JAAAAAAAAAAAAA!!! Wir sind U16-Europameister!

Österreich schlägt Polen im Finale mit 3:2

Bild: Norbert Grüner

Österreich U16-Nationalteam ist Europameister! Im vollen Wiener Hockeystadion vor gut 700 Zuschauern zeigten Österreich und Polen ein hochklassiges und dramatisches Finale – das Österreich am Ende hochverdient mit 3:2 gewann und damit die erste Medaille bei einer Feld-Europameisterschaft für Österreich in der Geschichte des ÖHV holte.

Die junge ÖHV-Auswahl übernahm dabei von Anfang an das Kommando, dominierte das Spiel und baute viel Druck auf die Polen auf, die aber im Konter gefährlich blieben. In Minute 18 ließ Österreich die Riesenchance auf die Führung aus, als zwei ÖHV-Angreifer den Ball im Liegen aus wenigen Zentimetern nicht über die Linie bringen. Dafür trafen sieben Minuten später die Gäste nach Verwirrung vor Österreichs Tor zum 1:0. Aber das Team von Trainer Robert Bele hatte die perfekte Antwort parat: Kapitän Emil Sperl versenkte ein Minute 27 eine Strafecke zum 1:1 und ließ das Hockeystadion erstmals beben.

Dramatisches Ende im Finale
Nach Wiederanpfiff blieb Österreich am Drücker – scheiterte aber immer wieder am exzellenten polnischen Keeper. Das Tor machten aber wieder die Polen, als in der 46. Minute das 1:2 fiel. Und wieder antwortete Österreich perfekt: Fabian Unterkircher knallte den Ball nach einem feinen Anspiel spektakulär im Fallen zum 2:2 ins Tor.

Das Ende des Spiels war dann dramatisch: 1:30 Minuten vor dem Ende bekam Österreich eine Strafecke, die insgesamt drei Wiederholungen nach sich zog. Aber Kapitän Emil Sperl behielt die Nerven, traf nach Abpfiff im insgesamt vierten Versuch flach links zum 3:2 und schoss sein Team zum Europameistertitel

Russland holt Bronze
Bronze geht an Russland. Mit einer eindrucksvollen Vorstellung zerlegten die Russen Italien mit 10:3. Zur Pause war Italien mit 0:3 zurück, kassierte nach Wiederanpfiff aber bald das 0:4 und das 0:5, musste aufmachen und wurde von Russland für jede Lücke bestraft.

Kroatien und Tschechien sind abgestiegen und müssen 2016 in der B-Division antreten. Die Kroaten haben ihr Relegationsduell gegen Weißrussland mit 3:4 verloren. Nach 45 lag Weißrussland schon mit 4:0 in Führung, aber Kroatien kämpfte sich ins Spiel zurück. Das 3:4 eine Minute vor dem Ende kam aber zu spät. Im zweiten Relegationsduell lieferte Tschechien der Ukraine einen spannenden Kampf, unterlag trotzdem mit 1:2.

Reaktionen
Emil Sperl (Kapitän Österreich):
„Wir haben uns den Titel gegen eine starke polnische Mannschaft hart erkämpft. Eine Medaille war unser Ziel, mit Gold haben wir aber nicht gerechnet. Wir haben ein ganz starkes Finale gespielt. Jetzt gehen wir feiern und lassen einmal unseren Co-Trainer Florian Sedy zahlen.“

Robert Bele (Trainer Österreich): „Die stärkere Mannschaft hat gewonnen. Wir haben uns zwei Mal aus einem Rückstand zurückgekämpft, das zeigt die große Moral dieser Truppe. Der Druck auf uns war gewaltig. Umso stolzer sind wir, dass wir Historisches erreicht haben und erstmals in der Geschichte eine Medaille für Österreich bei einer Feld-EM geholt haben. Der Mannschaft kann ich nur ein Riesenlob aussprechen. Sie hat alles umgesetzt was wir Trainer von ihr verlangt haben. Das Finale haben wir über den Willen gewonnen. Mit Kapitän Emil Sperl hatten wir außerdem den überragenden Spieler dieser EM im Team.“

Walter Kapounek (ÖHV-Präsident): „Ich bin unglaublich stolz auf diese Mannschaft. Der Titel ist hochverdient, die Leistung im Finale war sensationell. Das macht großen Mut für die Zukunft. Ich ziehe meinen Hut vor diesen Jungs.“

Unsere Goldjungs
Felix Piller (Tormann)
Andreas Hagmüller (Tormann)
Emil Sperl (Kapitän)
Lorenz Klimon
Joel Abel
Andreas Kapounek
Sebastian Sasek
Christoph Soldat
Fabian Unterkircher
Luca Frischauf
Lucas Loser
Oliver Kern
Constantin Grave
Konstantin Schneider
Matthias Wellan
Benno Fehringer
Paul Supper
Maximilian Scholz

Robert Bele (Trainer)
Florian Sedy (Co-Trainer)
Andreas Klimon (Manager)
Brigitte Veeck (Physio)

Tolle Fotos von der Europameisterschaft hat wieder einmal Norbert Grüner gemacht. Hier geht's zur allen Bildern.

Zurück