Hockeynachrichten 36/2014

Nächste Hockeynachrichten: 9.9.2014  
RUSTRA: Dr. Tassilo Neuwirth Tel. 01/533 70 36-0
Verbandsärztin: Dr. Ana Laginja Tel.: 0664/731 771 42

News

  • 28.08.2015 - Transferliste Halle
  • 01.09.2014 - Der Kampf um Olympia 2016 beginnt

    Es wird ernst für Österreichs Hockey in Sachen Rio 2016! Am kommenden Wochenende machen Österreichs Hockey-Damen in Runde eins der World League den Auftakt, eine Woche später folgen die ÖHV-Herren mit ihrem Erstrundenturnier – gleichzeitig der Start in die Olympiaqualifikation.

  • 01.09.2014 - Herren schlagen Polen in zwei Länderspielen

    Österreichs Nationalteams haben ihre letzten Tests für die Runde eins der World League hinter sich gebracht. Die ÖHV-Damen trafen beim Bundesliga-Cup des Mannheimer HC auf deutsche Spitzenteams, belegten am Ende den 7. Platz. Österreichs Herren trafen im polnischen Torun in zwei Länderspielen auf Polen.

  • 01.09.2014 - Julia Bohrer zum TopTalent 2014?

    U21-Nationalteamtorfrau Julia Bohrer steht in Oberösterreich als TopTalent 2014 zur Wahl. Bei der Wahl des Neuen Volksblatts steht der Arminen-Neuzugang mit 14 weiteren Nachwuchshoffnungen in der Auslage.

Schiedsrichter

Schiedsrichterfortbildungsseminare Herbst 2014
Ein grundsätzliches Anliegen aller Hockeyaktiven und somit auch des Schiedsrichterreferates, sind ausgebildete Schiedsrichter, die mit den neuesten Regeländerungen und – Auslegungen vertraut  sind. Neben der regelmäßigen Ansetzung zu Spielen ist auch die Teilnahme an Weiterbildungen ein wichtiger und notwendiger Bestandteil, der einen "aktiven" und regelkundigen Schiedsrichter auszeichnet. Um zu gewährleisten, dass Schiedsrichterleistungen in Zukunft diesen Voraussetzungen entsprechen, gilt folgende Regelung:
•    Die Teilnahme an diesen Kursen ist für alle Schiedsrichter PFLICHT!
•    Passive Schiedsrichter dürfen nicht angesetzt werden. Schiedsrichter, welche nicht vor jeder Saison ein Weiterbildungsseminar für die Feldsaison (Frühjahr und Herbst) besuchen gelten als „passiv“ und sind erst dann wieder berechtigt zu pfeifen wenn sie ein Weiterbildungsseminar Feld besucht haben. Sie werden nachträglich aus der „aktiven“ Liste und somit aus der Ansetzung gestrichen und dürfen nicht pfeifen. Sollten „passive“ Schiedsrichter Spiele leiten so führt das zu einer Strafe gemäß Strafenkatalog für dieses Spiel. Nach zweimaligem Verstoß wird Anzeige an die RUSTRA erstattet
•    Ein entschuldigter und zu spät kommender Schiedsrichter gilt als nicht anwesend
Die Vereine sind verpflichtet die ihnen zugeteilten Spiele, unter Einhaltung der Ansetzungsregeln, mit zum Leiten von Meisterschaftsspielen berechtigten Schiedsrichtern anzusetzen

Termine Schiedsrichterweiterbildungsseminare Herbst 2014
Montag, 25.8., 18:30; Wr. Neudorf, Franz Fürst Freizeitzentrum, 2351 Wiener Neudorf,  Eumigstrasse 3, großer Besprechungsraum
Mittwoch, den 27.8. 18:30; Neue Posthalle, Ecke Rosensteingasse/Schumanngasse, 1170 Wien
Donnerstag, 28.8., 19:00; Hockeystadion, Prater Hauptallee 123a, 1020 Wien, Kantine
Mittwoch, den 3.9., 18:30; WAC-Platz, Rustenschacherallee 9, 1020 Wien, Kantine/Seminarraum
Freitag, den 12.9., 18:30; Wels, Raiffeisen Arena Lichtenegg, Dragonerstrasse 50, 4600 Wels, Schulgebäude
Samstag, den 13.9., 13:30; Graz, Unionhalle, Gaußgasse 3, 8010 Graz, Seminarraum
Thomas Eilmer