Herren-NT: Klarer 6:1 Sieg Österreichs über Ukraine

Am letzten Turniertag nun um Platz 5!

Foto: © Eleni Henry

Österreichs Herren haben den ersten Schritt in Richtung Schadensbegrenzung gesetzt und Gruppengegner Ukraine mit 6:1 deklassiert.

Das Spiel begann mit zwei Topchancen Österreichs, einmal scheiterte Benny Stanzl an der Stange, beim zweiten Mal lenkte der ukrainische Keeper den Ball mit der Fußspitze gegen Robert Bele's Abschluss noch neben das Tor. Die erste Strafecke der Ukraine hämmerte Andrii Koshelenko zur 1:0 Führung in die Maschen, Michael Köpers Ausgleich nur drei Minuten später ebenfalls per Ecke glich das Spiel wieder aus. Bis zur Halbzeit ging es dann Schlag auf Schlag, wiederum Körper und Patrick Schmidt erhöhten auf 3:1. Österreich war das gesamte Match über die klar spielbestimmende Mannschaft, Torhüter Benjamin Melinc musste nur einmal bei einer ungefährlichen Situation der Ukraine eingreifen. Benny Stanzl leitete unzählige Angriffe ein, einen davon schloss Alex Bele schön per Stecher unter die Latte ab. Die restlichen beiden Tore fielen aus Strafecken, Michael Körper machte seinen Hattrick mit einem Hammer ins linke Kreuzeck komplett, Dominic Uher traf trocken rechts unten.

Mit diesem auch in dieser Höhe verdienten 6:1 Erfolg über die Ukraine zieht Österreich ins Spiel um Platz 5 ein, der Gegner dafür steht noch nicht fest und wird im Spiel Polen gegen Italien ermittelt.

Österreich – Ukraine 6:1 (3:1)

0:1 Andrii Koshelenko (18. / KE)
1:1 Michael Körper (21. / KE)
2:1 Michael Körper (25. / KE)
3:1 Patrick Schmidt (29. / KE)
4:1 Dominic Uher (37. / KE)
5:1 Alexander Bele (43.)
6:1 Michael Körper (54. / KE)

KE: AUT (7/5) UKR (1/1)

Spiel um Platz 5: Sonntag, 19. März 12:15

Zurück