U-21 Herren: Deutliche Niederlage im letzten Spiel gegen England

1:7 nach schwacher Defensiv-Leistung Österreichs

Das letzte der drei freundschaftlichen Länderspielen startete überhaupt nicht nach dem Geschmack Österreichs. In der dritten Minute musste ein englischer Stürmer am langen Pfosten nach schöner Rückhandflanke nur noch einschieben - 0:1. Danach traf England noch zwei mal im ersten Viertel, Schlussmann Christoph Sandbichler sah dabei beide Male unglücklich aus. Nach der ersten Viertelpause war England per Strafecke in der 23. Minute erfolgreich - der eingewechselte Laurenzo Rizzi im Tor Österreichs war dabei machtlos.
Österreich kam danach ein wenig besser in die Gänge und konnte offensiv für Gefahr sorgen. Die erste Strafecke ging nach Variante durch Fabian Unterkircher noch knapp am Tor vorbei, in Minute 25 konnte dann aber Paul Drusany nur per Foul vom englischen Schlussmann gestoppt werden. Den fälligen 7-Meter verwandelte Captain Florian Steyrer zum 1:4.

Die erste Chance nach der Pause hatte Österreich, als Lucas Loser nach Doppelpass mit Stefan Fichtinger am englischen Schlussmann scheiterte. In der 36. Minute hebelte England Österreichs Abwehr mit einer schönen Kombination aus und musste nur noch ins leere Tor einschieben - 1:5. Nur eine Minute später die nächste Strafecke, wiederum wurde Rizzi mit einem Schlenzer halbrechts bezwungen. Österreich konnte sich in dieser Phase des Spiels nicht befreien, in Minute 39 stoppte Rizzi einen englischen Stürmer per Foul, der 7-Meter wurde zum 1:7 getroffen. Im letzten Viertel wurde der eingewechselte Torhüter Lukas Glaser noch einige Male geprüft, er konnte aber alle Versuche Englands entschärfen. Kurz vor Schluss hatte Österreich noch eine Topchance, Jan Abel konnte sich aber im Eins-Gegen-Eins gegen Englands Torhüter nicht durchsetzen.

Mit dieser 1:7 Niederlage endet die erste Testspielserie der männlichen U-21 in diesem Jahr mit neuformiertem Team nach der WM in Indien, bis zur A-Pool EM im August im spanischen Valencia liegt noch viel Arbeit vor Cedric D'Souza's Team. 

Österreich - England 1:7 (1:4)

0:1 England (3.)
0:2 England (11.)
0:3 England (13.)
0:4 England (23. / KE)
1:4 Florian Steyrer (25. / 7m)
1:5 England (36.)
1:6 England (37. / KE)
1:7 England (39. / 7m)

KE: AUT (1/0) ENG (7/2)

Zurück