U18 M Österreich - Schottland

ÖSTERREICHS U18 M verliert das erste Testspiel gegen Schottland mit 1:7

Trotz einiger Ausfälle startet Österreich positiv in das Spiel. Ab der ersten Minute pressen die Schotten allerdings und unser Team kommt mit der Manndeckung nicht klar. Schnell gerät unser Team mit 0:2 in Rückstand. 10 Sekunden vor Schluss des ersten Viertels kann Bastian Valas den Anschlusstreffer erzielen.

Im zweiten Viertel lief dann so ziemlich alles schief und Österreich macht sich das Leben durch unnötige Passfehler und Stellungsfehler selbst schwer. Für kurze Zeit fehlt komplett die Konzentration, was die Schotten gnadenlos ausnutzen und auf 1:6 erhöhen. So geht es dann auch in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit beginnt Österreichs Team wieder Hockey zu spielen und kommt über einige gute Spielzüge in den gegnerischen Schusskreis. Die schön herausgespielten Chancen beziehungsweise die herausgeholten Ecken bleiben leider unbelohnt. Bei einer kurzen Unachtsamkeit in der Abwehr, können die Schotten dann wieder eine Ecke herausholen und nützen auch diese Gelegenheit zum 1:7.
Sieben Sekunden vor Schluss bekommt Österreich durch ein übertriebenes Tackling, der ohnehin sehr körperbetont spielenden Schotten, eine kurze Ecke zugesprochen, welche leider den Weg nicht ins Tor findet.

Zurück