Hockeynachrichten 13/2014

Nächste Hockeynachrichten: 1.4.2014  
RUSTRA: Dr. Tassilo Neuwirth Tel. 01/533 70 36-0
Verbandsärztin: Dr. Ana Laginja Tel.: 0664/731 771 42

News

  • 24.03.2014 - Legionärs-Update: Vor Rückrunden-Auftakt in Deutschland

    Mit einem dichten Programm starten Österreichs Legionäre ins Hockey-Frühjahr der Deutschen Bundesliga. Die Herren und Damen absolvieren von 29. März bis 27. April noch sechs bzw. sieben Spieltage. Danach wird es schon am 3. und 4. Mai ganz heiß im Titelkampf: Dann steigt nämlich die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft beim UHC Hamburg.

  • 19.03.2014 - 2. Wiener Hockeyball im Palais Eschenbach

    Der 2. Wiener Hockeyball wird am 29. März 2014 im Palais Eschenbach (Eschenbachgasse 11, 1010 Wien) stattfinden. Alle Infos hier.

  • 16.03.2014 - Herren gewinnen dritten Test in Südafrika

    Die ÖHV-Herren gewinnen in Südafrika ihr drittes Testspiel mit 5:1 vor 250 Zuschauern.

  • 13.03.2014 - Herren gewinnen zweites Testspiel

    Mit einem 2:0-Sieg beenden die ÖHV-Herren ihr zweites Testspiel in Südafrika.

  • 12.03.2014 - Wr. Neudorf und NAVAX AHTC holen U14-Titel

    Im männlichen Bereich brachten uns die Finalspiele keine Änderungen zum Tabellenstand davor. Im weiblichen Bereich wurde nochmals ein bisschen durchgemischt.

2. Hockeyball

Liebe Hockeyfreunde,

am Samstag ist es soweit und zum zweiten Mal geht der „Wiener Hockeyball“ über die Bühne. Es handelt sich, wie auch schon im vergangenen Jahr, um eine Veranstaltung die nicht von einem Verein organisiert wird, sondern an der Personen aus mehreren Vereinen zusammen arbeiten. Aus diesem Grund wünschen sich die Organisatoren, dass auch mehrere Gäste aus verschiedenen Vereinen dieses Event diesen Abend gemeinsam verbringen.

Auch in diesem Jahr haben wir uns einiges überlegt und konnten unter anderem eine Tanzgruppe der Tanzschule Elmayer verpflichten. Julian Greutter vom AHTC wird nach der Band „HAT Over HEELS“ für Stimmung sorgen und auch sonst gibt es einiges im Palais Eschenbach, dass man sich nicht entgehen lassen sollte. Eine spezielle Mitternachtseinlage, Tombolapreise sowie die traditionelle Mitternachtsquadrille werden der letzte Höhepunkt des Abends sein.

Feier wir am 29. März 2014 alle gemeinsam auch 100 Jahre Österreichischer Hockeyverband!!

Einlass: 20.00 Uhr

Eröffnung: 20.30 Uhr

Mitternachtseinlagen: 24.00 Uhr

Ballende: 4.00 Uhr

Bei Fragen sowie für Kartenreservierungen stehen wir gerne unter wienerhockeyball@gmx.at zur Verfügung.

Weiter Infos unter:

Facebook: www.facebook.com/wienerhockeyball2014

www.facebook.com/events/675986169113894

Hockey.at: www.hockey.at/event/id-2-wiener-hockeyball.html

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Übungsleiterkurs

Der Übungsleiterkurs "Kindertrainer" wurde einem „Facelifting“ unterzogen und wird künftig an nur mehr zwei Wochenenden stattfinden. Wir hoffen durch die kompaktere Ausbildung auf noch mehr Interessenten und Absolventen.

Veranstaltungsort: Wien | Halle: Liesing, Feld: Hockeystadion

Termine:
•    Modul 1: 25.10.2013-27.10.2013 | Halle (Liesing) - bereits absolviert
•    Modul 2: 28.3.2014-29.3.2014 | Feld (HST)

Der Besuch der einzelnen Module ist jederzeit möglich. Besucher des „alten“ Übungsleiterkurses können natürlich problemlos auf das neue System umsteigen – dazu bitte um Kontaktaufnahme mit dem ÖHV-Büro.

Zeitplan: Freitag: 14.00-19.15  Uhr, Samstag: 08.30-17:30 Uhr

Inhalte
•    Grundlagen des Hockeytraining in Praxis und Theorie inkl. Torwart, Didaktik, Methodik für den Einsatz im Kindertraining
•    Grundlagen der Trainingslehre und Bewegungslehre

Zielgruppe
•    Kindertrainer
•    Hilfstrainer und Betreuer von Kindermannschaften, Eltern
•    Hockeyvorkenntnisse von Vorteil, aber nicht Voraussetzung

Organisation
ÖHV - Patrick Fischer
Anmeldung: Email: p.fischer@hockey.at

•    Einmalige Anmeldegebühr für beide Module: EUR 50,00
•    Pro Modul: EUR 25,00/Pers.

Teilnehmeranzahl: min. 10 Personen

Anmeldeschluss für das Feldmodul: 14.3.2014

Einladung zur Generalversammlung

Termin: Montag, 5. Mai 2014
Beginn: 18.00 Uhr

Agenda:
1. Feststellung der stimmberechtigten anwesenden Personen,
2. Genehmigung des Protokolls der letzten GV,
3. Genehmigung der Einnahmen- und Ausgabenrechnung der abgelaufenen Periode, des Jahresberichtes des
Präsidiums, des Revisorenberichtes und der Planung der Einnahmen- und Ausgabenrechnung für die nächste
Amtsperiode,
4.Entlastung des Präsidiums,
5.Beschlußfassung über Anträge,
6.Beschlußfassung über Statutenänderungen,
7. Wahl:
a) des Verbandspräsidenten,
b) der Mitglieder des Präsidiums und der zu wählenden Referenten,
c) des Vorsitzenden und der übrigen Mitglieder des RUSTRA,
d) der Revisoren.
Sämtliche Vorstandsmitglieder bleiben bis zu einer Neuwahl ihrer Funktion im Amt.
8. Allfälliges.

Mödlinger Hockeyfestival 2014

Siegerinnen in green und Sieger in schwarz...
...aber auch heuer waren wieder alle Gewinner, die dabei waren, beim 17. Hockeyfestival in Mödling – traditionell für viele „der“ Höhepunkt und zugleich Abschluss der Hallensaison, diesmal mit 8 Damen- und 9 Herrenteams.

Bestens vorbereitet ging es um 18.28 Uhr am Freitag Abend mit den ersten Festival -Spielen los. Ein toller Fixpunkt ist ja mittlerweile am Freitag auch das Spiel der „Ehemaligen“, diesmal wieder als UHC –FZK Mödling gegen HC HTL Mödling. Obwohl das Spiel heuer etwas torreicher war als im Vorjahr, hatten wieder die Mannen der HTL das bessere Ende mit 4:3 für sich. Dies musste natürlich intensiv nachbesprochen werden.

Nachdem im Laufe des Samstag alle Teams eingetroffen waren und erste  Stärken und Schwächen an den verschiedenen Schauplätzen zur erkennen waren, nahm das Turnier nun Fahrt auf. Unterschiedliche Verläufe der Leistungskurven brachten trotzdem spannende Spiele, die Teams zeigten viele tolle Aktionen, spektakuläre Tore und „Saves“. Bei den Damen wurde die Vorrunde im Meisterschaftssystem gespielt. Erfreulich dabei die Leistungen der sehr jungen HGM girls „findet nemo“ und „ihar“ nahmen überraschend souverän Kurs auf das Finale, für das auch die wieder erstarkten Greenhorns schon sehr bald qualifiziert waren. Das Finale sah die Greenhorns vom Start weg dominierend und nach dem 2:0 schien das Spiel entschieden. Aber „ihar“ kämpfte sich zurück und war nach dem 1: 2 dem Ausgleich nahe – allein es reichte nicht mehr und die Greenhorns holten sich souverän den Titel zurück.

Im Herrenturnier wurde in 2 Gruppen gespielt, die beiden Ersten erreichten das Semifinale. Hier setzten sich schließlich „Die schwarze Mafia“ und „Die Flitzer“ sowie „Wasabi“ und der „Club fun der Mur“ durch. Dies brachte interessante Halbfinalspiele am Sonntag und nach anfänglichen Schwierigkeiten setzte sich das abgezockte Schiriteam knapp gegen die Mannen fun der Mur durch, sehr souverän qualifizierte sich WASABI gegen die etwas müden Flitzer das Finale.

Im mittleren Tableau setzen sich die HGM Youngsters von Annoying Oranges gegen hgm@home und die Praterbuben durch und erreichten den 5. Platz. Die orange Laterne sicherte sich schließlich das Team Phönix Budapest.

Das Herrenfinale war schnell, sehr intensiv und bis zum Ende spannend und ausgeglichen. Das Schiriteam hat im Laufe des Turnieres toll zusammengefunden und dank asiatischer Power auch Offensivstärke gezeigt. Wasabi war überlegen und zweimal in Führung aber nach dem Ausgleich zum 2:2 kurz vor Schluss musste wieder ein 7m Schießen entscheiden. Auch „vom Punkt“ blieben die spielenden Schiri´s cool, bewiesen Nervenstärke und feierten schließlich einen umjubelten 4:3 Sieg.

Anschließend wurden beide Finalisten vom Publikum gefeiert und alle Teams erhielten ihre verdienten Trophäen bei der abschließenden Siegerehrung – die Trophäe für den Turnierabendsieger holten sich heuer überlegen die „Mädel`s fun der Mu(h)r

Somit war auch das heurige Festival wieder für alle Beteiligten ein absolutes Highlight zum Abschluss der Hallensaison. Hockeyspielfreude pur, Fairness und gemeinsames Feiern waren angesagt, ein Kompliment und Dankeschön allen Teams für das sportliche und disziplinierte Auftreten.

Wir möchten uns wiederum und im speziellen bei unseren Haubenköchinnen samt Team bedanken, den vielen Buffet- und BarbetreuerInnen, Shuttle-Fahrern, den fleißigen Helfern samt Wolfgang von der Zeitnehmung, allen SchiedsrichterInnen, den Hallenwarten, allen Vor- und NachbereiterInnen, Sponsoren,  etc., etc., für den dreitägigen Einsatz und vielfache Unterstützung bedanken und laden hiermit herzlich zu einem Wiedersehen beim 18. Hockeyfestival 2015 ein. 

Damen                                                Herren

  1. Greenhorns                              1. Die schwarze Mafia I      
  2. ihar                                         2. Wasabi
  3. Mädel`s fun der Mu(h)r              3. Praterbuben
  4. findet nemo                              4. Die Flitzer
  5. Praterladies                              5. Annoying Oranges
  6. Happy Friends                           6. hgm@home
  7. HC Traun                                  7. Praterbuben
  8. Mu(h)r girls                               8. Finnker HC
                                                   9. Phoenix Budapest





„Schwarze Mafia“ beim Hockeyfestival 2014 in Mödling

Sensationeller geht’s kaum: ein bunt zusammengewürfelter Haufen von Schiedsrichtern (groß, klein, männlich, weiblich(1), jung, alt(1), In- und Ausländer + Gastspieler bei 2 Spielen) schaffte das Unmögliche und erreichte den Sieg.

Ersatzcoach Thomas Eilmer (Bernhard hatte nicht auf seinen Terminkalender geschaut und musste Schifahren) war der einzige, der bereits zu Turnierbeginn auf den richtigen Sieger getippt hatte und uns von Spiel zu Spiel auf den Erfolg trimmte. Taktische Perfektion, sowie eine gute Chancenverwertung waren neben dem beinahe unbezwingbaren Torwart die Garanten für den Sieg.

Spiele: 

- HGM@home  1:0

- Flitzer (TSV Bad Rei´hall)  3:1

- Budapest Finnker HC  2:1

Semifinale: - HC Graz (van da muhr)   2:1

FINALE: - Wasabi (HGM – Titelverteidiger) 2:2; 2:1 im 7m-Schießen

Vielen Dank an alle, die zu dem gelungenen Wochenende (und zum Sieg) beigetragen haben, es hat sehr viel Spaß gemacht !

Kader Black Mafia: Papalecca (Supergoalie); Handel Mazzetti (Spiel 1,3,4 und 5) Eilmer (Spiel 1,3,4 und 5), Billing, Sternisa, Weiland (Spiel 1,2,4 und 5), Sorgner (Spiel 1), Kubassa (Spiel 2 und 3), Breit (Spiel 2), Shamsul Alam Sujan und Musharraf Hossain Kuti (ab Spiel 2)

Schiedsrichter

Einberufung des Schiedsrichterkollegiums

Gemäß Statuten des österreichischen Hockeyverbandes werden alle wahlberechtigten Schiedsrichter am Mittwoch, den 9. April 2014 um 18.30 Uhr in die Kantine des WAC-Platzes,
1020 Wien, Rustenschacherallee 9 geladen. Zweck dieser Versammlung ist die Abstimmung über einen Wahlvorschlag eines Schiedsrichterreferenten aus der Mitte des Schiedsrichterkollegiums für die Generalversammlung des österreichischen Hockeyverbandes am 5.5.2014

Art 36: Schiedsrichterkollegium
(1) Das Schiedsrichterkollegium ist die Gesamtheit aller Schiedsrichter. Als wahlberechtigte Schiedsrichter gelten jene Personen, die nachfolgende Bedingungen erfüllen:
1. Vollendung des 18. Lebensjahres und
2. positiv abgelegte Schiedsrichterprüfung.
(2) Das SRK hat das Recht, aus seiner Mitte der GV maximal drei Personen als Schiedsrichterreferenten zur  Wahl vorzuschlagen. Die GV muss eine der drei vorgeschlagenen Personen wählen.
(3) Zur Erstellung des Wahlvorschlags gem. Abs. 2 hat, mindestens drei Wochen vor der anberaumten GV eine Sitzung des SRK stattzufinden. Es sind sämtliche Schiedsrichter unter Angabe des Zwecks ordnungsgemäß zu laden. Die Versammlung ist nur stimmberechtigt, wenn mindestens zehn  Schiedsrichter anwesend sind. Es herrscht Stimmzwang und die Abstimmung ist geheim durchzuführen.

Im Anschluss daran ab 19 Uhr findet eine Sitzung des ERWEITERTEN Schiedsrichter- und Regelausschusses statt. Zu dieser Sitzung sind die stimmberechtigten Vereinsschiedsrichterreferenten oder deren Vertreter bzw. die Vereinspräsidenten herzlich eingeladen.

Eilmer Thomas

Inserat