U18 M Cardiff Halbfinale

U18 M KNAPPE 2:3 NIEDERLAGE IM HALBFINALE GEGEN SCHOTTLAND

Schade, das war knapp. Österreich verliert im Halbfinale gegen Schottland denkbar knapp.

Gegen diese Mannschaft hatten die Österreicher in der Vorbereitung dreimal teilweise hoch verloren.

Die Motivationsarbeit des Betreuerteams zeigt schon in den ersten Minuten einen Unterschied zu den vorigen Spielen und unsere Jungs starten ganz stark in die Partie. In der 9. Spielminute verwerten dann die Schotten eine KE zum 1:0. Trotzdem bleiben die ersten Minuten die bisher Besten unserer Mannschaft in diesem Turnier. Als echte Mannschaft auftretend kämpfen sie um jeden Ball. Kurz nach Beginn des zweiten Viertels verstärkt Österreich nach einer grünen Karte gegen Schottland den Druck und gleichen nach einer kurzen Ecke von N. Wellan zum 1:1 aus. In der Folge werden drei Ecken von den Schotten perfekt abgelaufen. Nach einer grünen Karte gegen uns pfeift der Schiedsrichter nach einer schon entschärften Ecke einen 7-Meter gegen Österreich. Der Halbzeitstand ist somit 1:2.

Nach einer umstrittenen grünen Karte gegen unsere Jungs fällt in Unterzahl das 1:3.

Nun zeigt die Mannschaft, was in ihr steckt. Mit unglaublichem Einsatz werden die Schotten in deren eigenen Hälfte eingeschnürt. Die Burschen erhöhen das Tempo und die Schotten beginnen zu wanken. P. Drusany erzielte das 2:3.

Nun rollt Angriff um Angriff. 2 klare kurze Ecken wegen Fußfehler werden nicht gepfiffen. Leider werden auch einige hochprozentige Chancen nicht verwertet und die Schotten können ihre Führung über die Distanz retten. Eine ganz tolle Leistung des jüngsten Teams in dieser Europameisterschaft, der Großteil der Mannschaft gehört eigentlich zum U-16 Team.

Jetzt geht es heute um Bronze gegen Wales. Anpfiff ist um 13h30.

Zurück