Hockeynachrichten 23/2014

Nächste Hockeynachrichten: 10.6.2014  
RUSTRA: Dr. Tassilo Neuwirth Tel. 01/533 70 36-0
Verbandsärztin: Dr. Ana Laginja Tel.: 0664/731 771 42

News

  • 04.06.2014 - Europacup-Premiere im PSV-Hockeypark

    Bei der letzten Europacup-Teilnahme eines Damenteams des Post SV war noch keine der aktuellen Spielerinnen auf der Welt. Das ist wohl das deutlichste Zeichen, daß es wieder einmal Zeit für die Post-Mädels war. Im "Post SV Hockeypark" treffen die Damen des Post SV auf die Vertreter aus der Ukraine, Wales, Litauen, Sloweniens und der Slowakei.

  • 04.06.2014 - Volles Europacup-Programm zu Pfingsten

    Ein Wochenende, drei Europacup-Einsätze – das ist Pfingsten für Österreichs Vereinsmannschaften. Die Herren von NAVAX AHTC haben dafür die weiteste Reise zu absolvieren und müssen nach Cagliari auf Sardinien (ITA). Die Post-Damen treten beim Heim-Event am Wiener Postplatz an, die Arminen-Damen in Frankreich.

  • 04.06.2014 - ÖHV-Nachwuchsteams im internationalen Einsatz

    Österreichs Nachwuchs-Nationalteams stecken mitten in den EM-Vorbereitungen. Zu Pfingsten wird deshalb ein dichtes Programm absolviert.

  • 01.06.2014 - Neudorf-Damen verpassen das Final Four

    Die Damen des HC Wr. Neudorf sind am letzten Spieltag im Grunddurchgang der Damen-Bundesliga knapp an der Final-Four-Qualifikation gescheitert. Bei Titelverteidiger und Tabellenführer SV Arminen unterlagen die Niederösterreicherinnen mit 2:4.

  • 31.05.2014 - Westend ist Cupsieger 2014

    Die Herren von Westend sind Österreichischer Cupsieger 2014. In einem unterhaltsamen Finale vor guter Kulisse setzte sich Westend gegen Prater nach 2:0-Halbzeitführung am Ende nicht unverdient mit 4:1 durch.

  • 31.05.2014 - Post-Damen schießen sich ins Halbfinale

    Die Damen des Post SV haben das Halbfinale beim Final Four fixiert. In der letzten Bundesliga-Runde feierten die Hernalserinnen einen überzeugenden 4:0-Auswärtssieg beim HC Weloc Wels und lassen nichts anbrennen.

  • 28.05.2014 - Die Hockey-WM 2014 live im Fernsehen

    Von 31. Mai bis 15. Juni steigt in Den Haag mit dem Rabobank Hockey World Cup das internationale Highlight des Hockeyjahres. Österreichs Hockey-Fans kommen dabei nicht zu kurz: Die WM wird vom deutschen Free-TV Sender Sport1 in großem Stil live übertragen.

U14-Final Four in Mödling

U14w – 1.Halbfinale: NAVAX AHTC – HC Wien  3 : 1 ( 0 : 1)

Bald nach Spielanpfiff kommt der NAVAX AHTC zur ersten Kurzen Ecke, diese wird allerdings nicht gstoppt und im Konter kommt HC Wien in den gegnerischen Schusskreis. Dann mehren sich die Tormöglichkeiten für die AHTC-Mädels inklusive der nächsten Kurzen Ecke. Dann sind noch sechs Minuten in der ersten Hälfte zu spielen, als HCW eine KE zugesprochen bekommt – AnschlussKE und es steht 0 : 1 durch Helene Herzog. Nach wie vor tummeln sich aber wieder die AHTC-Spielerinnen im HCW-Schusskreis und vergeben aber noch eine Chance nach der anderen. Daher geht es auch mit dem 0 : 1 in die Pause.

Schnell und dynamisch startet der NAVAX AHTC in die zweite Hälfte. Vier gute Tormöglichkeiten werden heraus gespielt. Bei der fünften – nach fünf Spielminuten -  verwertet Theresa Czech zum 1 : 1-Ausgleich. Und nach der Mittelauflage erkämpft sich Carolin Krizek den Ball, gibt einen idealen Pass zu Lisa  Maurer, und diese kann kaum eine Minute nach dem Ausgleich auf 2 : 1 erhöhen. Jetzt macht der NAVAX AHTC das Spiel und kommt zu vielen Torchancen und noch drei Kurzen Ecken. Und bei der nächsten KE, knapp vor dem Schlusspfiff trifft Fiona Felber zum 3 : 1, und besiegelt damit den Endstand und den Finaleinzug.

U14w – 2. Halbfinale: Post SV – HC Wr. Neudorf  1 : 2 (0 : 1)

Beide Mannschaften kämpfen beherzt, aber wirklich viel passiert nicht in dieser ersten Spielhälfte. Das Spiel wogt hin und her ohne wirkliche gute Tormöglichkeiten. Nach zehn Spielminuten verwandelt Daniela Streb eine Kurze Ecke zum 0 : 1. Damit geht es auch in die Pause.

Nach der pause sind beide Mannschaften etwas motivierter und das Spiel wird dadurch schneller. In der vierten Spielminute ist dann plötzlich Cleo Schilling vor dem Neudorftor und erzielt den umjubelten 1 :1-Ausgleich. Dann mehren sich die Chancen für den Post SV, aber Michaela Streb im Neudorftor verhindert weitere Treffer. Auch eine KE für Post bleibt ohne Torerfolg. Sechs Minuten vor Ende trifft dann Klara Schmidt zum 1 : 2, was letzendlich auch der Siegestreffer sein wird. Ab dem zeitpunkt kommt Neudorf wieder mehr ins Spiel – zwei sehr gute Möglichkeiten und eine KE bleiben aber unverwertet und somit haben wir mit dem 1 : 2 die nächste Entscheidung punkto Finale.

U14 – 1.Halbfinale: NAVAX AHTC – Post SV 8 : 1 (2 : 1)

Nach sieben Spielminuten bringt Jan Grüner mit seinem Treffer zum 0 : 1 die Postburschen in Führung. Noch ist das Spiel relativ offen. Nach weiteren sechs Minuten gibt es 7m für den NAVAX AHTC, den Maximilian Scholz trocken zum 1 : 1 verwertet. Schön langsam nehmen die AHTC-Burschen Fahrt auf und erhöhen das Spieltempo. Eine KE für den AHTC verfehlt das Tor nur knapp, aber knapp drei Minuten vor der Halbzeit stellt Christoph Soldat mit 2 : 1 den Pausenstand her.

Die zweite Spielhälfte verläuft dann recht eindeutig mit rollenden Angriffen auf das Posttor.

Nach sechs Minuten wird der Einsatz belohnt und benno fehringer erhöht auf 3 : 1. Keine Minute später trifft Christoph Soldat zum 4 : 1. Dann folgen im Minutenabstand entweder Top-Tormöglichkeiten oder Kurze Ecken. Vier Kurze Ecken bleiben aber unverwertet, bevor abermals Christoph Soldat zum 5 : 1 trifft. Und gleich darauf trifft er auch zum 6 : 1. Nach Pass in den schusskreis von Christoph Soldat erhöht Dominik Mohamed mit einem Stecher auf 7 : 1. Dann gibt es eine Kurze Ecke für den Post SV, bevor Christoph Soldat mit seinem fünften Tor in dem Spiel auf 8 : 1 erhöht. Mit einer KE für den AHTC endet diese Spiel und ein souveräner Finaleinzug ist damit besiegelt.

U14 – 2.Halbfinale: SV Arminen – HC Wien  1 : 1 ( 0 : 0) und 2 : 1 nach Golden Goal

Wesentlich ausgeglichener und enger gestaltet sich das zweite Halbfinalspiel. Eine Kurze Ecke für die Arminen, eine für den HCW, wo der Arminentormann sich auszeichnet, und knapp vor dem Halbzeitpfiff noch eine KE für den HC Wien. Und dann ist Halbzeit und 0 : 0.

In der zweiten Hälfte erarbeiten sich die Arminenburschen einige Chancen und haben jetzt auch mehr Spielanteile. Eine Kurze Ecke etwa zur Mitte der zweiten Spielhälfte für die arminen bleibt aber ohne Torerfolg. Dafür trifft nach 15 Minuten Benjamin Kölbl zum 0 : 1 für den HCW. Da folgt die Antwort aber schnell und zwei Minuten später erzielt Wendelin Wollenek das Tor zum 1 : 1-Ausgleich. Ein, zwei gute Torschüsse auf jeder Seite, aber es bleibt beim 1 : 1 und somit geht es in die Verlängerung.

Jetzt geht das Spiel ganz schnell hin und her, aber nur zwei Minuten lang, dann trifft Marie Theres Hahnenkamp nach idealem Pass zum 2 :1. Golden Goal und damit ist die Entscheidung gefallen.

U14 – Spiel um Platz 3: Post SV – HC Wien  0 : 6 ( 0 : 4)

Auch diese Spiel wird eine eindeutige Sache, man muss aber auch erwähnen, dass die Postmannschaft sicherlich mit den jüngsten Spielern im Vergleich zu den anderen Mannschaften ausgestattet ist. So setzt sich HCW mit guten Aktionen schon bald durch. In Spielminute 4 trifft Benjamin Kölbl mit einem sehenswerten Tor zum 0 : 1.Bald darauf erhöht Nikolas wellan auf 0 : 2. Eine KE für den HC Wien bleibt unverwertet, aber dafür trifft Joel Abel zum 0 : 3. Das Tor zum Pausenstand von 0 : 4 steuert Borna Rashedi bei.

Auch in der zweiten Hälfte ghet es so weiter: HC Wien hat wesentlich mehr Spielanteile und Tormöglichkeiten. So dauert es auch nicht lange und Christof Wellan erhöht auf 0 : 5. Und noch sind erst vier Minuten gespielt, als Borna Rashedi mit einem herrlichen Tor! auf 0 : 6 stellt. Die Postburschen kommen dann noch zu drei kurzen ecken, aber der Torerfolg will sich nicht einstellen, uns so endet dieses Spiel mit dem 0 : 6 und damit mit der Bronzemedaille für den HC Wien.

U14w – Spiel um Platz 3: HC Wien – Post SV  0 : 1 ( 0 : 1)

Die HCW-Mädels nehmen vorerst einmal das Heft in die Hand und machen das Spiel. Doch so nach zehn Spielminuten kommen die Postmädels doch auch immer mehr ins Spiel. So rettet eine HCW-Spielerin mit mutigem Sliding-Einsatz ihre mannschaft vor einem Posttreffer. Gleich darauf gibt es auf der anderen Seite Kurze Ecke für HCW. Dann kommen die Postmädels wieder mehr ins Spiel zurück und bekommen zwei Kurze Ecken. Alle Möglichkeiten bleiben aber unverwertet bis es eine Minute vor dem Pausenpfiff 7m für den Post SV gibt. Und Gloria Kleinhansl verwertet zum 0 : 1, womit es mit dem Spielstand auch in die Pause geht.

Die zweite Hälfte beginnt bald nach Anpfiff mit einer Kurzen Ecke für den Post SV. Zwei weitere Kurze Ecken folgen, aber ohne Torerfolg für dioe Postmädels. Dann erspielt sich HCW eine Topmöglichkeit zum Ausgleich, aber wieder nix. Konterangriff durch den Post SV – KE für Post – KE für HCW –wieder KE für Post. Fünf Minuten zeigt die Uhr noch, jetzt wird es hektisch am Spielfeld und bei den Fans. Aber die Zeit läuft und auch der Ball – einmal in die eine, dann in die andere Richtung. Die Postmädels kommen noch zu einem Torschuss und anschließender KE. Doch auch da bleibt das Ergebnis unverändert. Also entscheidet das 7m-Tor aus der ersten Spielhälfte. Über den gesamten Spielverlauf gesehen, waren die Postmädels um den Tick besser und holen sich mit dem 0 : 1 die Bronzemedaille. Nach Zweiter im Grundurchgang tauschen sie mit Wr. Neudorf den Platz und sichern sich doch noch eine Medaille.

Nun zu den Finalspielen: Da wurden uns Zuschauern zwei wirklich spannende Spiele geboten und in beiden Partien fiel nach jeweils einem 0 : 0 zur Halbzeit die Entscheidung erst in der zweiten Spielhälfte.

U14w – Finale: NAVAX AHTC – HC Wr. Neudorf: 2 : 0 ( 0 : 0)

Erste gute Angriffe von NAVAX AHTC gleich zu Beginn. Dann eine Kurze Ecke für den AHTC. Die nächsten Chancen für die AHTC-Mädels. Immer wieder ist es Fiona Felber, die sich den Ball erkämpft und Richtung Neudorftor bringt. Dann folgt ein Angriff von Neudorf durch Daniela Streb, Bei einem AHTC-Schuss geht der Ball hoch über das Tor. Dann Kurze Ecke für Wr.Neudorf. Das Spiel entwickelt sich zu einer immer schnelleren Partie, die AHTC-Mädels haben etwas mehr Spielanteil. Knapp vor der Halbzeit noch eine Dreifach-Ecken-Serie für die Neudorferinnen. Aber, wie schon gesagt, es geht mit 0 : 0 in die Pause.

Die AHTC-Mädels starten schnell in die zweite Hälfte und kommen gleich zu mehreren Möglichkeiten. Doch gleich gibt es auch eine Kurze Ecke für Neudorf; der Schuss und auch der nachschuss kann aber abgewehrt werden. Dann eine Dreifachchance für den NAVAX AHTC und auch eine KE, aber die neudorfer Torfrau Michaela Streb lässt nichts zu. Dann kommt zur Mitte der zweiten Spielhälfte ein guter Pass in den Schusskreis und Lisa Maurer steht goldrichtig und verwertet zum 1 : 0 für den NAVAX AHTC. Und gleich folgt die nächste Topchance für den AHTC, bevor sich Daniela Streb den Ball nimmt und mit einem tollen Solo in den AHTC-Schusskreis vordringt. Johanna Czech kann den Ball für den AHTC sichern und startet selber einen Konter Richtung Neudorftor. Den folgenden guten Torschuss pariert aber wieder Michi Streb. Dann die nächste KE für den AHTC –den ersten Schuss hat die Torfrau – den Nachschuss ebenfalls – beim nächsten Schuss kann aber Carolin Krizek zum 2 : 0 verwerten. Das Spiel läuft jetzt noch ungefähr zehn Minuten. Die Neudorf-Mädels kämpfen heldenhaft, mussten sie doch sogar in Eins-Unterzahl antreten, aber am Sieg der AHTC-Mädels können sie nichts mehr ändern.

Wohlverdient, nach ungeschlagenem ersten Platz im Grunddurchgang (alle Spiele gewonnen mit einem Torverhältnis von 40:4 vor Final Four) holen sich die NAVAX AHTC –Mädels nun auch im Final Four den Meistertitel.

U14 – Finale: NAVAX AHTC – SV Arminen: 2 : 1 ( 0 : 0)

Ganz zu Beginn ist scheinbar langsames Abtasten angesagt. In Minute 2 dringen die Arminen zum ersten Mal in den AHTC-Schusskreis ein. Etwas später folgt der erste Torschuss von Maximilian Trnka. Aber schön langsam laufen sich die AHTC-Spieler warm mit einem guten Angriff von Oliver Kern. Der erste Topschuss von Maximilian Scholz wird vom Arminentormann Paul Trnka abgewehrt. Es folgt eine Kurze Ecke, wo sich Paul Trnka wieder auszeichnen kann. Dann gleich die nächste AHTC-Chance. Die AHTC-Burschen spielen jetzt sehr flüssig und erarbeiten sich viele Chancen. Oliver Kern und Christoph Soldat sind oft beteiligt, aber Paul Trnka im Arminentor macht noch alle Chancen zu Nichte. Somit geht es auch mit dem 0 : 0 in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit geht das Spiel vor allem von Seiten des NAVAX AHTC flüssig weiter. In Spielminute 4 verfehlt ein AHTC-Schuss nur knapp das Tor. Gleich darauf die erste Kurze Ecke für die Arminen, wo auch im Nachschuss der Ball nicht das Ziel findet. Die KE für den AHTC geht knapp neben das Tor. Die nächsten zwei guten Torchancen verhindert wieder Paul Trnka. Es sind erst 15 Minuten gespielt, aber es tut sich ordentlich etwas. Dann DoppelKE für den NAVAX AHTC, wo der Ball ganz knapp über das Tor geht. Wir sehen ein schnelles, aktionsreiches Spiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Dann muss zehn Minuten vor Spielende der NAVAX AHTC auf Grund einer gelben Karte in Unterzahl spielen. In der Zeit verwandelt einen Nachschuss bei der Kurzen Ecke Fulop Losonci zum 0 : 1 für die Arminen bei noch 7,5 Minuten auf der Uhr. Bei 04:05 trifft Florian Raffel und gleicht damit zum 1 : 1 aus. Oliver Kern leitet einen guten Angriff auf das Arminentor ein. Daraus resultiert ein 7m für den NAVAX AHTC, den Maximilian Scholz trocken zum 2 : 1 versenkt. Noch zwei Minuten Spielzeit, dann heißt der Meister 2014 NAVAX AHTC.

Somit ergibt sich folgendes Stand nach dem Final Four:

U14w: 1. NAVAX AHTC    und Meister 2014                              U14: 1. NAVAX AHTC und Meister 2014

             2. HC Wr. Neudorf                                                                      2. SV Arminen

             3. Post SV                                                                                      3. HC Wien

             4. HC Wien                                                                                     4. Post SV

Torschützenkönigin wird Katharina Hefter vom HC Wr. Neudorf mit 17 Toren.

Torschützenkönig wird Maximilian Scholz vom NAVAX AHTC mit 19 Treffern.

Zur besten Spielerin wird Fiona Felber (NAVAX AHTC) gewählt, der beste Spieler wird Oliver Kern (NAVAX AHTC).

Michaela Streb (HC Wr.Neudorf) wird beste Torfrau, Paul Trnka (SV Arminen) wird als bester Tormann ausgezeichnet.

Damit bleibt mir nur noch den beiden Meistermannschaften  und den Medaillengewinnern herzlich zu gratulieren. Für einige von euch geht es ja mit den U16 Final Fours in zwei Wochen weiter und dann folgen noch die beiden U16-Europameisterschaft, wo ich beiden teams viel Erfolg und gute Spiele wünsche.

Vielen Dank an die Schiedsrichter, wo manche im Dauereinsatz waren.

Und last, but not least an den Veranstalter HG Mödling, der wieder alle Kräfte aufgewandt hat, um euch Mannschaften und den vielen Zuschauern ein richtiges Hockeyfest zu bereiten – herzlichen Dank dafür!!!

Eva Zerbs
Jugendreferentin des ÖHV

Europacup am Postplatz

Club Champions Challenge III am Postplatz

Post Damen erstmals seit 3 Jahrzehnten wieder im Europacup aktiv - Club Champions Challenge III am Postplatz

Bei der letzten Europacup-Teilnahme eines Damenteams des Post SV war noch keine der aktuellen Spielerinnen auf der Welt. Das ist wohl das deutlichste Zeichen, daß es wieder einmal Zeit für die Post-Mädels war.

Im " Post SV Hockeypark" treffen die Damen des Post SV auf die Vertreter aus der Ukraine, Wales, Litauen, Sloweniens und der Slowakei. Während die beiden letztgenannten Teams wohl kaum um den Finaleinzug kämpfen werden, könnte es zu einem heißen Tanz unter den restlichen vier Teams werden.

Die Postdamen treffen bereits im ersten Spiel auf Litauens Vertreter HFTC Tauras, ein enges Spiel ist für Freitag, 17:00 Uhr zu erwarten. Nach der zuletzt aufsteigenden Form in den letzten beiden Meisterschaftsspielen ist den heimischen Mädels auch in diesem Spiel ein Sieg zuzutrauen. Am Samstag wartet dann HC Raca aus der Slowakei (17:00 Uhr), Sonntag haben die Postdamen spielfrei.

Am Montag finden die Platzierungsspiele um 9:00 Uhr, 11 Uhr und 13:00 Uhr statt, Eintritt ist an allen vier Turniertagen frei.

Gerade rechtzeitig zum Europacup ist auch die Tribüne am "Golan" in Eigenregie fertiggestellt worden, mehr als 100 Personen werden auf der "Nordtribüne" in Zukunft Platz finden.

Als Rahmenprogramm wird am Montag ab 10:00 Uhr ein "zünftiger" Frühschoppen auf der Terrasse des Post SV Hockeyparks gefeiert, Tracht ist gerne gesehen, aber auch ohne "Kostümierung" sind uns die Fans unserer Damen herzlich willkommen.

Here we go
POST SV

Spielplan
FREITAG 6. Juni 2014 / FRIDAY 6th June 2014
15:00 B Cardiff University LHC HC Kolos
17:00 A Post SV HFTC Tauras
        
SAMSTAG 7. Juni 2014 / SATURDAY 7th June 2014
15:00 B JK Moravske Toplice Cardiff University LHC
17:00 A KPH Raca Post SV
        
SONNTAG 9. Juni 2014 / SUNDAY 8th June 2014
15:00 B HC Kolos HK Moravske Toplice
17:00 A HFTC Tauras KPH Raca
 
MONTAG 9. Juni 2014 / MONDAY 9th June 2014
09:00   3A 3B
11:00   2A 1B
13:00   1A 2B

Sperre Post SV Parkplatz

Während des Damen-Europacups am Postplatz ist der Post SV Parkplatz gesperrt!
Ein Parken ist NUR mit Parkgenehmigung möglich.

RUSTRA

Der Betreuer Florian Sedy (Post SV) wird bis zur Klärung des Vorfalls vom 29. Mai 2014 vom Spielbetrieb suspendiert.

Ich verhänge über den Spieler Julian Magin (Prater) wegen seiner gelb-roten Karte anläßlich des Wettspiels am 29.5.2014 gemäß § 5a Abs1 des Disziplinarstrafrechtes eine unbedingte Sperre für 1 Pflichtspiel.
Diese Sperre wurde bereits im Cup-Finale am 31.05.2014 verbüßt.
Dr. Tassilo Neuwirth

Spielergebnisse vom 29.05. – 01.06.2014

Damen Bundesliga

52 Sa 31.05.2014, 14:00 WEL DA HC Weloc Wels Post SV   Papalecca/Eismayer   0:4 - (0:2)
  Torschützen Gastmannschaft: Elisabeth Gracia, Marta Laginja (2) , Uta Talkenberg
54 So 01.06.2014, 12:15 HST DA VeriFone WAC NAVAX AHTC   Billing/Sedy F . 1:0 - (1:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Adriijana Gubicak
53 So 01.06.2014, 13:00 WAL DA SV Arminen HC Wr. Neudorf   Reichstein/Ulrich   4:2 - (2:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Paulina Okaj, Katharina Sandner, Lisa Steyrer, Kristine Vukovich
  Torschützen Gastmannschaft: Katharina Auffinger, Marianne Pultar


Herren Cup

938 Do 29.05.2014, 17:30 HST HCup Prater NAVAX AHTC   Eilmer M./Zysk   4:2 - (1:2)
  Torschützen Heimmannschaft: Patrick Fischer, Georg Jelinek, Philipp Reihs (2)
  Torschützen Gastmannschaft: Dominik Monghy, Maximilian Monghy
939 Do 29.05.2014, 18:30 WAL HCup Westend HC Wien   kein Spielbericht eingelangt   10:3 - (4:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Alexander Bele, Robert Bele, Michael Berger, Daniel Fröhlich, Michael Minar (2) , Patrick Schmidt (3) , Dominic Uher
  Torschützen Gastmannschaft: Thomas Klingenbrunner, Bartosz Szmidt (2)
914 Sa 31.05.2014, 18:00 MÖD HCup Prater Westend   Stanzl/Zysk   1:4 - (0:2)
  Torschützen Heimmannschaft: Mathias Podpera
  Torschützen Gastmannschaft: Alexander Bele, Michael Berger, Patrick Schmidt, Florian Steyrer



Herren B

102 Do 29.05.2014, 15:00 WEL HB HC Wels HG Mödling   Hiessmayr/Papalecca   3:3 - (2:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Michael Lehner, Florian Leidinger, Andreas Rablbauer
  Torschützen Gastmannschaft: Felix Olbert, Stefan Thaller, Johannes Thür
77 Sa 31.05.2014, 18:00 POS HB HC Hernals HC Austria F Zupancic/Rablbauer   0:3 - (0:1)
  Torschützen Gastmannschaft: Felix Lindengrün, Philipp Wolf (2)


Herren C

127 Do 29.05.2014, 11:00 HST HC HTC Wien Schönbrunn   Schmidt C./Rarrel   12:0 - (4:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Bernd Fisa (2) , Clemens Fürnsinn (2) , Clemens Haubenwallner, Martin Lackner (2) , Alexander Pangerl (2) , Michael Rab, Heinrich Sorgner (2)


Damen 1. Klasse

161 Sa 31.05.2014, 15:30 HST D1K NAVAX AHTC SV Arminen   Binder C./Hilbert   3:1 - (2:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Sabine Czech (2) , Vera Kliß
  Torschützen Gastmannschaft: Elisabeth Schneider


Herren 1. Klasse

431 Do 29.05.2014, 12:30 HST H1K NAVAX AHTC Post SV   strafverifiziert, Post nicht angetreten   3:0 - (3:0)
433 Sa 31.05.2014, 14:00 HST H1K HC Wien NAVAX AHTC   Binder C./Blemenschütz . 1:1 - (0:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Alexander Pangerl
427 So 01.06.2014, 11:00 POS H1K Post SV NAVAX AHTC   strafverifiziert, Post nicht angetreten   0:3 - (0:3)
432 So 01.06.2014, 16:30 WEL H1K HC Wels HC Wr. Neudorf   Hager/Papalecca   1:3 - (1:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Simon Drausinger
  Torschützen Gastmannschaft: Martin Cernansky, Moshiur Rahman (2)


U18weiblich

181 Do 29.05.2014, 10:00 WAL U18w Neudorf/WAC SV Arminen   Scherz V./*Mayer R.   4:1 - (1:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Daria Buchta (2) , Daniela Streb (2)
  Torschützen Gastmannschaft: Lea Fleischhacker
182 Do 29.05.2014, 11:30 WAL U18w Post SV/HCW NAVAX AHTC   Mayer Rob./Specjal M.   5:1 - (3:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Marta Laginja (2) , Hannah Riedler, Rafaela Rubas (2)
  Torschützen Gastmannschaft: Alexandra Schwabe
183 Do 29.05.2014, 15:00 WAL U18w SV Arminen Post SV/HCW   Weiland/Proksch   0:6 - (0:2)
  Torschützen Gastmannschaft: Marta Laginja, Hannah Riedler, Rafaela Rubas (3)
184 Do 29.05.2014, 16:30 WAL U18w NAVAX AHTC Neudorf/WAC   kein Spielbericht eingelangt   1:1 - (0:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Tina Schmidt
  Torschützen Gastmannschaft: Marianne Pultar


U18

169 So 01.06.2014, 09:30 MÖD U18 HG Mödling SV Arminen B Wressnig/Scherz V.   1:3 - (1:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Clemens Jirout
  Torschützen Gastmannschaft: Maximilian Hahnenkamp (2) , Pit Rudofsky
172 So 01.06.2014, 14:00 MÖD U18 HC Wien HG Mödling B Rablbauer/Scherz V.   5:3 - (2:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Franz Lindengrün (2) , Manuel Maier (2) , Philipp Wolf
  Torschützen Gastmannschaft: Clemens Jirout, Maximilian Schollum, Johannes Thür
173 So 01.06.2014, 18:30 MÖD U18 HC Wien SV Arminen B Rablbauer/Wressnig   5:0 - (2:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Franz Lindengrün (3) , Manuel Maier, Leon Thörnblom


U16

196 Do 29.05.2014, 16:00 HST U16 HC Wien Post SV   Körper/Berthold   5:0 - (1:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Dominic Hamann, Felix Lindengrün (2) , Manuel Maier, Emil Sperl
198 Do 29.05.2014, 19:30 HST U16 HC Wien Slowakei   Gerö Mi./Eismayer   3:3 - (1:3)
  Torschützen Heimmannschaft: Felix Lindengrün, Manuel Maier (2)
  Torschützen Gastmannschaft: Adrian Augustinic, Viktor Szabo (2)



U14weiblich

289 Do 29.05.2014, 09:00 HST U14w Post SV HC Wien   Schmidt C./*   0:3 - (0:1)
  Torschützen Gastmannschaft: Jelena Gusel, Helene Herzog, Helene Luise Keclik
910 Sa 31.05.2014, 11:30 MÖD U14w NAVAX AHTC HC Wien   Langer/Ronczay   3:1 - (0:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Theresa Czech, Fiona Felber, Lisa Maurer
  Torschützen Gastmannschaft: Helene Herzog
911 Sa 31.05.2014, 13:00 MÖD U14w Post SV HC Wr. Neudorf   Rauscher/Berger   1:2 - (0:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Cleo Schilling
  Torschützen Gastmannschaft: Klara Schmidt, Daniela Streb
916 So 01.06.2014, 12:30 MÖD U14w HC Wien Post SV   kein Spielbericht eingelangt   0:1 - (0:1)
  Torschützen Gastmannschaft: Gloria Kleinhansl
917 So 01.06.2014, 15:30 MÖD U14w NAVAX AHTC HC Wr. Neudorf   Fechter V./Eilmer M.   2:0 - (0:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Carolin Krizek, Lisa Maurer

 

U14

233 Do 29.05.2014, 11:30 LNZ U14 THC Linz HG Mödling   Hametner/Steiner N.   1:0 - (1:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Moritz Kreft
912 Sa 31.05.2014, 14:30 MÖD U14 NAVAX AHTC Post SV   Rauscher/Langer   8:1 - (2:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Benno Fehringer, Dominik Mohamed, Maximilian Scholz, Christoph Soldat (5)
  Torschützen Gastmannschaft: Jan Grüner
913 Sa 31.05.2014, 16:00 MÖD U14 SV Arminen HC Wien   Stanzl/Ronczay   2:1 nV (1:1) - (0:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Marie-Theres Hahnenkamp, Wendelin Wollenek
  Torschützen Gastmannschaft: Benjamin Georg Kölbl
915 So 01.06.2014, 11:00 MÖD U14 Post SV HC Wien   Langer/Ruitner   0:6 - (0:4)
  Torschützen Gastmannschaft: Joel Abel, Benjamin Georg Kölbl, Borna Rashedi (2) , Christof Wellan, Nikolas Wellan
918 So 01.06.2014, 17:00 MÖD U14 NAVAX AHTC SV Arminen   Ronczay/Langer   2:1 - (0:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Florian Raffel, Maximilian Scholz
  Torschützen Gastmannschaft: Fulop Losonci


U12weiblich

340 Do 29.05.2014, 14:00 HST U12w HC Wien NAVAX AHTC   Sander K./Mäntler   0:14 - (0:7)
  Torschützen Gastmannschaft: Johanna Czech (3) , Fiona Felber (2) , Josefa Frey (2) , Laura Kern (2) , Elina Messeritsch (3) , Maja Moser, Marie Mosser
324 Do 29.05.2014, 15:00 HST U12w Universitas SV Arminen   Hilbert/Puchhammer   0:1 - (0:0)
  Torschützen Gastmannschaft: Kathrin Jakl
326 Do 29.05.2014, 17:00 POS U12w Post SV WAC   wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt   : - (:)


U12A

318 Do 29.05.2014, 11:00 NEU U12A HC Wr. Neudorf SV Arminen   Pöltl/Schaller   0:10 - (0:6)
  Torschützen Gastmannschaft: Florian Blemenschütz, Benjamin Lanz, Fulop Losonci (3) , Jakob Reimitz, Simon Scherf (3) , Justus von Stechow
320 Do 29.05.2014, 13:00 WAL U12A Westend Post SV   Kaut/Mayer Rob.   0:3 - (0:1)
  Torschützen Gastmannschaft: Wendelin Bures (2) , Hannah Plutzar


U12B

351 Sa 31.05.2014, 13:00 WEL U12B HC Wels Post SV   strafverifiziert, Post nicht angetreten 3:0 - (3:0)
361 Sa 31.05.2014, 16:00 WEL U12B Post SV HC Wels   strafverifiziert, Post nicht angetreten 0:3 - (0:3)


U10A

468 Sa 31.05.2014, 13:45 WAL U10A HC Wien Post SV   Schaller/Schmidt C.   5:1 - (2:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Josef Wenzel Keclik, Tim Kirnbauer, Josef Winkler (3)
  Torschützen Gastmannschaft: Nico Prokes
469 Sa 31.05.2014, 14:15 WAL U10A NAVAX AHTC Arminen schwarz   Schery/Unterkircher F.   2:2 - (1:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Lukas Mosser, Valentin Offner
  Torschützen Gastmannschaft: Maximilian Kelner, Felix Recsey
475 Sa 31.05.2014, 16:30 WAL U10A Arminen schwarz Post SV   Schaller/Buchta   6:2 - (0:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Janis Asprion, Maximilian Kelner (2) , Mateus Nyckowiak, Felix Recsey, Tristan Wunsch
  Torschützen Gastmannschaft: Sebastian de Vall, Nico Prokes
474 Sa 31.05.2014, 16:30 WAL U10A HC Wien NAVAX AHTC   Galhaup/Tunkowitsch   0:5 - (0:0)
  Torschützen Gastmannschaft: Ferdinand Lieben, Lukas Mosser, Olivier Verboeket, Josef Wesemann, Sebastian Zacherl


U10B

450 Sa 31.05.2014, 12:00 WAL U10B Post SV HC Wien   Kaut/Ruitner   0:3 - (0:2)
  Torschützen Gastmannschaft: Antonia Hoffmann, Elisabeth Kugler, Manoa Panholzer
452 Sa 31.05.2014, 12:45 WAL U10B WAC THC Linz   Anderle/Reichstein   7:0 - (4:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Daniel Blahusek, Paul Kucera (4) , Fritz Wächter (2)
455 Sa 31.05.2014, 15:00 WAL U10B THC Linz HC Hernals   Schaller/Schmidt C.   0:6 - (0:2)
  Torschützen Gastmannschaft: Liv Heindl (4) , Lale Schilling, Nico Toth
454 Sa 31.05.2014, 15:45 WAL U10B Post SV Universitas   Galhaup/Tunkowitsch   0:16 - (0:9)
  Torschützen Gastmannschaft: Olivia Brün (3) , Oskar Mayerl (5) , Katharina Proksch (2) , Hannah Szladits (4) , Daniela Luka Tlapek (2)

Tabellen

Damen Bundesliga

1 SV Arminen 11 10 0 0 1 42 7 35 30
2 NAVAX AHTC 11 5 2 1 4 25 13 12 18
3 Post SV 11 4 3 1 4 14 15 -1 16
4 HC Weloc Wels 11 5 1 0 5 26 26 0 16
5 HC Wr. Neudorf 11 4 2 1 5 22 38 -16 15
6 VeriFone WAC 11 3 2 1 6 15 27 -12 12
7 HC Wien 12 2 2 2 8 9 27 -18 10


Herren Bundesliga

1 SV Arminen 10 9 1 0 0 51 11 40 28
2 NAVAX AHTC 10 6 2 2 2 32 20 12 22
3 VeriFone WAC 10 5 0 0 5 40 42 -2 15
4 HC Wien 10 3 3 1 4 25 34 -9 13
5 Post SV 10 3 2 1 5 22 39 -17 12
6 HC Wr. Neudorf 10 0 0 0 10 25 49 -24 0


Herren B

1 Westend 10 7 1 2 37 21 16 22
2 Prater 9 6 0 3 21 18 3 18
3 HC Austria 10 5 2 3 21 26 -5 17
4 HG Mödling 9 4 2 3 22 22 0 14
5 HC Wels 10 3 2 5 31 28 3 11
6 HC Hernals 10 0 1 9 15 32 -17 1


Herren C

1 THC Linz 7 6 1 0 30 5 25 19
2 Universitas 7 5 2 0 26 7 19 17
3 HC Graz 7 5 0 2 26 4 22 15
4 HC Traun 7 5 0 2 22 8 14 15
5 HTC Wien 7 4 1 2 28 11 17 13
6 Neudorf 2 8 2 1 5 8 33 -25 7
7 Schwarz/Rot 8 1 2 5 5 15 -10 5
8 Schönbrunn 8 1 1 6 8 43 -35 4
9 HGM 2 7 0 0 7 3 30 -27 0


Damen 1. Klasse

1 NAVAX AHTC 5 4 0 1 16 5 11 12
2 Club Als/HCW 5 3 1 1 9 4 5 10
3 SV Arminen 6 2 1 3 11 14 -3 7
4 HGM/WAC 6 1 0 5 4 17 -13 3


Herren 1. Klasse

1 NAVAX AHTC 7 5 1 1 27 10 17 16
2 HC Wels 8 5 0 3 35 27 8 15
3 HC Wr. Neudorf 6 4 1 1 27 12 15 13
4 Post SV 7 2 1 4 17 26 -9 7
5 HC Wien 8 0 1 7 8 39 -31 1


U18weiblich

1 Post SV/HCW 5 5 0 0 30 6 24 15
2 Neudorf/WAC 5 3 1 1 17 9 8 10
3 NAVAX AHTC 5 0 2 3 3 14 -11 2
4 SV Arminen 5 0 1 4 2 23 -21 1


U18

1 HC Wien 4 3 0 1 19 4 15 9
2 SV Arminen 4 3 0 1 9 6 3 9
3 HG Mödling 4 0 0 4 4 22 -18 0


U16weiblich

1 SV Arminen 5 4 1 0 23 6 17 13
2 WAC 5 4 0 1 33 10 23 12
3 HG Mödling 6 1 2 3 7 29 -22 5
4 Post SV/HCW 6 0 1 5 4 22 -18 1


U16

1 HC Wien 6 4 1 1 24 7 17 13
2 SV Arminen 6 3 1 2 14 13 1 10
3 NAVAX AHTC 6 2 1 3 9 13 -4 7
4 Post SV 6 1 1 4 10 24 -14 4


U14weiblich

1 NAVAX AHTC 12 12 0 0 40 4 36 36
2 Post SV 12 8 0 4 20 19 1 24
3 HC Wr. Neudorf 12 6 0 6 41 24 17 18
4 HC Wien 12 5 0 7 26 30 -4 15
5 WAC 12 4 1 7 22 36 -14 13
6 SV Arminen 12 3 1 8 15 22 -7 10
7 HG Mödling 12 3 0 9 9 38 -29 9


U14

1 NAVAX AHTC 10 9 1 0 58 8 50 28
2 SV Arminen 10 7 2 1 64 7 57 23
3 HC Wien 10 5 1 4 45 12 33 16
4 Post SV 10 3 2 5 18 25 -7 11
5 THC Linz 10 2 2 6 8 53 -45 8
6 HG Mödling 10 0 0 10 0 88 -88 0


U12weiblich

1 NAVAX AHTC 8 8 0 0 104 3 101 24
2 WAC 8 6 0 2 32 22 10 18
3 Post SV 7 4 0 3 24 22 2 12
4 HC Wien 8 4 0 4 37 39 -2 12
5 SV Arminen 8 2 0 6 6 28 -22 6
6 Universitas 9 0 0 9 3 92 -89 0


U12A

1 SV Arminen 9 7 2 0 52 8 44 23
2 Post SV 8 6 1 1 20 6 14 19
3 NAVAX AHTC 9 6 0 3 44 14 30 18
4 HC Wien 9 2 2 5 26 25 1 8
5 HC Wr. Neudorf 8 1 1 6 4 38 -34 4
6 Westend 9 1 0 8 7 62 -55 3


U12B

1 Universitas 8 8 0 0 45 2 43 24
2 HC Wels 8 5 1 2 23 14 9 16
3 WAC 8 2 1 5 6 35 -29 7
4 HC Graz 6 2 0 4 5 12 -7 6
5 Post SV 6 0 0 6 1 17 -16 0


U10A

1 Arminen schwarz 6 5 1 0 46 7 39 16
2 NAVAX AHTC 5 4 1 0 33 3 30 13
3 HC Wien 5 3 0 2 22 9 13 9
4 Post SV 5 3 0 2 23 17 6 9
5 HC Wr. Neudorf 4 0 0 4 4 28 -24 0
6 HG Mödling 3 0 0 3 4 32 -28 0
7 Arminen weiß 4 0 0 4 1 37 -36 0


U10B

1 Universitas 4 4 0 0 31 5 26 12
2 HC Hernals 5 4 0 1 27 9 18 12
3 WAC 5 4 0 1 22 4 18 12
4 THC Linz 6 3 0 3 10 20 -10 9
5 HC Wien 4 1 0 3 4 11 -7 3
6 Blau Weiß 3 0 0 3 3 10 -7 0
7 Post SV 5 0 0 5 1 39 -38 0


U9A

  Pkte / Spiele
1. AHTC blau 18 / 6
2. Arminen schwarz 8 / 5
3. WAC 7 / 6
4. Post SV 6 / 6
5. HC Wien Lions 1 / 5

 

U9B

1. HC Wien Tigers 12 / 4
2. Universitas blau 10 / 4
3. HC Hernals 7 / 4
4. WAC Minis 5 / 5
5. Universitas weiß 3 / 4
6. SV Arminen weiß 2 / 4
6. Dornbach 2 / 5


U9weiblich

1. AHTC weiß 14 / 6
2. Post SV 14 / 6
3. SV Arminen 6 / 5
4. WAC 4 / 6
5. HC Hernals 1 / 5