Herren-NT: Österreich schlägt Polen 6:3

Unglaubliche Aufholjagd bringt Sieg im ersten von zwei Duellen!

Foto: © ÖHV/FOTObyHOFER/Christian Hofer

Die österreichische Herren-Nationalmannschaft hat nach einem Katastrophenstart doch noch das erste der beiden Vorbereitungsspiele in Siemianowice, Polen, für sich entschieden.

Nach 16 Minuten stand es bereits 3:0 aus polnischer Sicht, nachdem Österreich bis dahin überhaupt nicht ins Spiel fand.
Dominik Kotulski, Maciej Janiszewski nach toller Vorarbeit von Arminen-Spielertrainer Dariusz Rachwalski, der sein Comeback in der polnischen Nationalmannschaft gab, sowie Patryk Pawlak per Strafecke erzielten die Treffer für Polen.
Dann erwachte Österreich allerdings endlich und holte die erste Strafecke, den harten Schuss von Michael Körper konnte der polnische Keeper nur kurz mittig abwehren, wo bereits Leon Thörnblom einschussbereit stand und einnetzte.
Nach dem Seitenwechsel kippte dann das Spiel und Österreich drückte aufs Tempo, Michael Körper glich per Doppelschlag aus und Oliver Binder traf nur zwei Minuten später zur erstmaligen Führung in diesem Spiel.
Diese gab Österreich dann auch nicht mehr aus der Hand, Bartosz Szmidt und Michael Körper zum dritten Mal an diesem Tag besiegelten den 6:3 Endstand für Österreich.

Morgen steht das letzte Länderspiel vor dem Jahreshighlight, der Herren A-Pool Europameisterschaft in Amsterdam, ebenfalls gegen Polen am Programm, am Mittwoch reist Österreich bereits nach Holland.  

Polen – Österreich 3:6 (3:1)

1:0 Dominik Kotulski (7.)
2:0 Maciej Janiszewski (12.)
3:0 Patryk Pawlak (16. / KE)
3:1 Leon Thörnblom (22. / KE)
3:2 Michael Körper (43. / KE)
3:3 Michael Körper (45. / KE)
3:4 Oliver Binder (47.)
3:5 Bartosz Szmidt (53.)
3:6 Michael Körper (60.)

KE: AUT (4/3) POL (2/1)

Nächstes Spiel in der Testspielserie

Samstag, 12. August 11:00 Polen - Österreich

Zurück