Hockeynachrichten 10/2014

Nächste Hockeynachrichten: 11.3.2014  
RUSTRA: Dr. Tassilo Neuwirth Tel. 01/533 70 36-0
Verbandsärztin: Dr. Ana Laginja Tel.: 0664/731 771 42

News

  • 03.03.2014 - ÖHV-Herren im Indoor World Ranking auf Platz 3

    Dass Österreichs Hockey-Herren in der Halle zur absoluten Weltspitze zählen, ist schon länger bekannt. Der Weltverband FIH lieferte jetzt aber auch den schriftlichen Beweis: Im Indoor World Ranking liegt Österreich auf Platz drei.

  • 27.02.2014 - Der Weg nach Rio 2016 beginnt in Südafrika 2014

    Im September starten die ÖHV-Herren in Runde eins der World League - und damit in den Kampf um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio 2016. Den Grundstein dafür legt der Hallen-Vizeeuropameister aber spätestens in den kommenden Wochen in Südafrika.

Meisterschaftsentscheidungen bei den U16-Klassen

VeriFone WAC war am 01. und 02. März 2014 Ausrichter des U16-Final Fours in Liesing.

Es gab nicht wirklich Überraschungen – die Grunddurchgangssieger sicherten sich auch die Meistertitel.

1.HF U16w: SV Arminen – NAVAX AHTC 8:2 (3:2)

Ein knapper Sieg der Arminen und ein Unentschieden im Grunddurchgang ließen uns eigentlich ein knappes Spiel erwarten. Es kam aber dann – zumindest ab der zweiten Halbzeit – doch anders. Marie-Theres Hahnenkamp bringt ihre Mannschaft schon nach zwei Minuten mit dem 1:0 in Führung. Diana Kirschbaum im Tor von NAVAX AHTC kann durch ihre guten Abwehren das Spiel lange Zeit offen halten. Auch eine Kurze Ecke in Minute 7 wehrt sie ab. In Minute 9 trifft Emily Wunsch nach gutem Zuspiel von Marie-Theres Hahnenkamp zum 2:0. In Min 13 verfehlt der Ball bei einer KE für den NAVAX AHTC nur knapp das Tor. Es wird noch spannend als Carolin Krizek  2’35 vor der Halbzeit auf 2:1 verkürzt. Doch eine Minute später stellt Emily Wunsch auf 3:1. Bei 0’28 verwertet Theresa Czech eine Kurze Ecke direkt und so geht es noch mit dem knappen 3:2 in die Pause.

In der zweiten Hälfte geht es dann aber Schlag auf Schlag bzw. Tor um Tor:
19’27 kaum angepfiffen stellt Marie-Theres Hahnenkamp auf 4:2
16’10 legt sie nach auf 5:2
15’31 trifft Emily Wunsch zum 6:2
10’50 wieder Emily Wunsch und 7:2
09’00 Elisabeth Scholz erhöht auf 8:2

In den letzten fünf Minuten erspielen sich die AHTC-Mädels noch einige Chancen, aber zu spät, da geht nichts mehr.

2.HF U16w: WAC – HG Mödling 9:1 (7:0)

Der WAC startet ganz schnell und druckvoll in das Spiel. Und so steht es auch nach einer Minute bereits 1:0 durch Daria Buchta. Zwei Kurze Ecken für den WAC folgen, dann trifft nach zehn Spielminuten Chiara Prager zum 2:0. Eine Minute später wieder eine KE für den WAC – die Mödlinger Torfrau wehrt sich mit Leibeskräften – irgendwann – im x-ten Nachschuss ist der Ball dann doch im Tor – 3:0 durch Daria Buchta. Bald danach stellt Ines Kainz mit einem Doppelpack auf 5:0. Amelie Malik bringt immer wieder den Ball aus der eigenen Hälfte bis in den gegnerischen Schusskreis – auch hier so – Pass zur rechten Zeit - und Chiara Prager verwertet zum 6:0. Gleich danach, knapp vor dem Pausenpfiff, ist es wieder Chiara Prager, die den Halbzeitstand von 7:0 fixiert.

Aber die Mädels der HG Mödling wollen sich zur Wehr setzen. Vor allem Johanna Buchleitner kann sich mit guten Aktionen immer wieder in Szene setzen. Sie erzielt auch den Ehrentreffer für die Mödlingerinnen zum 7:1. Doch gleich danach erhöht Daria Buchta auf 8:1. Wir sind erst in Spielminute 5 der zweiten Hälfte. Nach einer KE für den WAC kommt Johanna Buchleitner mit einem schnellen Konter vor das WAC-Tor. Einige gute Angriffe und Chancen für die Mödlingerinnen bleiben aber unbelohnt. Knapp vor dem Schlusspfiff erhöht Daria Buchta noch zum Endstand von 9:1.

1.HF U16m: Post SV – HG Mödling 6:2 (2:1)
Drei Minuten Spielzeit und eine Kurze Ecke für den Post SV. Paul Supper stellt mit einem schönen Treffer auf 1:0. Gleich darauf erhöht Matthäus Offner auf 2:0. Eine KE für Mödling bleibt unverwertet. Die Angriffe der Postler auf das gegnerische Tor bleiben in dieser ersten Spielhälfte noch ohne Erfolg. Und so verkürzt Philipp Kucera nach schöner Vorarbeit von Christoph Sandbichler 14 Sekunden vor der Pause auf 2:1.

In der zweiten Halbzeit ist die Chancenverwertung der Postler viel besser; so trifft Konstantin Schneider nach 2,5 Minuten für die Post zum 3:1. Eine Minute später verwertet Fabian Unterkircher eine KE zum 4:1. Eine Kurze Ecke für Mödling kann nicht verwandelt werden. Post drückt jetzt immer mehr, und die Mödlinger kommen zu Konterchancen. Aus einer wird eine KE, die Philipp Kucera zum 4:2 verwertet. Doch gleich geht es wieder in die andere Richtung und Sebastian Sasek erhöht nach einem schönen Angriff auf 5:2. Wieder kommt die Post durch gutes Kombinationsspiel von Paul Supper und Konstantin Schneider vor das Mödlinger Tor. Der Torwart kann noch gut den Schuss parieren, aber der Ball bleibt im Spiel und Fabian Unterkircher besiegelt mit seinem Treffer den 6:2- Endstand.

2.HF U16m: SV Arminen – HC Wien 4:4 (2:3) und 5:4 nach Golden Goal
Ein wahrer Hockeykrimi wird uns durch diese beiden Mannschaften geboten. Und vor allem die hervorragende Leistung des HCW-Tormanns Mario Schuster bringt schlussendlich die HCWiener ins Finale.

Zwölf Minuten lang (inklusive zweier Kurzer Ecken) bombardieren die Arminen das HCW-Tor, doch Mario Schuster ist immer zur Stelle. Dann kann ihn Max  Hahnenkamp bezwingen und bringt seine Mannschaft mit 0:1 in Führung. Doch kaum eine Minute später fällt durch Lukas Scheiblauer der Ausgleichstreffer zum 1:1. Ein sehr schnelles Spiel sehen wir hier; mit höchstem Tempo geht es hin und her. In Spielminute 17 fällt durch eine schöne Aktion, eingeleitet von Constantin Grave, das 1:2 durch Daniel Gattermann. Keine Minute später kommt ein guter Pass zu Max Hahnenkamp und der trifft zum 2:2. Zehn Sekunden vor dem Halbzeitpfiff trifft Matthias Wellan zur Pausenführung von 2:3 für den HC Wien.

Gleich spannend geht es in der zweiten Hälfte weiter. Die Chancen wechseln sich auf beiden Seiten ab. In Minute 3 erzielt Lucas Loser den Ausgleich zum 3:3. Eine KE für HCW bleibt unverwertet. Die Arminen scheitern immer wieder am HCW-Tormann. In Spielminute 11 bringt Felix Lindengrün den HC Wien mit 3:4 in Führung. Jetzt spielen beide Mannschaften mit Torwart rein/raus. Fünf Minuten vor Ende verhindert wieder Mario Schuster mit einer tollen Abwehr die Eckenverwertung. Doch kurz darauf kann Lucas Loser nach gutem Pass von Max Hahnenkamp den Ball zum 4:4 im Netz unterbringen. Ein paar Sekunden vor dem Schlusspfiff gibt es nochmals KE für die Arminen; doch wir erleben die erste Verlängerung.

Beide Mannschaften nehmen volles Risiko und spielen weiter mit ständigem Tormannwechsel. Eine Möglichkeit nach zwei Spielminuten kann HCW noch nicht verwerten, aber gleich darauf erzielt Lukas Scheiblauer das 4:5 – Golden Goal und der HCW steht im Finale.

Spiel um Platz 3 - U16w: NAVAX AHTC – HG Mödling 2:2 (1:2) – 2:2nV.- 2:1 nSO.
Die erste Torchance in diesem Spiel haben die Mödlingerinnen, doch Torfrau Diana Kirschbaum kann noch rettend eingreifen. Gleich darauf verwandelt Tina Schmidt eine Kurze Ecke zur 1:0-Führung. Bei einer KE und AnschlussKe ist die Mödlinger Torfrau zur Stelle. Eine Kurze Ecke für HGM kann Diana Kirschbaum parieren.  Dann trifft Ines Sandbichler die Torstange und kann den Abpraller zum 1:1 für Mödling verwerten. Und kurz darauf  erhöht Marlene Buchleitner zum 1:2 für HGM. Auch eine Kurze Ecke für die AHTC-Mädels ändert nichts mehr am Pausenstand.

Wiederanpfiff und Theresa Czech setzt gleich zu einem Sololauf an, 14 Sekunden gespielt, und es steht 2:2. Eine Minute später probiert es Theresa Czech wieder so, der Ball verfehlt das Tor aber knapp. Mehrere gute Möglichkeiten und drei Kurze Ecken für den AHTC, aber kein Treffer. Bei einer Konterchance der Mödlingerinnen kann wieder die AHTC-Torfrau den Torerfolg verhindern. Bei der nächsten KE für den AHTC landet der Ball an der Stange, und noch eine gute Möglichkeit für die AHTC-Mädels, aber es bleibt immer noch beim 2:2. Es sind noch drei Minuten zu spielen, als HGM zu einem guten Angriff kommt. Es wird ein Bully am Schusskreisrand daraus und gleich danach eine Kurze Ecke für Mödling. Diana Kirschbaum hält jetzt mit ihrer guten Abwehr ihre Mannschaft im Spiel, und genau so auch bei der nächsten KE für Mödling. Dann folgt der Pausenpfiff und wir gehen wieder in eine Verlängerung.

1. Verlängerung:
Nach 20 Sekunden gibt es Kurze Ecke für AHTC, auch beim Nachschuss kein Treffer. Doppelchance für HGM und KE für die HG Mödling, doch die AHTC-Torfrau bewahrt ihre Mannschaft vor einem schnellen Spielende.

2. Verlängerung:
Zwei Chancen auf beiden Seiten und eine KE für Mödling, und schon sind wir beim Shoot Out.
HGM beginnt und Johanna Buchleitner trifft zum 0:1.
Tina Schmidt verwertet – 1:1.
Diana Kirschbaum kann Emma Binder-Krieglstein gut am Torschuss hindern – weiter 1:1.
Theresa Czech verwertet zum 2:1.
Viktoria Richter scheitert an Diana Kirschbaum – weiter 2:1 – und damit geht die Bronzemedaille an die Mädels vom NAVAX AHTC.

Spiel um Platz 3 – U16m: HG Mödling – SV Arminen 1:11 (0:3)
Arminen spielt von Beginn an schnell und druckvoll. Ein kurzer Fehler bringt Mödling eine Kurze Ecke, die aber nicht verwertet wird.

Gleich danach – gute Vorarbeit von Max Hahnenkamp – und Christopher Veeck stellt auf 0:1. Das 0:2 steuert Max Hahnenkamp bei. Jetzt wogt das Spiel hin und her, Chancen auf beiden Seiten, mit kleinen Vorteilen für die Arminen. So etwa fünf Minuten vor der Halbzeit erhöhen die Arminen das Tempo und ziehen immer mehr ein gutes Kombinationsspiel auf. Lucas Loser kommt nach seiner Zeitstrafe (grüne Karte) zurück aufs Spielfeld und ist gleich am Ball und erzielt das 0:3. So geht es in die Pause.

Die zweite Halbzeit ist Hockey vom Feinsten: Die Tore fallen im Minutentakt!
0:4 Christopher Veeck.
0:5  Lucas Loser
0:6 Lucas Loser
0:7 Max Hahnenkamp
0:8 Lucas Loser
0:9 Lucas Loser

Ab Spielminute 9 dann auch noch mit Torwart rein/raus.
Min 12: KE für HGM und 1:9 durch Philipp Kucera
Min 16: KE für HGM ---
Min 17: KE für SVA und 1:10 durch Lucas Loser
Min 18: Das 1:11 durch Max Hahnenkamp

Mit einer eindrucksvollen Hockeydemonstration holen sich die Arminenburschen die Bronzemedaille.

Finale U16w: SV Arminen – WAC  4:6 (2:3)

Der WAC startet gleich schnell ins Spiel und führt durch Treffer von Chiara Prager (gute Zuarbeit von Daria Buchta), Daria Buchta und abermals Chiara Prager nach zehn Minuten mit 0:3. Dann kann Marie- Theres Hahnenkamp auf 1:3 verkürzen und mit einer schnellen Kombination zusammen mit Emily Wunsch erzielt Lea Fleischhacker den Anschlusstreffer zum 2:3. Die Arminen haben knapp vor dem Pausenpfiff mit einer Kurzen Ecke noch die Chance auf den Ausgleich, es geht aber mit dem Stand in die Pause.

Wiederanpfiff und bei 19’49 trifft wieder Chiara Prager zum 2:4. Es folgen gleich darauf zwei Kurze Ecken für die Arminen, doch die funktionieren heute nicht. Aber aus dem Spiel heraus trifft Emily Wunsch zum 3:4.

Jedenfalls sehen wir ein schnelles Spiel mit schönen Kombinationen und individuell starken Spielzügen. Gerade einmal fünf Minuten sind bis jetzt gespielt, da verwandelt Daria Buchta eine KE wunderschön – Ablegervariante und klug hebt Daria den Ball gefühlvoll über die liegende Torfrau – 3:5. Es folgen zwei weitere Kurze Ecken für den WAC, dann verkürzt in Spielminute 15 Emily Wunsch auf 4:5. Es folgt eine Dreier-Eckenserie für den WAC, die aber kein Tor bringt. Dann ist es wieder Daria Buchta, die sich mit schönem Spiel und guten Kombinationen bis in den Schusskreis durchsetzt und zum 4:6 trifft.

Das ist auch der Endstand und der bejubelte Meistertitel.

Resümee: Der Favorit hat sich durchgesetzt und mit gutem Zusammenspiel von Amelie Malik, Chiara Prager und Daria Buchta eine hervorragende Hallensaison gespielt und sich auch absolut verdient den Meistertitel geholt.

Erfreulich ist aber auch die Entwicklung der Mödlinger Mädels, die sich in den letzten Monaten sehr gesteigert haben, und mit ihrer Torfrau Katharina Wagner und vor allem Johanna Buchleitner Versprechen für die Zukunft in ihren Reihen haben.

Einige gute Spielerinnen tummeln sich in den Mannschaften (Chiara Prager, Amelie Malik, Marie-Theres Hahnenkamp, um nur einige zu nennen). Zur besten Spielerin des Final Fours wurde eindeutig Daria Buchta gewählt. Als beste Torfrau des Wochenendes wurde Diana Kirschbaum nominiert.

Finale U16m: Post SV – HC Wien 2:1 (1:1)
Mit wesentlich weniger Toren, weil die beiden Mannschaften auf Augenhöhe spielten, lief das Finale der Burschen ab. Mit sehr hohem Tempo wurde gespielt, es ging ständig hin und her, von beiden Mannschaften wurde uns schönes Hockey gezeigt, aber keine der beiden Mannschaften konnte sich eine Überlegenheit heraus spielen.

In Spielminute 6 trifft Konstantin Schneider für den Post SV zum 1:0. Gleich darauf hat HC Wien eine Kurze Ecke und gleich noch eine gute Möglichkeit, wo der Ball aber knapp das Tor verfehlt. In Minute 14 baut HCW einen Angriff gut auf und Lukas Scheiblauer gleicht zum 1:1 aus. Chancen auf beiden Seiten wechseln sich ab; bei zwei Topmöglichkeiten knapp vor der Pause kann sich Mario Schuster im HCW-Tor wieder auszeichnen.

Gleich nach Wiederanpfiff kommt der Post SV wieder zu zwei Torchancen und einer Kurzen Ecke. Zwischenzeitlich musste Fabian Unterkircher mit einem Cut vom Platz. In Spielminute 5 kann wieder Konstantin Schneider eine KE mit dem Nachschuss  zum 2:1 verwandeln.

In Spielminute 10 kommt Fabian Unterkircher mit dickem Verband wieder auf das Parkett (hoffentlich wieder alles soweit okay!). Das Spiel wird immer schneller und auch etwas ruppiger, die beiden Mannschaften schenken sich nichts. Kurze Ecke und AnschlussKE für den HCW – Konterchance für die Post – die nächste KE für HC Wien – Dauerbesetzung des Post-Schusskreises durch den HCW – Konterchance für die Post – Solo von Paul Supper, aber der HCW-Tormann ist wieder zur Stelle – noch eine letzte Möglichkeit für den HC Wien in der letzten Spielminute – dann ist mit dem Schlusspfiff dieses rasante Spiel um den österreichischen Meistertitel vorbei – und die Burschen vom Post SV haben ihren ersten Platz aus dem Grunddurchgang verteidigt.

Resümee: Da ging es in einigen Spielen ordentlich zur Sache und wir haben wirklich sehenswertes Hockey gesehen und viele sehr gute Spieler sind hier auf gutem Weg. Da müsste ich jetzt viele Namen aufzählen.

Eindeutig zum besten Tormann wurde Mario Schuster erkoren und zum besten Spieler wurde mit vielen Aussagen Constantin Grave gewählt, der in beiden Spielen eine tolle Leistung geboten hat.

Somit stehen die Hallenmeister der Saison 2013/14 fest.

U16w:
1. WAC
2. SV Arminen
3. NAVAX AHTC
4. HG Mödling

Torschützenkönigin ist Daria Buchta mit 53 Treffern.

U16m:
1. Post SV
2. HC Wien
3. SV Arminen
4. HG Mödling

Die meisten Tore erzielte Max Hahnenkamp, nämlich 19.

Gratulation an die neuen Meister und an alle Medaillengewinner!

Dank an den Veranstalter VeriFone WAC und an die Schiedsrichter.

Und nächste Woche wird es nochmals genau so spannend, wenn die beiden U14-Klassen ihre Meistertitel ausspielen.
Eva Zerbs
Jugendreferentin des ÖHV




2. Hockeyball

Liebe Hockeygemeinde,

es heißt wieder: Alles Walzer!

Der 2. Wiener Hockeyball wird am 29. März 2014 im Palais Eschenbach (Eschenbachgasse 11, 1010 Wien) stattfinden. Wir freuen uns, Euch in diese wirklich klassische Wiener Ball-Location einladen zu können und hoffen auf regen Andrang.

Bei den Karten können wir Euch dieses Jahr auch Familien- und Gruppenpreise anbieten. Diese findet ihr im Anhang. Für etwaige Fragen oder Reservierungen, die bereits jetzt möglich sind, sind wir unter >wienerhockeyball@gmx.at< für Euch erreichbar.

Wir freuen uns auf eine wundervolle Ballnacht
Marie Reichstein und Florian Sedy


Eintrittspreise:
Vollpreis: 37€
Ermäßigt: 27€ (Schüler, Studenten, Zivildiener, Präsenzdiener)
Kind: 15 € (unter 16 Jahren)

Familienangebote:
2 Erwachsenenkarten + 2 Kinderkarten = 90€
2 Erwachsenenkarten + 2 Ermäßigtenkarten = 115€
2 Erwachsenenkarten + 1 Kinderkarte + 1 Ermäßigtenkarte = 100€

Gruppenangebote:
5 Erwachsenenkarten = 165€
10 Erwachsenenkarten = 310€
5 Ermäßigtenkarten = 125€
5 Jugendkarten = 70€
10 Jugendkarten = 135€

 Tischpreise:
1 Tischplatz: 7€
gesamter Tisch – 12 Plätze = 65€

Übungsleiterkurs

Der Übungsleiterkurs "Kindertrainer" wurde einem „Facelifting“ unterzogen und wird künftig an nur mehr zwei Wochenenden stattfinden. Wir hoffen durch die kompaktere Ausbildung auf noch mehr Interessenten und Absolventen.

Veranstaltungsort: Wien | Halle: Liesing, Feld: Hockeystadion

Termine:
•    Modul 1: 25.10.2013-27.10.2013 | Halle (Liesing) - bereits absolviert
•    Modul 2: 28.3.2014-30.3.2014 | Feld (HST)

Der Besuch der einzelnen Module ist jederzeit möglich. Besucher des „alten“ Übungsleiterkurses können natürlich problemlos auf das neue System umsteigen – dazu bitte um Kontaktaufnahme mit dem ÖHV-Büro.

Zeitplan: Freitag: 14.00-19.15  Uhr, Samstag: 08.30-17:30 Uhr, Sonntag: 08.30-11.45 Uhr

Inhalte
•    Grundlagen des Hockeytraining in Praxis und Theorie inkl. Torwart, Didaktik, Methodik für den Einsatz im Kindertraining
•    Grundlagen der Trainingslehre und Bewegungslehre

Zielgruppe
•    Kindertrainer
•    Hilfstrainer und Betreuer von Kindermannschaften, Eltern
•    Hockeyvorkenntnisse von Vorteil, aber nicht Voraussetzung

Organisation
ÖHV - Patrick Fischer
Anmeldung: Email: p.fischer@hockey.at

•    Einmalige Anmeldegebühr für beide Module: EUR 50,00
•    Pro Modul: EUR 25,00/Pers.

Teilnehmeranzahl: min. 10 Personen

Anmeldeschluss für das Feldmodul: 14.3.2014

Sperre Kunstrasen Hockeystadion

Aufgrund einer Verzögerung der Kunstrasenreinigung ist der Kunstrasen im Hockeystadion voraussichtlich von 12.-28. März gesperrt. Der Kunstrasen ist in dieser Zeit nicht benützbar.
HTC Wien


School Olympics in Klagenfurt

Das SCHOOL OLYMPICS Finale im Hallenhockey steigt von 5.-7. März in Klagenfurt
 
Unter der Leitung von Bundesschulreferent Mag. Wolfgang Sternberger und Organisationschefin Mareidi Zimmer, unterstützt durch Mitarbeiter von HOCKEY2005zehn Gerhard Kubassa, Ernst Beier und Uschi Binder, sowie ERIMA, wird dieser 3-tägige Event nach den Regeln des BMUKK in der SMS2 Klagenfurt Waidmannsdorf ausgetragen.
Vielen Dank auch an die Schiedsrichter des ÖHV, die sich 3 Tage Urlaub nehmen und nach Klagenfurt kommen.
 
7 Landessieger und das 2. Team des Veranstalterlandes Kärnten bilden die Teilnehmer. Favoriten sind heuer schwer auszumachen, am ehesten traut man den Salzburgern aus Hof oder den erstmals teilnehmenden Wienern des pGRg Albertus Magnus den Sieg zu, aber auch das Gymnasium der Diözese Eisenstadt Wolfgarten oder das Akademische Gymnasium Linz sind nicht zu unterschätzen.
 
Zu den Highlights des Rahmenprogramms zählt auch der Besuch des Fußball-Länderspieles gegen Uruguay, die ersten 3 Teams erhalten unter anderem auch schöne Preise unseres Partners ERIMA.

Teilnehmer:
Burgenland: Gymn der Diözese Wolfgarten Eisenstadt
Kärnten 1: NMS 2 Waidmannsdorf, Klagenfurt
Niederösterreich: BG Bachgasse Mödling
Oberösterreich: Akad Gym Spittelwiese Linz
Salzburg: SMS Hof/Salzburg
Steiermark: HS Dobl
Wien: PGRG Albertus Magnus
Kärnten 2: NMS St. Veit


Schiedsrichter

Vertretung Thomas Eilmer
Da Thomas Eilmer die Agenden des Schiedsrichterreferenten aufgrund seiner Rekonvaleszenz noch nicht ausüben wird, wurden die Zuständigkeiten für die Hallensaison wie folgt festgelegt:
1.    Bundesliga Herren und Damen (=HA, DA) – Brigitta Sedy
2.    Herren B – Roland Langer
3.    Play-off Spiele HA-HB, DA-DB (gelten als Bundesligaspiele) – Brigitta Sedy
4.    Eventuelle Finalspiele in allen Spielklassen – Brigitta Sedy
5.    Spiele der Schiedsrichteraus- und Fortbildung – Bernhard Pechböck
LANGER Roland – Tel. 0676 554 13 88
SEDY Brigitta – Tel. 0664 750 825 51
PECHBÖCK Bernhard – Tel. 0699 126 216 10
B
rigitta Sedy

Strafen wegen Nichtstellen von Schiedsrichter

Folgende Strafe wird zurückgenommen:
Wr. Neudorf Spiel 248 55.--

19.2.2014
WAC Spiel 334 55.-- plus 50.-- Zuschlag = 105.--

21.2.2014
HG Mödling Spiel 116 2x55.-- plus 2x50.-- Zuschlag = 210.--

RUSTRA

Ich verhänge über den Verein THC Linz nach § 26 des Disziplinarstrafrechtes wegen Nichtantreten zu den Wettspielen Nr 429 & 470 eine unbedingte Geldstrafe von 600 Einheiten (300 Euro).
Dr. Tassilo Neuwirth

Spielergebnisse vom 28.02. – 02.03.2014

Damen C

249 Sa 01.03.2014, 16:00 NEU DC Neudorf 2 Traun 2   Schmidt C./*   4:1 - (2:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Denise Liegle (2) , Sonja Wanzenböck, Ulrike Wilflinger
  Torschützen Gastmannschaft: Marion Maurer


Herren C

77 Sa 01.03.2014, 15:00 GRA HC HC Graz HC Austria   unleserlich/unleserlich   2:2 - (0:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Frank Hartmann (2)
  Torschützen Gastmannschaft: Jakob Puchhammer, Philipp Wolf


U16weiblich

912 Sa 01.03.2014, 14:15 LIE U16w SV Arminen NAVAX AHTC   Scherz V./Eilmer M.   8:2 - (3:2)
  Torschützen Heimmannschaft: Marie-Theres Hahnenkamp (3) , Elisabeth Scholz, Emily Wunsch (4)
  Torschützen Gastmannschaft: Theresa Czech, Carolin Krizek
910 Sa 01.03.2014, 16:30 LIE U16w WAC HG Mödling   Gerö Mi./Eismayer   9:1 - (7:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Daria Buchta (4) , Ines Kainz (2) , Chiara Prager (3)
  Torschützen Gastmannschaft: Johanna Buchleitner
914 So 02.03.2014, 13:30 LIE U16w NAVAX AHTC HG Mödling   Scherz V./Rauscher   4:3nSO - (2:2;1:2)
  Torschützen Heimmannschaft: Theresa Czech (2) , Tina Schmidt (2)
  Torschützen Gastmannschaft: Johanna Buchleitner, Marlene Buchleitner, Ines Sandbichler
916 So 02.03.2014, 16:30 LIE U16w SV Arminen WAC   Gerö Mi./Ulrich   4:6 - (2:3)
  Torschützen Heimmannschaft: Lea Fleischhacker, Marie-Theres Hahnenkamp, Emily Wunsch (2)
  Torschützen Gastmannschaft: Daria Buchta (3) , Chiara Prager (3)


U16

911 Sa 01.03.2014, 15:15 LIE U16 Post SV HG Mödling   Rauscher M./Ruitner   6:2 - (2:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Matthäus Offner, Sebastian Sasek, Konstantin Schneider, Paul Supper, Fabian Unterkircher (2)
  Torschützen Gastmannschaft: Philipp Kucera (2)
913 Sa 01.03.2014, 17:45 LIE U16 SV Arminen HC Wien   Lenz/Ulrich   4:5nV - (4:4;2:3)
  Torschützen Heimmannschaft: Maximilian Hahnenkamp (2) , Lucas Loser (2)
  Torschützen Gastmannschaft: Daniel Gattermann, Felix Lindengrün, Lukas Scheiblauer (2) , Matthias Wellan
915 So 02.03.2014, 15:00 LIE U16 HG Mödling SV Arminen   Lenz/Eilmer M.   1:11 - (0:3)
  Torschützen Heimmannschaft: Philipp Kucera
  Torschützen Gastmannschaft: Maximilian Hahnenkamp (3) , Lucas Loser (6) , Christopher Veeck (2)
917 So 02.03.2014, 18:00 LIE U16 Post SV HC Wien   Gerö Ma./Eismayer   2:1 - (1:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Konstantin Schneider (2)
  Torschützen Gastmannschaft: Lukas Scheiblauer


U14A

364 Sa 01.03.2014, 19:00 LIE U14A HC Wien NAVAX AHTC   Stanzl/Pechböck B.   1:11 - (1:6)
  Torschützen Heimmannschaft: Jan Peter Ferdinand Tannenberger
  Torschützen Gastmannschaft: Benno Fehringer (2) , Oliver Kern, Florian Raffel, Maximilian Scholz (3) , Christoph Soldat (4)


U12weiblich

411 Sa 01.03.2014, 13:00 GRA U12w HC Graz SV Arminen   Hilbert/Puchhammer   0:1 - (0:1)
  Torschützen Gastmannschaft: Elena Alice Richter
429 So 02.03.2014, 10:15 GRA U12w HC Graz THC Linz   strafverifiziert, Linz nicht angetreten   6:0 - (6:0)


U12A

448 Fr 28.02.2014, 18:00 DON U12A NAVAX AHTC Arminen schwarz   Binder C./Mayer M.   4:6 - (2:6)
  Torschützen Heimmannschaft: Fiona Felber, David Haimov, Christoph Kammerer (2)
  Torschützen Gastmannschaft: Florian Hackl, Benjamin Lanz (3) , Marcin jun. Nyckowiak (2)
439 So 02.03.2014, 11:15 LIE U12A NAVAX AHTC HC Wien   Wressnig/Eismayer   7:0 - (2:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Fiona Felber (2) , David Haimov, Tamino Hasler, Christoph Kammerer (2) , Laura Kern


U12B

459 Sa 01.03.2014, 14:00 GRA U12B HC Graz Arminen weiß   Hilbert/Puchhammer   2:2 - (1:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Miriam Seebacher, Felix Weiß
  Torschützen Gastmannschaft: Jakob Reimitz, Lucas Tabacco
470 So 02.03.2014, 11:15 GRA U12B HC Graz THC Linz   strafverifiziert, Linz nicht angetreten   6:0 - (6:0)


U10A

483 So 02.03.2014, 12:15 LIE U10A HC Wien Arminen schwarz   Sedy B./Wressnig   2:4 - (2:2)
  Torschützen Heimmannschaft: Tim Henri Bosbach, Josef Winkler
  Torschützen Gastmannschaft: Maximilian Kelner, Mateus Nyckowiak, Felix Recsey, Hanni Soucek


U10B

502 Sa 01.03.2014, 13:45 NEU U10B HC Wr. Neudorf Universitas   Scherz C./Kletzl D.   10:2 - (4:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Tristan Schattauer, Elias Stumpf (6) , Leonhard Wohlschläger (3)
  Torschützen Gastmannschaft: Oskar Mayerl, Hannah Szladits


U09

525 Sa 01.03.2014, 12:15 NEU U9 Post SV NAVAX AHTC   Müller V./Rab S.   1:7 - (1:3)
  Torschützen Heimmannschaft: Jakob Foltyn
  Torschützen Gastmannschaft: Adrian Fink, Anuga Wethum Munaweera (2) , Ylva Elisabeth Platzgummer, Erik Schiesser (3)
526 Sa 01.03.2014, 13:00 NEU U9 WAC HC Wien   Proksch/Munaweera   0:1 - (0:0)
  Torschützen Gastmannschaft: Leopold Morent
527 Sa 01.03.2014, 14:30 NEU U9 WAC SV Arminen   Proksch/Munaweera   1:3 - (0:2)
  Torschützen Heimmannschaft: Jakob Bauer
528 Sa 01.03.2014, 15:15 NEU U9 HC Wien NAVAX AHTC   Scherz C./Kletzl D.   0:13 - (0:7)
  Torschützen Gastmannschaft: Noa Lucienne Hasler, Kristof Leo Hidasi (2) , Anuga Wethum Munaweera (2) , Katharina Proksch (3) , Philippa Proksch , Erik Schiesser (3) , Otto Strobach

Tabellen

Damen Bundeliga - Endstand

1 SV Arminen
2 HC Weloc Wels
3 Post SV
4 AHTC
5 HC Wiener Neudorf
6 Westend
7 HC Wien (Relegation gewonnen, Verbleib in der Bundesliga)
8 WAC (Relgation gewonnen, Verbleib in der Bundesliga)


Herren Bundesliga - Endstand

1 SV Arminen
2 NAVAX AHTC
3 VeriFone WAC
4 Post SV
5 HC Wr. Neudorf (Relegation gewonnen, Verbleib in der Bundesliga)
6 HC Wien (Relegation gewonnnen, Verbleib in der Bundesliga)


Damen B - Endstand

1 Club an der Als (Relegation verloren, Verbleib in der B-Liga)
2 Universitas (Relegation verloren, Verbleib in der B-Liga)
3 HG Mödling
4 HC Graz
5 HC Traun
6 HC Wels (Abstieg in die C-Liga)


Herren B - Endstand

1 Westend (Relegation verloren, Verbleib in der B-Liga)
2 Prater (Relegation verloren, Verbleib in der B-Liga)
3 HG Mödling
4 HC Traun
5 HC Hernals
6 Universitas (ABstieg in die C-Liga)


Damen C

1 Prater 7 7 0 0 33 3 30 21
2 Neudorf 2 7 5 0 2 13 9 4 15
3 HC Austria 8 1 3 4 10 14 -4 6
4 Schönbrunn 8 1 3 4 4 17 -13 6
5 Traun 2 8 1 2 5 7 24 -17 5


Herren C - Endstand

1 HC Wels Grün (Aufstieg in die B- Liga)
2 Red Star
3 HC Austria
4 HC Graz
5 HC Wels Weiß
6 Schönbrunn (Abstieg in die D-Liga)


Herren D

1 Club an der Als 9 7 0 2 51 30 21 21
2 Neudorf Juniors 9 6 1 2 44 22 22 19
3 Blau Weiß 10 3 3 4 45 44 1 12
4 HTC Wien 10 3 2 5 40 51 -11 11
5 Neudorf 2 10 3 2 5 33 48 -15 11
6 WAC-Red7ties 10 3 0 7 36 54 -18 9


Herren E

1 THC Linz 6 5 1 0 46 12 34 16
2 HGM 2 6 3 3 0 34 24 10 12
3 Schwarz/Rot 6 3 0 3 20 25 -5 9
4 HC Neusiedl 6 2 1 3 19 36 -17 7
5 HGM 3 6 1 3 2 25 25 0 6
6 Dornbach 6 0 0 6 9 31 -22 0


Herren F Gruppe A

1 Black Panthers Graz 8 8 0 0 54 8 46 24
2 Weiß Blau 8 5 0 3 26 23 3 15
3 MSV Wels 8 3 1 4 23 35 -12 10
4 Hockeytigers 8 3 0 5 31 39 -8 9
5 Feldkirchner HC 8 0 1 7 9 38 -29 1


Herren F Gruppe B

1 BHC 8 8 0 0 38 13 25 24
2 WAC-Team Red 8 6 0 2 45 24 21 18
3 Graz Wolfpack 8 4 0 4 33 26 7 12
4 HC Eisenstadt 8 2 0 6 19 45 -26 6
5 HC Salzburg 8 0 0 8 10 37 -27 0


U18weiblich - Endstand

1 SV Arminen
2 NAVAX AHTC
3 Post SV
4 HG Mödling


U18 - Endstand

1 SV Arminen
2 HC Wien
3 WAC
4 HC Austria
5 HG Mödling


U16weiblich - Endstand

1 WAC
2 SV Arminen
3 NAVAX AHTC
4 HG Mödling
5 HC Wels
6 HC Wien


U16 - Endstand

1 Post SV
2 HC Wien
3 SV Arminen
4 HG Mödling


U14weiblich

1 HC Wr. Neudorf 6 5 1 0 18 11 7 16
2 HG Mödling 6 4 0 2 16 13 3 12
3 NAVAX AHTC 6 4 0 2 37 10 27 12
4 Post SV 6 3 0 3 10 8 2 9
5 SV Arminen 6 3 0 3 19 18 1 9
6 HC Wien 6 1 1 4 16 29 -13 4
7 WAC 6 0 0 6 11 38 -27 0


U14A

1 NAVAX AHTC 6 5 0 1 41 12 29 15
2 SV Arminen 6 5 0 1 27 11 16 15
3 HC Wien 6 2 0 4 23 29 -6 6
4 Post SV 6 0 0 6 4 43 -39 0


U14B

1 THC Linz 6 5 0 1 29 4 25 15
2 HC Wels 6 5 0 1 26 6 20 15
3 HG Mödling 6 2 0 4 6 26 -20 6
4 DSG Liefering 6 0 0 6 2 27 -25 0


U12weiblich - Endstand

1 NAVAX AHTC
2 WAC
3 Post SV
4 SV Arminen
5 HC Graz
6 Universitas
7 THC Linz


U12A

1 Arminen schwarz
2 NAVAX AHTC
3 Post SV
4 HC Wien


U12B

1 HC Graz 6 5 1 0 19 6 13 16
2 HC Wr. Neudorf 6 5 0 1 34 7 27 15
3 Arminen weiß 6 3 1 2 18 13 5 10
4 Universitas 6 3 0 3 28 13 15 9
5 HC Wels 6 3 0 3 22 16 6 9
6 THC Linz 6 1 0 5 6 25 -19 3
7 HC Hernals 6 0 0 6 2 49 -47 0


U10A - Endstand

1 Arminen schwarz
2 NAVAX AHTC
3 HC Wien
4 Post SV


U10B

1 HC Wr. Neudorf 7 7 0 0 48 11 37 21
2 HG Mödling 7 6 0 1 46 11 35 18
3 Universitas 7 3 1 3 24 27 -3 10
4 WAC 7 3 1 3 22 17 5 10
5 HC Wels 7 3 1 3 23 19 4 10
6 Arminen weiß 7 2 3 2 30 13 17 9
7 HC Hernals 7 1 0 6 20 30 -10 3
8 HC Traun 7 0 0 7 0 85 -85 0


U09 - Endstand

1 NAVAX AHTC
2 Post SV
3 SV Arminen
4 HC Wien
5 WAC