Hockeynachrichten 14/2014

Nächste Hockeynachrichten: 8.4.2014  
RUSTRA: Dr. Tassilo Neuwirth Tel. 01/533 70 36-0
Verbandsärztin: Dr. Ana Laginja Tel.: 0664/731 771 42

News

  • 01.04.2014 - EM 2015: Damen & Herren in Hradec Králové (CZE)

    Der Europäische Hockeyverband (EHF) hat heute offiziell die EM-Orte für 2015 veröffentlicht. Österreichs Damen und Herren werden dabei von 19. bis 27. Juli 2015 in der B-Division bei einem Doppelevent in Hradec Králové (CZE) antreten.

  • 31.03.2014 - Legionärs-Update: HTHC nimmt Gegner auseinander

    Nahezu perfekt ist das Auftakt-Wochenende für die ÖHV-Legionäre in der Deutschen Bundesliga gelaufen. Neben dem Harvestehuder THC dürfte vor allem der Nürnberger HTC jubeln.

  • 31.03.2014 - Vier Europameisterschaften warten auf ÖHV-Nachwuchs

    Die ÖHV-Teams sind in den kommenden Monaten voll gefordert. Österreichs U16-Nationalteams kämpfen bei den A-Europameisterschaften um Edelmetall, die männlichen Junioren stehen im Konzert der ganz Großen Nationen in der Auslage, die weiblichen Kolleginnen kämpfen in der B-Division.

  • 25.03.2014 - Aspern Sports Area - eine rosige Hockey-Zukunft?

    ÖHV-VP Entwicklung, Strategie und Marketing Fabian Ringler über ein hochinteressantes Projekt

2. Hockeyball

Am vergangenen Samstag war es wieder so weit und es hieß im Palais Eschenbach: „Alles Walzer!“ Zum zweiten Mal ging der Wiener Hockeyball über die Bühne und eröffnet wurde er durch den „TSC Schwarz Gold“. Diese Lateinformation bot eine sehenswerte Vorstellung und einen würdigen Beginn der Ballnacht.

Nach dieser Darbietung übernahm die Band „Hat Over HEELS“ und heizte den Saal ordentlich an. Dieser Musik konnten natürlich nicht alle wiederstehen und die Tanzfläche würde von einigen Tanzpaaren aus der Hockeyszene genutzt um das Tanzbein zu schwingen.

Es gab bei den Damen viele Kleider zu bewundern und auch die Herren in den Anzügen, waren nicht zu verachten. Die gesamte Hockeyszene präsentierte sich nicht wie gewohnt in Dress mit Sportschuhen, sondern in den elegantesten Roben. Auch die U16 Jugendnationalmannschaft, die im Sommer in Wien ihren internationalen Auftritt hat, war vertreten.

Zu Mitternacht gab es neben der Tombola und der traditionellen Mitternachtsquadrille ein Highlight. Die Geigerin Andrea Kainz und der Gewinner der Puls4-Show „Herz von Österreich“ David Blabensteiner, gaben kleine Kostproben ihrer Talente und animierten den gesamten Saal zum mitmachen. Danach klang der Abend unter dem AHTC-DJ Julian Greutter langsam aus und um halb 4 verließen die letzten Gäste das Palais Eschenbach.

Wir bedanken uns bei allen helfenden Händen, sowie bei den wirklich sehenswerten Einlagen, die durch den Abend geführt haben.

Danke auch an den ÖHV, der uns dieses Jahr maßgeblich unterstützt hat und den Ball ermöglicht hat.

Wir sehen uns im Jahr 2015 mit der dritten Auflage dieses klassischen Events.

Für das Komitee
Marie Reichstein und Florian Sedy

Verbandstag

Die Termine für die kommenden Verbandstage lauten wie folgt:

Erwachsene:  11. April um 18 Uhr

Jugend:   25. April um 18 Uhr

Beide Verbandstage finden in der Kantine des Hockeystadions statt.



Einladung zur Generalversammlung

Termin: Montag, 5. Mai 2014
Beginn: 18.00 Uhr

Agenda:
1. Feststellung der stimmberechtigten anwesenden Personen,
2. Genehmigung des Protokolls der letzten GV,
3. Genehmigung der Einnahmen- und Ausgabenrechnung der abgelaufenen Periode, des Jahresberichtes des
Präsidiums, des Revisorenberichtes und der Planung der Einnahmen- und Ausgabenrechnung für die nächste
Amtsperiode,
4.Entlastung des Präsidiums,
5.Beschlußfassung über Anträge,
6.Beschlußfassung über Statutenänderungen,
7. Wahl:
a) des Verbandspräsidenten,
b) der Mitglieder des Präsidiums und der zu wählenden Referenten,
c) des Vorsitzenden und der übrigen Mitglieder des RUSTRA,
d) der Revisoren.
Sämtliche Vorstandsmitglieder bleiben bis zu einer Neuwahl ihrer Funktion im Amt.
8. Allfälliges.

NÖ Schulmeisterschaften

Besonders aufgefallen sind die Spieler von Harald Mauerböck – ESM Mödling - rund um Dominik Mühlpeck und Marvin Schmid, aber auch Antonio Tolic konnte als Torwart von Baden 2 besonders überzeugen.

Die Spiele gingen betont fair, aber mit großem Einsatz über die Bühne – dazu beigetragen haben auch die guten Schiedsrichterleistungen der beiden Bangladeshi Shamsul Alam Sujan und Musharraf Hossain Kuti, sowie Martin, Julia, Muco und Uschi.

Paul Pultar, Obmann Stellvertreter vom gastgebenden Verein HC Wiener Neudorf, Uschi Binder als Regionalverantwortliche von HOCKEY2005zehn und Bernd Sternisa, Sportkoordinator des ÖHV überreichten bei der Siegerehrung Pokale und Urkunden des ÖHV an die glücklichen Gewinner und sprachen auch gleich die Einladung für die School Trophy 2014 am 17./18.6. in Wels/OÖ aus.

Vielen Dank an alle, die den ersten Schulhockey Cup in NÖ nach Peter Liebeswar zu einem Erfolg werden ließen, unserer Landesschulreferentin Jutta Kilgus wünschen wir gute Besserung !

Endstand:                    männl:                                  weibl.

                              ESM Mödling                 Gymnasium Gainfarn 2
                              NMS Guntramsdorf         Gymnasium Gainfarn 1
                              BG Baden 1                   BG Baden Biondekgasse
                              BG Baden 2               
                              Gymnasium Gainfarn         
                              NMS Brunn      

Mehr Fotos auf Facebook: Bernd Sternisa Fotos-Alben-NÖ Schulhockey Cup 14
Bernd Sternisa



Schiedsrichter

Einberufung des Schiedsrichterkollegiums

Gemäß Statuten des österreichischen Hockeyverbandes werden alle wahlberechtigten Schiedsrichter am Mittwoch, den 9. April 2014 um 18.30 Uhr in die Kantine des WAC-Platzes,
1020 Wien, Rustenschacherallee 9 geladen. Zweck dieser Versammlung ist die Abstimmung über einen Wahlvorschlag eines Schiedsrichterreferenten aus der Mitte des Schiedsrichterkollegiums für die Generalversammlung des österreichischen Hockeyverbandes am 5.5.2014

Art 36: Schiedsrichterkollegium
(1) Das Schiedsrichterkollegium ist die Gesamtheit aller Schiedsrichter. Als wahlberechtigte Schiedsrichter gelten jene Personen, die nachfolgende Bedingungen erfüllen:
1. Vollendung des 18. Lebensjahres und
2. positiv abgelegte Schiedsrichterprüfung.
(2) Das SRK hat das Recht, aus seiner Mitte der GV maximal drei Personen als Schiedsrichterreferenten zur  Wahl vorzuschlagen. Die GV muss eine der drei vorgeschlagenen Personen wählen.
(3) Zur Erstellung des Wahlvorschlags gem. Abs. 2 hat, mindestens drei Wochen vor der anberaumten GV eine Sitzung des SRK stattzufinden. Es sind sämtliche Schiedsrichter unter Angabe des Zwecks ordnungsgemäß zu laden. Die Versammlung ist nur stimmberechtigt, wenn mindestens zehn  Schiedsrichter anwesend sind. Es herrscht Stimmzwang und die Abstimmung ist geheim durchzuführen.

Im Anschluss daran ab 19 Uhr findet eine Sitzung des ERWEITERTEN Schiedsrichter- und Regelausschusses statt. Zu dieser Sitzung sind die stimmberechtigten Vereinsschiedsrichterreferenten oder deren Vertreter bzw. die Vereinspräsidenten herzlich eingeladen.

Eilmer Thomas

Inserat