https://www.youtube.com/watch?v=5mDyQP-lPUc

Tag 2, Samstag:

https://www.youtube.com/watch?v=XIg9WFScRMA

Tag 3, Sonntag:

https://www.youtube.com/watch?v=FIvK0J3ys1k

Zurück