Hockeynachrichten 43/2016

Nächste Hockeynachrichten: 03.11.2016  
Verbandsärztin: Dr. Ana Laginja Tel.: 0664/512 99 07

News

U16 Final Four

U16-Halbfinale:  SV Arminen – NAVAX AHTC  8:0  (4:0)
Nach fünf Spielminuten sehen wir die erste gute Chance für die Arminen und auch   eine gute Abwehr von Jakob Scherf. Es wird  aber eine Kurze Ecke daraus, die nicht verwertet wird. Ein paar Minuten später trifft dann Max Trnka zum 1:0. Die   Arminen stoßen immer wieder in den AHTC-Kreis vor. Zwei Minuten noch bis zum Viertelpfiff, als Max Trnka mit einem schnellen Solo in den Kreis vordringt, auch zum Schuss    kommt, aber knapp am Tor vorbei schießt. Sekunden vor der Viertelpause noch ein schneller Angriff der Arminen,  fast alleine vor dem Torwart, aber Jakob Scherf wehrt ab.

Zweites Viertel:
13:24 guter Vorstoß von Marcin Nyckowiak und KE für SVA  ---
11:34 wieder Aktion im AHTC-Kreis, aber wieder ist Jakob Scherf zur Stelle
Gute Spielverlagerung und hohe Pass-Ankommrate bei den Arminen
09:20 Florian Hackl trifft zum 2:0
08:02 wieder schnelle Aktion der Arminen und tolles argentinisches Tor von Florian  Hackl zum 3:0
00:30 Max Trnka stellt auf 4:0
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte wechselt Arminen von Tormann Paul Trnka  zu Vinzenz Taumberger
13:33 KE für SVA und  5:0 durch Max Trnka
09:50 schneller Angriff der Arminen und 6:0 durch Fulop Losonci
08:51 nächste große Chance für Arminen
04:35 KE für AHTC  ---
02:34 Topchance für die Arminen durch Spielgestalter Max Trnka
00:40 gute Abwehr von Jakob Scherf

Das letzte Viertel beginnt gleich mit einer Kurzen Ecke für die Arminen, aber der Ball geht knapp neben das Tor. Gleich darauf eine Konterchance für den NAVAX AHTC. Und gleich ist das Spiel wieder auf der anderen Spielfeldhälfte und Jakob Scherf kann sich wieder auszeichnen. Dann bringt Marcin Nyckowiak den Ball schnell in Richtung AHTC-Tor, ein idealer Pass auf Florian Hackl folgt, der schießt und per Stecher erhöht Simon Scherf auf 7:0. Bald darauf trifft wieder Florian Hackl zum 8:0.
Dann kommt der NAVAX AHTC noch zu ein paar guten Möglichkeiten, wo auch Vinzenz Taumberger eingreifen muss. Ein 7m für den AHTC, der nicht ins Ziel findet, beendet dieses erste Halbfinale.

U16w-Halbfinale: NAVAX AHTC – WAC   9:0 (3:0)
14:12 erste Chance für die AHTC-Mädels
13:08 KE für AHTC  --- Dreifach-Schuss und Nachschuss, aber immer wehrt Maja Halasz ab
10:40 KE für AHTC  --- knapp neben das Tor
09:00 Angriff AHTC -  Chance im Schusskreis
06:15 nächste Möglichkeit für den AHTC
02:20 gleich nochmals, aber wieder geht dieWAC-Torfrau dazwischen

Also geht es noch torlos in das zweite Viertel. Kaum wieder angepfiffen folgt gleich  ein guter Torschuss des AHTC, aber wieder ist Maja Halasz zur Stelle; dann wird aber doch noch eine Kurze Ecke daraus, die aber unverwertet bleibt. Dann folgt auch schon der nächste Torschuss, der aber wieder knapp daneben geht.
Nach insgesamt 20 Spielminuten trifft dann Johanna Czech zum 1:0. Die nächste Aktion ist eine Kurze Ecke für den WAC, ohne Torerfolg. Bei einer Kurzen Ecke mit Doppelpassvariante trifft wieder Johanna Czech zum 2:0. Bei der nächsten KE kann Maja Halasz den Direktschuss abwehren. Nach gutem Zuspiel steht dann Laura Kern richtig und trifft zum Halbzeitstand von 3:0.
Das dritte Viertel ist von Kurzen Ecken geprägt. Viel Dominanz vor und im WAC - Schusskreis, sechs Kurze Ecken für den NAVAX AHTC. Aber das einzige Tor in dem Viertel fällt nicht aus einer Kurzen Ecke. Fiona Felber trifft zum 4:0.
Im letzten Viertel fallen dann noch viele Tore. Gleich zu Beginn kann sich nochmals Maja Halasz mit einer guten Abwehr in Szene setzen. Dann erhöht Carolin Krizek auf 5:0. Marie Offner trifft zum 6:0. Laura Kern stellt auf 7:0. Bei einer KE kann Maja Halasz den ersten Schuss wieder abwehren, aber den  Nachschuss  verwandelt Johanna Czech zum 8:0. Das 9:0 steuert dann noch Fiona Felber bei.

U16 –Halbfinale: HC Wien - Post SV   2:4   (2:1)
Die Postburschen beginnen stark und kommen, vorwiegend über Jan Grüner immer wieder zu guten Möglichkeiten. Felix Piller muss sich oft zur Wehr setzen. Dann trifft aber Tim Flicker zum 1:0 für den HC Wien. Und wieder sind die Postburschen mit    schnellen Kontern  vor dem HCW-Tor. Bei einer guten Aktion kann Benjamin Kölbl   klären. Und gleich im schnellen Konter ergibt sich die Torchance für den HC Wien.  Der nächste Torschuss geht wieder in Richtung HCW-Tor; der Ball verfehlt das Tor knapp. Auch den nächsten Post-Vorstoß kann die HCW-Verteidigung bereinigen. EinSchuss auf das HCW-Tor, wo der Tormann kurz abwehrt und dann ein Verteidiger klärt, beendet das erste Viertel.
15:00 Anpfiff zum zweiten Viertel
Gleich Angriff von HCW
13:20 KE für Post  ---
Anschluss KE --- Verteidiger holt den Ball vor dem Netz noch raus
10:09 nächste Chance für die Post, wieder verhindert ein Verteidiger
08:29 guter Heber von Nikolas Wellan von hinten knapp bis vor den Schusskreis, aber der Stürmer erläuft den Ball nicht mehr
07:00 schneller Angriff vom Post SV, aber Torwart Felix Piller wehrt ab
05:25 7 m für Post und Jan Grüner gleicht zum 1:1 aus
04:44 KE für HCW und das  2:1 durch Nikolas Wellan
02:55 gute Möglichkeit für HCW und gleich noch eine
00:30 Chance für Post
Die Postburschen steigen schnell und druckvoll in die zweite Spielhälfte ein. Bald     gibt es daher eine Kurze Ecke, aber Felix Piller wehrt ab. Die Burschen von der Posterarbeiten sich immer mehr Spielanteile, Jan Grüner kommt immer wieder gefährlich in die Nähe des HCW-Tores. Und dann werden sie auch belohnt, als Paul Pokorny zum 2:2-Ausgleich trifft. Jacob Kastner im Posttor wird aber auch immer wieder von den HCW-Burschen geprüft. Knapp vor Ende des dritten Viertels hält er einen 7m.
Kaum ist das letzte Viertel angepfiffen, gibt es eine Kurze Ecke für den Post SV und Niklas Grüner trifft zum 2:3. Jetzt kommen die HCWer auch wieder besser ins Spiel. Bei einer tollen Aktion rettet Jacob Kastner seine Mannschaft vor dem Ausgleich. Die nächste gute Möglichkeit kommt durch Nikolas Wellan, aber der abschließende Schuss geht knapp am Tor vorbei. Und im schnellen Konter fällt das 2:4 durch Clemens Friedl. Eine Kurze Ecke und mehrere Chancen später für den HCW ist die Spielzeit aber vorbei und die Postburschen haben sich ins Finale gespielt.

U16w-Halbfinale: HC Wr. Neudorf – SV Arminen  1:0 (1:0)
Das erste Viertel verläuft torlos und ohne große Chancen auf beiden Seiten.
Und auch im zweiten Viertel wogt das Spiel hin und her. Aber eine Minute vor der Halbzeit trifft dann doch Sabrina Hruby zum 1:0.
Auch im dritten Viertel finden die Neudorferinnen anscheinend nicht zu ihrer Form.  Bei kurzen Vorstößen in den Arminenschusskreis gelingt der Abschluss nicht. Und  wenn die Arminen in Richtung Neudorftor kommen, dann ist da zumindest Selina Scheibenbauer auf ihrem Posten. So bewegt sich das Spiel vorwiegend zwischen den beiden  Viertellinien hin und her.
Eine Dreifachchance für die Neudorferinnen zu Beginn des letzten Viertels kann von der Arminen-Verteidigung bereinigt werden. Ein schneller Vorstoß  der  Arminen endet bei Michi Streb. Zwei Topchancen für Neudorf und auch eine Kurze Ecke bleiben unverwertet.

U16w Spiel um Platz 3: WAC – SV Arminen   1:1  (0:1)  2:0 im Shout Out
Wie schon am Tag zuvor gegen HC Wr.Neudorf spielen die Arminen sehr konstruktiv mit gutem Spielaufbau und dringen so immer wieder in den WAC-Schusskreis vor. Die WAC-Torfrau setzt sich wieder gut zur Wehr und kann lange Zeit den Torerfolg  der Arminen verhindern. Dann trifft aber in Spielminute 10 Sophie Spatz  zur  0:1-   Führung für die Arminen.
Zwei Kurze Ecken für die Arminen, wo wieder Maja Halasz gut abwehrt, sind die Höhepunkte des zweiten Viertels.
In das dritte Viertel startet Arminen schnell mit einem guten Angriff. Im Konter von  WAC geht es aber sofort vor das Arminentor. Eine  Topchance für SVA,  eine gute  Möglichkeit für den WAC, ein Angriff über Isabella Klausbruckner und eine Dreier - Eckenserie für den WAC und wir sind schon im letzten Viertel.
Nach wie vor liegt die leichte Chancenmehrheit bei den Arminenmädels, aber der Abschluss will nicht gelingen. Bei einer Kurzen Ecke passt wieder die WAC-Torfrau auf. Mit gutem Zusammenspiel kommen die Arminen immer wieder vor das WAC -  Tor, aber da ist auch dann Endstation. Und nach dem alten Motto „Die Tore, die man nicht schießt, bekommt man“, passiert es dann eine Minute vor dem Schlusspfiff. Isabella Klausbruckner startet schnell in den Arminen-Schusskreis, kommt auch zum Schuss, den die Arminentorfrau abwehrt, aber mit dem Nachschuss trifft Victoria Hütterer zum 1:1 –Ausgleich. Und damit geht es auch das erste Mal an diesem Wochenende in eine Verlängerung.
Eine Kurze Ecke für die Arminen gegen Ende der ersten Verlängerung ist die grobe Ausbeute der ersten 7,5 Minuten.
Eine Kurze Ecke für den WAC und ein Torschuss durch die Arminen (der Ball geht   um Millimeter an Tor vorbei) und der große Kampfgeist der Arminenmädels wird nicht mit einem Tor belohnt – also Penalty Shout Out.
1 Paula Kramer  --- und 7m  --- aber Maja Halasz  0:0
2 Leni Buchta trifft 0:1
3 Valerie Janisch  -- wieder Maja Halasz  0:1
4 Victoria Hütterer  stellt auf 0:2
5 Leonie Koderhold  --- Torfrau 0:2
6 Alessa Hafner  --- Torfrau mit Zehenspitzerl 0:2
7 Elena Richter  --- Torfrau 0:2
Das war es; Dank der hervorragenden Leistung von Maja Halasz, holen sich die WAC-Mädels die Bronzemedaille im Penaltyschießen und die gute Spielleistung der Arminenmädels bleibt letztendlich unbelohnt.

U16 Spiel um Platz 3: NAVAX AHTC –HC Wien  0:4  (0:2)
Einige sehr gute Aktionen kommen beim HCW über Nikolas Wellan oder Benjamin  Kölbl. Zwei Konteraktionen des AHTC und ohne große  „Action“, aber mit schnellem Spiel sind die 15 Minuten bald vorbei.
Das zweite Viertel beginnt mit einer Kurzen Ecke für den AHTC.  Gleich darauf antwortet Josef Winkler mit einer gute Aktion für den HCW. Nikolas Wellan verwertet eine Kurze Ecke zur 0:1 –Führung für den HCW. Bald darauf die nächste gute Aktion, aber Jakob Scherf kann klärend eingreifen. Dann tritt  Nikolas Wellan zu einem Sololauf an und macht selber den Abschluss mit einem herrlichen Tor zum 0:2. Eine KE jeweils für den HC Wien und eine für den AHTC nach einer schnellen  Aktion  durch Nico Scheibenbauer ändern nichts am Pausenstand.
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte werden wieder die beiden Torleute getestet; Jakob Scherf und Felix Piller machen ihre Sache gut und halten bei diversen Aktionen ihr Tor sauber. Dann folgen die drei Minuten von Nikolas Wellan und Benjamin Kölbl.
Nikolas Wellan spielt ideal für Benjamin Kölbl auf und der verwertet zum 0:3
Und gleich darauf gibt es Kurze Ecke für den HCW.  Abspielvariante -  Doppelpass-Spiel  zwischen Banjamin Kölbl und Nikolas Wellan und der stellt auf 0:4. Eine Konteraktion des NAVAX AHTC beendet dieses Viertel.
Das letzte Viertel beginnt mit mehreren  guten Möglichkeiten  von für den AHTC. Im schnellen Konter durch Banjamin Kölbl und Nikolas Wellan geht es wieder vor das AHTC-Tor. Die nächste Aktion ist eine Kurze Ecke für den AHTC, wo der Ball knapp das Tor verfehlt. Dann muss nochmals HCW-Tormann felix Piller eingreifen. Und mit einer letzten Chance für den HCW endet dieses Spiel.

U16w Finale: NAVAX AHTC – HC Wr. Neudorf  0:0 (0:0)  1:0 mit Golden Goal
Immer wieder stoßen die AHTC-Mädels in Richtung Neudorf-Tor vor, kommen zu vielen Chancen und das Spiel läuft vorwiegend in der Hälfte von Wr. Neudorf ab. Aber alle Möglichkeiten bleiben unverwertet.
Mehrere Topchancen inklusive einer Kurzen Ecke vom AHTC sehen wir im zweiten Viertel. Die AHTC-Mädels kommen immer mehr in Schusslaune, scheitern aber an Selina Scheibenbauer oder Michi Streb.
Das dritte Viertel beginnt mit einer schnellen Aktion von Laura Kern. Dann haben die Neudorf-Mädels eine gute Möglichkeit bei einem Angriff über Katharina Hefter. Die Angriffe der AHTC-Mädels enden immer wieder an der mit viel Übersicht spielenden Selina Scheibenbauer oder an der Tofrau Michi Streb. Eine KE für Neudorf und eine für den AHTC, dann die nächste Kurze Ecke des AHTC, wo bei einer  gelungenen Ablegervariante der scharfe Schuss knapp neben das Tor geht und noch eine KE, wo Michaela Streb wieder zur Stelle ist und dann sind auch diese 15 Minuten um.
Im letzten Viertel bombardieren die AHTC-Mädels das Neudorf-Tor förmlich im Minutentakt. Aber durch die gute Verteidigungsleistung von Selina Scheibenbauer können die Aktionen nicht richtig abgeschlossen werden. Und wenn doch, dann ist    die Torfrau zur Stelle. Außer den zahlreichen Schüssen sind auch noch zwei Kurze Ecken für den AHTC und eine für Neudorf in den letzten Minuten Teil des Spiels. Aber beim Schlusspfiff steht es 0:0 und wir gehen wieder in eine Verlängerung.
07:50
06:00 Dreifachchance für AHTC
01:04 zuerst einer guter Schuss und wieder Abwehr durch Michaela Streb und dann KE für AHTC  --- dann der Nachschuss und letztendlich ist der Ball im Tor. Fiona Felber trifft zum 1:0 – Golden Goal- und damit auch Goldmedaille.

U16 Finale: SV Arminen – Post SV  2:0  (1:0)
15:00
13:00 Schöner Pass von Marcin Nyckowiak in den Kreis und gute Abwehr von Jacob Kastner und dann KE für SVA  ---
11:46 Wieder Abwehr von Jacob Kastner und wieder KE für SVA --- und nochmals Jacob Kastner
09:16 wieder bringt Marcin Nyckowiak den Ball schnell in den Schusskreis
08:36 Chance für Post
06:39 guter Heber weit nach vorne,  Simon Scherf läuft, erreicht den Ball, aber keinTreffer
04:40 Vorstoß von Yannick  Matousek in den Kreis,  aber Pual Trnka im Arminentor passt auf
03:39 Möglichkeit durch Max Trnka
01:00 Solo von Jan grüner in den Arminenkreis, aber kein Partner für den Abschlussist da
Im zweiten Viertel liegt die Chancenmehrheit eher auf Arminenseite und so trifft auch nach fünf Minuten Max Trnka zum 1:0. Immer wieder enden die Arminenangriffe beim Posttormann Jacob Kastner.
Schneller Start von beiden Mannchaften ins nächste Viertel. Chancen auf beiden Seiten, schnelles Spiel, gute Aktionen.  Max Trnka für die Arminen und ein unermüdlicher Jan Grüner zeigen uns sehenswerte Aktionen. Die Postburschen versuchen  immer wieder, das Spiel noch zu drehen, kommen zu zwei Kurzen Ecken und einigen Tormöglichkeiten, doch fallen will keines.
Also geht es mit der knappen 1.0-Führung für die Arminen ins letzte Viertel.
10:33 KE für SVA und  2:0 durch Fulop Losonci
09:18 Chance für SVA
08:32 Chance für SVA  Jacob Kastner wehrt ab, aber dann 
KE für SVA ---
06:00 schneller Angriff über Marcin Nyckowiak und gleich darauf in die andere Richtung durch den Post SV
04:48 Topchance für Post und KE für Post  ---
Die Postburschen fordern die Arminen sehr, aber die Zeit läuft und einen Zwei-Tore-Vorsprung holt man halt doch nicht so leicht auf. Aber jedenfalls war es ein sehr spannendes Spiel, was uns diese beiden Mannschaften hier geboten  haben – ein heißer Kampf um den Meistertitel bei kühlen Temperaturen.
Damit sind auch die Medaillen in der U16 ausgespielt.

U16w:  1. NAVAX AHTC                              U16: 1. SV Arminen
           2. HC Wr. Neudorf                          2. Post SV
           3. WAC                                         3. HC Wien
           4. SV Arminen                               4. NAVAX AHTC

Die Favoriten haben sich durchgesetzt, sonst gab es leichter Änderungen bei den weitern Platzierungen.
Die Torschützenkrone setzen sich Fiona Felber (mit 16 Toren) und Nikolas Wellan  und Florian Hackl (beide 15 Tore) auf.

Ich gratuliere den neuen Meistern, allen Medaillengewinnern und den Topscorern.
Bedanke mich bei den den Schiedsrichtern und beim Ausrichter HCW und wünsche allen eine erfolgreiche Hallensaison.

Ach ja, da fehlt ja noch etwas.
Ich müsste jetzt viele Namen aufzählen, sowohl bei den Mädels wie auch bei den    Burschen. Ich mache es kurz und schnell.
Zum besten Spieler wurde mehrheitlich Jan Grüner gewählt, der eine hervorragende Leistung geboten hat und ein Motor innerhalb seiner Mannschaft war.

Bester Tormann wird Jacob Kastner, der zahlreiche Bälle gehalten hat, und so seine Mannschaft einmal ins Finale mit gebracht hat und auch dort im Spiel gehalten hat.

Beste Spielerin und beste Torfrau bilden ein Team bei HC Wr. Neudorf;  Selina Scheibenbauer und Michaela Streb. Michi Streb hält ja fast alles und Selina Scheibenbauer spielt mit so viel Übersicht, dass es schwer ist, an ihr vorbei zu kommen.

Auch an euch meine herzliche Gratulation – und weiter so.
In diesem Sinne geht es auf in die Halle.

Eva Zerbs
Jugendreferentin des ÖHV

 

Sekretariat

Das Sekretariat ist am Montag, 31.10.2016 geschlossen.

Schiedsrichter

Termine Schiedsrichterweiterbildungsseminare Halle 2017
1.11., 14:30, Wels, Raiffeisen Arena Lichtenegg, Dragonerstraße 50, 4600 Wels, Schulgebäude
3.11., 18:30, Neue Posthalle, Schumanngasse 101, 1170 Wien, Seminarraum Erdgeschoß
7.11., 19:00, Wr. Neudorf, Franz-Fürst-Freizeit-Zentrum, Eumigweg 3, 2351 Wr. Neudorf, Besprechungsraum
9.11., 18:00, Graz, Unionhalle Graz, Gaußgasse 3, 8010 Graz, Seminarraum
10.11., 19:30, WAC-Platz, Rustenschacherallee 9, 1020 Wien, Kantine Fernsehraum
Eilmer Thomas

RUSTRA

Die Spielerin Monika Specjal (HC Wien) wird bis zur Klärung des Vorfalles vom 26.10.2016 vom Spielbetrieb suspendiert.
Dr. Roland Gerlach

Spielergebnisse vom 22. – 26.10.2016

Damen Bundesliga

143 Mi 26.10.2016, 16:00 HST DA NAVAX AHTC SV Arminen   Reichstein/Scherz V.   1:1 1:2 (1:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Sophie Charlotte Krause
  Torschützen Gastmannschaft: Joanna Wieloch
144 Mi 26.10.2016, 11:00 NEU DA HC Wr. Neudorf HC Wien   Hadamofsky/Tarnoczi   2:3 - (1:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Marianne Pultar (2)
  Torschützen Gastmannschaft: Mirjam Brandl, Jacinta Klein, Monika Specjal
145 Mi 26.10.2016, 11:00 POS DA Post SV WAC   Ulrich/Eismayer   0:0 1:2 (0:0)


Herren Bundesliga

19 Mi 26.10.2016, 10:00 HST HA WAC HG Mödling   Gerö Ma./Eitenberger   6:0 - (3:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Leon Baumgartner (2) , Dominik Kaut, Hannes Podpera, Mathias Podpera (2)
5 Mi 26.10.2016, 12:00 HST HA HC Wien Post SV   Langer/Papalecca   2:5 - (1:2)
  Torschützen Heimmannschaft: Andreas Wellan (2)
  Torschützen Gastmannschaft: David Appel (2) , Lucas Unterkircher, Maciej Wejerowski (2)
21 Mi 26.10.2016, 14:00 HST HA NAVAX AHTC SV Arminen   Eilmer M./Stanzl W.   2:3 - (2:2)
  Torschützen Heimmannschaft: Lennard Gehrmann, Dominik Monghy
  Torschützen Gastmannschaft: Alexander Bele, Patrick Schmidt (2)


Herren B

48 Mi 26.10.2016, 15:00 WEL HB HC WINWIN Wels HC Hernals   Eilmer T./Hiessmayr   6:0 - (2:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Dominik Ablinger, Martin Baumert, Paul Kaltenböck, Michael Lehner (2) , Lukas Wimmler


Herren C

80 Mi 26.10.2016, 14:30 NEU HC HC Wr. Neudorf Schwarz/Rot A Bischinger/Uher F.   3:1 - (1:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Matthias Hirschmugl, Achim Mertens, Christian Sedy
  Torschützen Gastmannschaft: Alexander Wimmer


Damen 1. Klasse

155 Mi 26.10.2016, 18:00 HST D1K NAVAX AHTC Club Als/HCW   Galhaup/Podpera S.   0:0 - (0:0)


U16weiblich

702 Sa 22.10.2016, 11:30 HST U16w NAVAX AHTC WAC   Fechter V./Sedy B.   9:0 - (3:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Johanna Czech (3) , Fiona Felber (2) , Laura Kern (2) , Carolin Krizek, Marie Offner
704 Sa 22.10.2016, 16:30 HST U16w HC Wr. Neudorf SV Arminen   Gerö Mi./Hadamofsky   1:0 - (1:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Sabrina Hruby
705 So 23.10.2016, 10:30 HST U16w WAC SV Arminen   Scherz V./Gerö Mi.   3:1nP - (1:1,0:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Victoria Hütterer
  Torschützen Gastmannschaft: Sophie Spatz
707 So 23.10.2016, 14:30 HST U16w NAVAX AHTC HC Wr. Neudorf   Scherz V./Eitenberger   1:0nV - (0:0,0:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Fiona Felber


U16

701 Sa 22.10.2016, 09:00 HST U16 SV Arminen NAVAX AHTC   Stanzl W./Eilmer M.   8:0 - (4:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Florian Hackl (3) , Fulop Losonci, Simon Scherf, Maximilian Trnka (3)
703 Sa 22.10.2016, 14:00 HST U16 HC Wien Post SV   Gerö Ma./Eitenberger   2:4 - (2:1)
  Torschützen Heimmannschaft: Tim Flicker, Nikolas Wellan
  Torschützen Gastmannschaft: Clemens Friedl, Jan Grüner, Niki Grüner, Paul Pokorny
706 So 23.10.2016, 12:30 HST U16 NAVAX AHTC HC Wien   Stanzl W./Eitenberger   0:4 - (0:2)
  Torschützen Gastmannschaft: Benjamin Georg Kölbl, Nikolas Wellan (3)
708 So 23.10.2016, 16:30 HST U16 SV Arminen Post SV   Eilmer M./Gerö Ma.   2:0 - (1:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Fulop Losonci, Maximilian Trnka


U14B

398 Mi 26.10.2016, 13:00 NEU U14B WAC Neudorf/Landwied   Thür/Müller V.   4:0 - (1:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Oscar Kemper, Lars Ruitner (3)


U12weiblich

509 Sa 22.10.2016, 16:00 POS U12w Post SV HC Wien   Streb/Hirschmugl   13:1 - (5:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Leonie Berlach (2) , Teresa de Vall (3) , Larissa Hausenbichl (3) , Liv Heindl (3) , Aimee Pöschl (2)
  Torschützen Gastmannschaft: Lisa Sailer
516 Sa 22.10.2016, 12:00 WAL U12w SV Arminen Universitas   Anderle/Sperl   10:0 - (4:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Devyani Tanja Galhaup, Anna Hackl (2) , Amelie Minar (2) , Marie Mathilde Pelz, Sarah Witz (3) , Amelie Zoubek


U12A

473 Sa 22.10.2016, 17:15 POS U12A NAVAX AHTC WAC   Turek D./Unterkircher L.   1:7 - (1:2)
  Torschützen Heimmannschaft: Erik Schiesser
  Torschützen Gastmannschaft: Oscar Kemper, Paul Kucera (2) , Dominik Pineda (3)
480 Sa 22.10.2016, 14:00 WAL U12A HC Wien SV Arminen   Schaller/Bischinger   1:6 - (0:3)
  Torschützen Heimmannschaft: Tadeus Wernicke
  Torschützen Gastmannschaft: Camillo Krenn (2) , Andor Losonci (2) , Benjamin Michael Saletu (2)
475 So 23.10.2016, 09:00 HST U12A HC Wien NAVAX AHTC   Mayer L./van Rahden   1:5 - (0:3)
  Torschützen Heimmannschaft: Tadeus Wernicke
  Torschützen Gastmannschaft: Adrian Fink (2) , Benjamin Gruber, Lukas Mosser, Hannah Szladits


U12B

489 Sa 22.10.2016, 14:00 POS U12B Post SV HC Wr. Neudorf   Hajos/Pehm   5:0 - (2:0)
  Torschützen Heimmannschaft: Luca Gligo, Sebastian Paprsek (3) , Oskar Pritzkat
491 So 23.10.2016, 13:00 POS U12B Post SV HG Mödling   Richter/Mäntler R.   0:11 - (0:3)
  Torschützen Gastmannschaft: Nico Abert, Maximilian Leutner, Lukas Mahlberg (4) , Carina Sandbichler (5)

 

Tabellen

Damen Bundesliga

1 NAVAX AHTC 6 5 1 0 0 20 2 18 16
2 SV Arminen 6 4 2 2 0 18 4 14 16
3 HC Wien 6 3 0 0 3 10 10 0 9
4 WAC 6 1 3 2 2 7 6 1 8
5 HC Wr. Neudorf 6 2 1 0 3 13 12 1 7
6 Post SV 6 2 1 0 3 8 12 -4 7
7 HG Mödling 6 0 0 0 6 1 31 -30 0


Herren Bundesliga

1 SV Arminen 7 7 0 0 0 35 8 27 21
2 NAVAX AHTC 7 4 1 0 2 30 13 17 13
3 Post SV 7 2 2 2 3 17 18 -1 10
4 HC Wien 7 3 1 0 3 22 25 -3 10
5 WAC 7 2 2 1 3 27 14 13 9
6 HG Mödling 7 0 0 0 7 3 56 -53 0


Herren B

1 HC Austria 5 4 0 1 22 14 8 12
2 HC WINWIN Wels 5 4 0 1 22 9 13 12
3 TLHC 5 3 0 2 12 7 5 9
4 Westend 5 3 0 2 17 13 4 9
5 Prater 5 1 0 4 6 19 -13 3
6 HC Hernals 5 0 0 5 3 20 -17 0

 


Herren C

1 Universitas 3 3 0 0 11 3 8 9
2 HC Graz 3 2 0 1 13 5 8 6
3 HC Wr. Neudorf 3 2 0 1 8 9 -1 6
4 Schwarz/Rot 4 2 0 2 7 8 -1 6
5 HGM 2 2 1 0 1 4 6 -2 3
6 TLHC 2 3 1 0 2 5 9 -4 3
7 Schönbrunn 3 1 0 2 3 7 -4 3
8 HTC Wien 3 0 0 3 1 5 -4 0


Damen 1. Klasse

1 HC Wr. Neudorf 4 3 0 1 17 5 12 9
2 WAC 4 1 3 0 7 5 2 6
3 Club Als/HCW 4 1 2 1 9 3 6 5
4 NAVAX AHTC 4 1 2 1 5 11 -6 5
5 SV Arminen 4 0 1 3 1 15 -14 1


U18weiblich - Endstand

1 WAC
2 NAVAX AHTC
3 SV Arminen
4 HC Wr. Neudorf
5 HG Mödling


U18 - Endstand

1 Post SV
2 SV Arminen
3 NAVAX AHTC
4 HC Wien


U16weiblich - Endstand

1 NAVAX AHTC
2 HC Wr. Neudorf
3 WAC
4 SV Arminen
5 Post SV
6 HC Wien
7 HC Graz


U16 - Endstand

1 SV Arminen
2 Post SV
3 NAVAX AHTC
4 HC Wien


U16Gweiblich - Endstand

1 HC Wr. Neudorf
2 SV Arminen
3 WAC
4 Post SV
5 HC Graz
6 HC Wien
7 HG Mödling


U16G - Endstand

1 HC Wien
2 SV Arminen
3 Post SV
4 Westend
5 Neudorf/Mödling
6 HC Landwied Linz


U14weiblich - Endstand

1 NAVAX AHTC
2 WAC
3 SV Arminen
4 Post SV
5 HC Wien
6 HC Graz
7 HG Mödling
8 Universitas


U14A - Endstand

1 SV Arminen
2 NAVAX AHTC
3 HC Wien
4 Post SV


U14B - Endstand

1 HG Mödling
2 WAC
3 Post SV
4 Neudorf/Landwied


U12weiblich - Endstand

1 NAVAX AHTC
2 SV Arminen
3 Post SV
4 WAC
5 HC Wien
6 Universitas


U12A - Endstand

1 SV Arminen
2 NAVAX AHTC
3 WAC
4 Post SV
5 HC Wien


U12B - Endstand

1 HG Mödling
2 Post SV
3 HC Wr. Neudorf


U10weiblich - Endstand

1 NAVAX AHTC
2 Post SV
3 SV Arminen


U10A - Endstand

1 NAVAX AHTC
2 HC Wien
3 Arminen schwarz
4 WAC
5 Post SV
6 Soroksari HC


U10B - Endstand

1 Post SV
2 Blau Weiß
3 HC Wr. Neudorf
4 Arminen weiß
5 Universitas
6 HC Wien


U9A - Endstand

1. SV Arminen
2. HC Wien
3. NAVAX AHTC
4. WAC
5. Post SV
6. BHC

 

U9w - Endstand

1. SV Arminen
2. WAC
3. NAVAX AHTC
4. Post SV