U18 W schlägt Kroatien

Spiel 1:                3 : 0        (0 : 0)

Ein Spiel auf schiefer Ebene, in Richtung kroatisches Tor – doch die Chancenauswertung

                               lässt leider zu wünschen übrig. Erst in der 40‘ durchbricht Isabella Klausbruckner die Tor-

                               sperre, gefolgt von einer satten argentinischen Rückhand seitens Johanna Czech und

                               einer gelungenen Eckenvariante die Nathalie Matousek versenkt.

                               Ein verdienter Sieg, der jedoch hätte höher ausfallen müssen.

 

Spiel 2:                7 : 0        (4 : 0)

                               Auch in diesem Spiel drängen die Österreicherinnen in Richtung kroatisches Tor doch

diesmal bedarf es nur 3 ½ Minuten bis der Ball das erste Mal die Torlinie überschreitet.

Ein Eckentor durch Isabella Klausbruckner eröffnet den Torreigen. In diesem Spiel

Wird im Schusskreis abgezogen oder auf, wie vom Trainerteam ausgegeben, auf kurze

Ecke gespielt, was größtenteils sehr gut und Konsequent funktioniert.

Durch weitere Tore von Nathalie Matousek, Laura Kern 2, Sophia Klaus, Sabrina Hruby

und einem weiteren Treffer von Isabella Klausbruckner schickt das österreichische U18w

Team die Kroatinnen mit einem verdienten 7 : 0 in den Samstagabend.

 

Nächstes Aufeinander-Treffen morgen Sonntag, 8. Juli um 10.00 Uhr im Hockeystadion.

Zurück