Damen-BL: Arminen überwintert auf Platz eins!

Zwei Spiele und eine Absage zum Abschluss der Hinrunde!

Foto: Norbert Grüner

Am letzten Wochenende der Damen-Bundesliga musste eines von drei Spielen aufgrund von Sicherheitsbedenken wegen der Unwetter abgesagt werden.

HC Wien und NAVAX AHTC gewinnen, Arminen-Spiel fällt aus

Schon am Samstag feierte der HC Wien einen 4:1 Sieg gegen Mödling, zur Halbzeit war es noch 2:1 gestanden. Der NAVAX AHTC schlug im Verfolgerduell den WAC mit 2:0 und schob sich damit erstmals in dieser Saison vorbei an den Prater-Nachbarinnen. 
Den Unwettern geschuldet fiel das Spiel der Arminen-Damen gegen Post am Sonntag ins Wasser und war damit das zweite Spiel hintereinander, dass die Postlerinnen nicht bestreiten konnten.

Arminen überwintert auf Platz eins der Tabelle

In der Tabelle scheinen die drei ersten Teams sehr nahe zusammengerückt zu sein. Der WAC hielt von Anfang an in der Tabelle vorne mit und musste die Akademikerinnen erst in der letzten Runde und nur aufgrund des direkten Duells auf den zweiten Rang vorbeiziehen lassen. Dahinter matchen sich der HC Wiener Neudorf, der HC Wien und der Post SV, wie vorhin schon erwähnt mit zwei Spielen weniger als die Konkurrenz, um den vierten Platz. Am Tabellenende findet sich die HG Mödling wieder, die im Herbst punktelos geblieben ist.

Tabelle

1. SV Arminen (5 Spiele / 14 Punkte / +14 Tordifferenz)
2. NAVAX AHTC (5/12/+13)
3. WAC (6/12/+15)
4. HC Wr. Neudorf (6/8/+4)
5. Post SV (4/6/+8)
6. HC Wien (6/5/-5)
7. HG Mödling (6/0/-49)

Torschützenliste

1. Lea Fleischhacker (5 Tore)
  . Laura Kern (5 Tore)
  . Marianne Pultar (5 Tore)

Zurück