YOG Mädels verlieren unglücklich

MÄDCHEN VERLIEREN UNGLÜCKLICH GEGEN SÜDAFRIKA

Das vorentscheidende Spiel um den Platz im Viertelfinale ging knapp verloren. Die Nervosität war bei beiden Mannschaften zu spüren und beide Teams spielten vorsichtig. Eine kleine Unachtsamkeit führte zum Führungstreffer für Südafrika.

Mit 0:1 ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel waren unsere Mädels von Anfang an stärker und spielten einige Torchancen heraus. Helene Herzog erzielte dann den verdienten Ausgleichstreffer.

Doch ein zweite Unachtsamkeit unserer Verteidigung ermöglichte den Südafrikanerinnen den erneuten Führungstreffer nach einem schnell abgespielten Freischlag.

Nun drängten unsere Mädels vehement auf den Ausgleich und Isabella Klausbruckner hatte Pech und traf nur Aluminium.

Dann die letzten Sekunden, Helene Herzog taucht alleine vor der südafrikanischen Torfrau auf, wird regelwidrig behindert, doch der Pfiff blieb aus und Österreichs Mädchen verlieren mit 1:2.

Nun muss morgen ein hoher Sieg gegen Vanuatu bei gleichzeitig hoher Niederlage von Uruguay gegen Argentinien her, damit sich der Traum vom Viertelfinale erfüllt.

Zurück