Hockeynachrichten 21/2013

Nächste Hockeynachrichten: 22.5.2013  
RUSTRA: Dr. Tassilo Neuwirth Tel. 01/533 70 36-0
Verbandsärztin: Dr. Ana Laginja Tel.: 0664/731 771 42

Europacup Damen in Prag | SV Arminen

Tag 1    

Am Donnerstag trafen wir uns um 15.30 in unserer Unterkunft in Prag. Von 19 bis 20 Uhr hatten wir eine Trainingseinheit auf dem Platz von HC 1946 Praga und konnten uns mit den Gegebenheiten vertraut machen.
Nach dem anschließenden Abendessen gab es auch etwas zu feiern, unsere Katharina Sandner feierte ihren Geburtstag und unser Betreuerteam organisierte eine Torte, um gemeinsam zu feiern. Im netten Beisammensein ließen wir den Abend ausklingen und bereiteten uns bereits mental auf das morgige Match vor.

Tag 2    

Um 7:30 begann das Aktivierungstraining und dann begaben wir uns zum Frühstück. Danach packten wir unsere Sachen und machten uns auf dem Weg zum Hockeyplatz. Unser Auftaktgegner war Clydesdale Western (SCO).  Es war ein sehr flottes, körperbetontes und kämpferisches Match beider Mannschaften. Dennoch mussten wir uns 0:1 geschlagen geben aufgrund eines 7-Meters. Nach unserem Spiel beobachteten wir unseren nächsten Gegner: SK Slavia Praha – HC Maxx Stahl Wels.
Zu Mittag aßen wir beim Italiener, der sich ganz in der Nahe befand. Den restlichen Tag verbrachten wir im Hotel. Am Abend gingen wir abermals in die Pizzeria



Tag 3    

Nach einem ausgewogenen Frühstück hatten wir Videobesprechung. Danach gingen wir auf den Platz und wärmten uns auf. Durch eine kleine Unachtsamkeit bekamen wir bereits kurz nach Anpfiff unser erstes Gegentor gegen Slavia Prag. Durch diesen Weckruf begannen wir aufzuwachen und fanden auch zurück ins Spiel. Wir ließen uns nicht unterkriegen und kämpften weiter. Die Belohnung ließ auch nicht lange auf sich warten, als Alexandra Lenzinger den Ball aus der Luft ins Tor brachte. 1:1. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr forderten wir Slavia heraus und brachten sie an ihre Grenzen. Trotz einiger Chancen endete das Spiel unentschieden.
Nach kurzer Spielbeobachtung unserer morgigen Gegner, ging es zum Abendessen und danach gleich ins Bett zur Regeneration.

Tag 4    

Nach der alltäglichen Aktivierung und einem leckeren Frühstück setzte Nico eine Videobesprechung an. Wir analysierten alle gemeinsam unser gestriges Spiel gegen Slavia Prag und machten uns anschließend auf den Weg zu unserem Match gegen Wels. Das Österreicherduell konnten wir klar für uns entscheiden und gewannen schlussendlich mit 2:0 durch Alexandra Sander und Catherine Lenzinger. Danach drückte unsere Mannschaft kräftig die Daumen für Clydesdale Western, die an diesem Nachmittag auf Slavia Prag trafen. Mit einem Sieg der Schotten hätten wir uns Platz zwei sichern können. Allerdings konnten die Tschechinnen das Spiel für sich entscheiden und somit beendeten wir die Gruppenphase mit dem dritten Platz.
Wir verbrachten einen ruhigen und angenehmen Nachmittag, ehe wir in unser Stammlokal Abendessen gingen.

Europacup Damen in Prag | HC Weloc Wels

1. Spieltag

Am 1. Spielttag trafen die Welserinnen auf SK Slavia Prag.
 
Die welserinnen starteten gut in das Spiel, hatten auch ein paar Chancen, welche aber erfolglos blieben. Dann kam Prag besser ins Spiel und gingen in der 17. Minute mit 1:0 in Führung. Der HC Weloc Wels konnte anschließend seine zahlreichen Eckenchancen nicht nützen und somit blieb Prag zur Pause in Führung. Aber bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff gelang Frauke Kühne der Ausgleichstreffer. Die Partie war jetzt ausgeglichen. In der 63. Minute dann ein Abwehrfehler von HC Weloc Wels, welchen Prag zur Führung nutzte. Bereits zwei Minuten später gelang den Welserinnen durch Eva Stankova mit einem herrlichen Tor wieder der Ausgleich. Der HC Weloc Wels erhöhte seinen Druck, welcher abermals erfolglos blieb. Dann 30sec vor Schluss wieder eine Unachtsamkeit in der Welser Abwehr und Prag nützte dies zum 3:2-Sieg. Schade, denn ein Unentschieden wäre sicher gerecht gewesen,...
Morgen gegen Schottland heißt die Devise "voller Angriff".


2. Spieltag

Am zweiten Tag traf der HC Weloc Wels auf die Schottinen. Die Welserinnen erwischten einen schlechten Start und lagen bereits nach sechs Minuten mit 0:2 hinten, danach lief es nicht viel besser, die Schottinnen bestimmten weiterhin das Spiel und konnten bis zur Pause auf 3:0 erhöhen. Die Hoffnung auf Besserung in der zweiten Halbzeit blieb aus, bereits 15 Minuten nach Wiederanpfiff gelangen den Schottinnen zwei weitere Treffer, kurz vor Ende erhöhten diese noch einmal zum 6:0-Endstand.

An diesem Tag gelang dem HC Weloc Wels nichts, es heißt das Spiel abhacken und sich auf die nächste Partie zu konzentrieren! Der HC Weloc Wels spielt morgen im österreichischen Duell gegen SV Arminen. Dieser punktete heute gegen Prag und somit hilft den Welserinnen nicht einmal noch ein Sieg, man spielt am Montag fix gegen den Abstieg.
 

3. Spieltag

Im österreichischen Duell unterlag der HC Weloc Wels den SV Arminen mit 0:2. Der HC Weloc Wels begann das Spiel gut, beide Mannschaften hatten ihre Chancen, doch dann wieder ein Abwehrfehler der Welserinnen und der SV Arminen ging mit 1:0 in Führung. Dann war die Partie wieder ausgeglichen und der HC Weloc Wels drängte auf den Ausgleichstreffer. Dann erhöhten die SV Arminen auf 2:0 durch eine verwandelte Ecke. Dem HC Weloc Wels wollte anschließend kein Tor mehr gelingen.

Der HC Weloc Wels spielt am Pfingstmontag um 8:30 gegen HC Prag um den Verbleib in der Champions Challenge II.
 
 

World League, Round 2

Am 22.5.2013, um 12.05 Uhr startet das Team seine Reise nach Elektrostal. In den ersten Tagen stehen Akklimatisierung, Trainings, ein Trainingsspiel gegen HC Dinamo Elektrostal und ein Ausflug auf dem Programm.

 

Spielplan:

Montag, 27.5.2013
1 14:00 Japan - Ukraine
2 16:15 Tschechien - Österreich
3 18:30 Russland - Ägypten
         
Dienstag, 28.5.2013
4 14:00 Ukraine - Tschechien
5 16:15 Japan - Ägypten
6 18:30 Russland - Österreich
         
Donnerstag, 30.5.2013
7 14:00 Österreich - Ägypten
8 16:15 Tschechien - Japan
9 18:30 Ukraine - Russland
         
Samstag, 1.6.2013
10 10:30 Österreich - Ukraine
11 12:45 Ägypten - Tschechien
12 15:00 Russland - Japan
         
Sonntag, 2.6.2013
13 10:30 Ägypten - Ukraine
14 12:45 Japan - Österreich
15 15:00 Tschechien   - Russland

 

Kader: Mateusz Szymczyk, Michael Mäntler, Sebastian Eitenberger, Philip Greutter, Fabian Zeidler, Dominic Uher, Xaver Hasun, Benjamin Stanzl, Michael Minar, Daniel Fröhlich, Bernhard Schmidt, Robert Bele, Manuel Grandits, Michael Körper, Dominik Monghy, Patrick Schmidt, Bartosz Szmidt und Alexander Bele.

Betreuerteam: Tomasz Laskowski, Tomasz Szmidt, Harald Horschinegg und Christian Wallisch.

Michael Eilmer ist als österreichischer Schiedsrichter vertreten.

U18-Vorbereitung

Die U18m kann beide Trainingsspiele gegen Kroaten gewinnen: gegen die kroatische U18 erringen die Burschen einen 4:3-Erfolg, das Spiel gegen die U21 geht mit 4:1 an Österreich.

Schiedsrichter

Stellungnahme des Schiedsrichter- und Regelausschusses des Österreichischen Hockeyverbandes

Auf Grund diverser Anfragen möchte der Schiedsrichter- und Regelausschuss des ÖHV folgendes feststellen:

- alle Schiedsrichter, wenn sie als solche agieren, egal ob sie bei einem der beteiligten Vereine für eine andere Mannschaft in einem Trainer- oder Betreuungsverhältnis stehen, sind IMMER neutral

- Der Schiedsrichter-und Regelausschuss verwehrt sich aufs Heftigste gegen Unterstellungen, dass in solchen Fällen die Schiedsrichter nicht neutral seinen und damit eine der beteiligten Mannschaften benachteiligen würden

- Es wird darauf hingewiesen bzw. zu bedenken gegeben, dass derartige Unterstellungen/persönliche Angriffe die Integrität des jeweiligen Schiedsrichters Infrage stellen

- In diesem Zusammenhang würden wir gerne auf die neu aufgestellten Ausbildungsprogramme hinweisen

Anmerkung zu Integrität - Bedeutung laut Duden: Anständigkeit, Ehrlichkeit, Makellosigkeit, Rechtschaffenheit, Redlichkeit, Unbescholtenheit, Unbestechlichkeit, Vertrauenswürdigkeit, Zuverlässigkeit!

Der Schiedsrichter- und Regelausschuss des ÖHV ersucht um Kenntnisnahme.

Im Namen des SRA

Eilmer Thomas
Österreichischer Hockeyverband,
Schiedsrichterreferent

 

Strafen wegen Nichtstellen von Schiedsrichtern

12.5.

WAC, Spiel 209                                                                      55 €

SV Arminen, Spiel 114      € 55 + € 50 Zuschlag         =          105 €

Eilmer Thomas

U9 Meisterschaft

Am Samstag, dem 25. Mai findet in Wr. Neudorf das finale Turnier der U9 Meisterschaft statt. Abschließend findet die Medaillenvergabe statt.

Spielplan

  Platz 1 Platz 2
     
9.00 U9A  HC Wien - Post SV U9w  AHTC weiß - WAC
  Schiri: Neudorf Schiri: Post
     
9.20 U9B  Club an der Als - HC Wien2 U9w  HC Hernals - SV Arminen
  Schiri: AHTC Schiri: HCW
     
9.40 U9B  HC Wr. Neudorf - AHTC blau U9A  NAVAX AHTC - Arminen weiß
  Schiri: SVA Schiri: Post
     
10.00 U9w  Post SV - AHTC weiß U9A  HC Wien - HC Hernals
  Schiri: WAC Schiri: SVA
     
10.20 U9B  HC Wien2 - SV Arminen U9w  HC Hernals - WAC
  Schiri: Post Schiri: HCW
     
10.40 U9A  Arminen schwarz - Arminen weiß  
  Schiri: Neudorf  
     
11.00 U9A  Post SV - HC Hernals U9B  WAC - AHTC blau
  Schiri: SVA Schiri: Post
     
11.20 U9w  WAC - SV Arminen  
  Schiri: AHTC  
     
11.40 U9A  Arminen schwarz - NAVAX AHTC U9w  Post SV - HC Hernals
  Schiri: WAC Schiri: HCW
     
12.00 U9B  Club an der Als - SV  Arminen U9B  HC Wr. Neudorf - WAC
  Schiri: AHTC Schiri: SVA
     
12.20 U9w  AHTC weiß - SV Arminen  
  Schiri: WAC  
     
12.40 Siegerehrung

Supercoach 2013

Knappe Röcke und knallharte Schläge: Das ist Hockey. Eleonore Bendlinger ist SuperCoach 2013 im Bezirk Braunau/OÖ.

PFAFFSTÄTT (höll). „Hockey ist schnell und kompakt, athletisch und technisch anspruchsvoll. Es ist einfach ein toller Mannschaftssport“, sagt die Bezirkssiegerin der SuperCoach-Wahl 2013, Eleonore Bendlinger. Und sie weiß wovon sie spricht: .....

weiterlesen: http://www.meinbezirk.at/braunau-am-inn/sport/die-maedels-spueren-meine-leidenschaft-d541946.html

LIVA Fun & Action

In Linz findet von 15. Juli bis 09. August 2013 zum 14. Mal die Jugendsportaktion Fun & Action statt. Jugendliche im Alter von 7-12 Jahren können die verschiedensten Sportarten wie z. B. Hockey, Tennis, Tischtennis, Volleyball, Fußball, Skateboarden, Breakdancen, u.v.m. für maximal 1 Woche kostenlos ausprobieren. Die Anmeldung für Fun & Action der LIVA beginnt am 1.6.2013.

Im ASKÖ Bewegungscenter (Hölderlinstraße 26, 4040 Linz) wird auch Hockey angeboten. Anmelden kann man sich im Internet >> Link zur Anmeldung

Hockeyshop

Der Hockeyshop im Hockeystadion schließt und ist nur noch bis Ende Mai geöffnet. Bei Bedarf daher bitte noch rechtzeitig vorbeischauen.

Tabellen

Damen Bundesliga

1 SV Arminen 10 8 1 0 1 34 7 27 25
2 HC Maxx Stahl Wels 10 8 0 0 2 38 12 26 24
3 Post SV 10 8 0 0 2 30 12 18 24
4 NAVAX AHTC 11 5 1 1 5 17 10 7 17
5 WAC 10 3 0 0 7 12 33 -21 9
6 HC Wien 10 1 1 1 8 11 36 -25 5
7 HC Wr. Neudorf 11 1 1 0 9 10 42 -32 4

 
Herren Bundesliga

1 SV Arminen 9 8 1 0 0 39 8 31 25
2 NAVAX AHTC 9 5 1 1 3 21 15 6 17
3 WAC 9 5 0 0 4 28 28 0 15
4 HC Wr. Neudorf 9 4 0 0 5 22 30 -8 12
5 Post SV 9 2 0 0 7 15 34 -19 6
6 HC Wien 9 2 0 0 7 14 24 -10 6

 

Herren B

1 Westend 9 8 0 1 32 11 21 24
2 HC Hernals 8 6 0 2 31 11 20 18
3 Prater 9 5 0 4 24 16 8 15
4 HC Wels 9 3 0 6 18 31 -13 9
5 HC Austria 8 2 0 6 17 29 -12 6
6 Universitas 9 2 0 7 5 29 -24 6

 

Herren C-A

1 HTC Wien 8 7 0 1 33 7 26 21
2 HC Graz 7 5 1 1 21 6 15 16
3 Neudorf Juniors 8 3 1 4 16 17 -1 10
4 Schönbrunn 6 1 0 5 3 27 -24 3
5 HG Mödling 7 0 2 5 5 21 -16 2

 

Herren C-B

1 HGM 2 5 5 0 0 33 3 30 15
2 HC Traun 5 4 0 1 21 8 13 12
3 THC Linz 5 3 0 2 17 10 7 9
4 Schwarz/Rot 7 2 0 5 11 20 -9 6
5 Blau Weiß 6 0 0 6 5 46 -41 0

 

Damen 1. Klasse

1 AHTC 5 4 1 0 16 4 12 13
2 HGM/WAC 6 2 2 2 8 11 -3 8
3 Post SV/HCW 5 1 1 3 9 13 -4 4
4 SV Arminen 4 1 0 3 7 12 -5 3

 

U18w

1 AHTC/HCW 3 3 0 0 16 3 13 9
2 SV Arminen 4 2 0 2 10 18 -8 6
3 WAC/Post 3 0 0 3 5 10 -5 0

 

U18

1 HC Wien 4 3 1 0 9 2 7 10
2 WAC 4 2 1 1 12 7 5 7
3 SV Arminen 3 2 0 1 8 3 5 6
4 Post SV/Neudorf 3 1 0 2 15 9 6 3
5 HG Mödling 4 0 0 4 7 30 -23 0

 

U16w

1 Post SV/WAC 5 5 0 0 30 8 22 15
2 AHTC/HCW 5 3 0 2 59 11 48 9
3 SV Arminen 5 2 0 3 28 9 19 6
4 HG Mödling 5 0 0 5 1 90 -89 0

 

U16

1 AHTC/WAC 4 4 0 0 16 3 13 12
2 HG Mödling 5 3 1 1 7 11 -4 10
3 SV Arminen 5 2 2 1 15 8 7 8
4 HC Wien 5 2 1 2 10 7 3 7
5 Post SV/Neudorf 7 0 0 7 4 23 -19 0

 

U14w

1 WAC 9 9 0 0 47 3 44 27
2 SV Arminen 10 5 1 4 30 13 17 16
3 AHTC/HCW 8 4 2 2 14 7 7 14
4 HC Wr. Neudorf 8 3 2 3 9 20 -11 11
5 Post SV 9 1 1 7 2 36 -34 4
6 HG Mödling 8 1 0 7 4 27 -23 3

 

U14

1 SV Arminen 7 5 2 0 16 6 10 17
2 Post SV 8 5 2 1 15 7 8 17
3 HC Wien 8 1 5 2 10 10 0 8
4 NAVAX AHTC 7 1 2 4 5 13 -8 5
5 Raca Bratislava 8 1 1 6 7 17 -10 4

 

U12w

1 HC Wr. Neudorf 8 8 0 0 57 3 54 24
2 NAVAX AHTC 9 6 0 3 51 17 34 18
3 Post SV 9 3 2 4 27 33 -6 11
4 WAC 8 3 1 4 25 42 -17 10
5 HC Wien 7 2 0 5 19 51 -32 6
6 SV Arminen 7 0 1 6 4 37 -33 1

 

U12A

1 SV Arminen 7 5 2 0 32 4 28 17
2 HC Wien 6 4 0 2 15 10 5 12
3 Post SV 6 3 1 2 14 5 9 10
4 NAVAX AHTC 5 1 1 3 6 9 -3 4
5 HC Wr. Neudorf 6 0 0 6 1 40 -39 0

 

U12B

1 Arminen weiß 5 5 0 0 40 1 39 15
2 HC Hernals 5 1 1 3 5 21 -16 4
3 HG Mödling 6 1 1 4 4 27 -23 4

 

U10A

1 Arminen schwarz 3 3 0 0 22 1 21 9
2 HC Wien 2 2 0 0 8 3 5 6
3 NAVAX AHTC 4 2 0 2 11 11 0 6
4 Universitas 3 1 1 1 5 10 -5 4
5 HC Hernals 4 1 1 2 6 16 -10 4
6 HG Mödling 2 0 0 2 2 5 -3 0
7 Post SV 2 0 0 2 3 11 -8 0

 

U10B

1 HC Wels 5 5 0 0 35 1 34 15
2 Arminen weiß 5 4 1 0 36 3 33 13
3 WAC 5 4 0 1 14 13 1 12
4 HC Wr. Neudorf 4 3 1 0 19 6 13 10
5 Blau Weiß 5 1 0 4 8 22 -14 3
6 Dornbach 5 1 0 4 2 24 -22 3
7 BHC 4 0 0 4 2 21 -19 0
8 Club an der Als 5 0 0 5 7 33 -26 0

 

U9A

1. Arminen schwarz 12 Punkte / 5 Spiele
2. NAVAX AHTC 10 / 5
3. Arminen weiß 7 / 5
4. HC Wien 6 / 5
5. Post SV 6 / 5
6. HC Hernals 3 / 5

 

U9B

1. HC Wr. Neudorf 15 Punkte / 5 Spiele
2. WAC 12 / 5
3. AHTC blau 7 / 5
4. Club an der Als 6 / 5
5. HC Wien2 3 / 5
6. SV Arminen 1 / 5

 

U9w

1. SV Arminen 13 Punkte / 5 Spiele
2. AHTC weiß 12 / 5
3. Post SV 10 / 6
4. WAC 3 / 5
5. HC Hernals 0 / 5