Herren-NT: 2:1 Sieg gegen Rot-Weiß Köln!

Sieg im letzten Test vor Abreise zur World League!

Im letzten Vorbereitungsspiel der Testserie der österreichischen Herren-Nationalmannschaft gab es endlich einen Sieg zu bejubeln.
 
Trotz schnellem 0:1 Rückstand nach Strafecke von Joshua Delarber war die österreichische Mannschaft nach Schwierigkeiten in der Anfangsphase spielbestimmend. 
Nach einigen Chancen war es nach Vorarbeit von Michael Körper sein HTHC-Clubkollege Patrick Stanzl der zum Ausgleich traf. 
Drei Strafecken Österreichs fanden in Halbzeit eins nicht den Weg ins Tor, die nicht komplette Kölner Mannschaft fand gegen die Raumdeckung der rot-weiß-roten Auswahl wenige Mittel um gefährlich ins Angriffsviertel einzudringen.
 
Nach der Halbzeit war sicherlich die stärkste Phase der Österreicher, viele Konterchancen konnten leider nicht in Tore umgemünzt werden. 
Eine Strafecke brachte noch im dritten Viertel endlich den verdienten Treffer gegen den amtierenden deutschen Meister im Feldhockey, Leon Thörnblom traf im Nachschuss zum 2:1.
Im vierten und damit letzten Viertel dieser Reise drängten die Kölner zwar mit mehr Ballbesitz zum Ausgleich, wurden aber weiterhin nicht gefährlich im Angriffsviertel. 
 
Mit diesem ersten Sieg endet die Testspielserie gegen die drei Top-Clubs Royal Daring, Oranje-Rood und Rot-Weiß Köln. Obwohl man mit den Ergebnissen nicht vollends zufrieden sein kann, zeigt die Formkurve deutlich nach oben. Morgen steht noch eine Trainingseinheit auf dem Platz von Heimanns-Club Düsseldorfer HC am Programm, danach geht es zurück nach Hause. Am Mittwoch geht es für den 18-köpfigen Kader, der am morgigen Samstag bekannt gegeben wird, zur World League 2 nach Belfast. 

 

Zurück