Das waren die Schul-Olympics 2014

Drei tolle Tage in Klagenfurt



Klagenfurt wird wohl allen Teilnehmern noch lange in Erinnerung bleiben. Das dreitägige Turnier bot teilweise sehr hochklassiges Hockey, es wurden zahlreiche Freundschaften mit anderen Mannschaften geschlossen und das Fußballländermatch Österreich - Uruquay war wohl für viele Jungs das erste Liveerlebnis mit dem österreichischen Nationalteam.

Albertus Magnus dominiert
Die Gruppenspiele zeigten bald, dass die Favoriten ihrer Rolle gerecht werden konnten. Schon in der Vorrunde wurde klar, dass die Wiener Landesmeister vom pGRg Albertus Magnus wohl kaum zu schlagen sind. Dennoch kam es zu einem sehr spannenden Finale. Die Jungs aus Oberösterreich, vom Akad. Gymnasium Spittelwiese Linz, gingen sogar in Führung und konnten dann bis zum Spielstand von 5:3 wunderbar mithalten. Danach zeigten die Wiener aber nochmal ihre Klasse und schlussendlich machten sie noch drei Tore zum 8:3 Endstand.

Im kleinen Finale gab es einen klaren 6:0 Erfolg der Salzburger, die ihre Taktik sehr gut auf die schnellen Burgenländer eingestellt hatten. Auch die zwei weiteren Platzierungsspiele um Platz 5 und Platz 7 waren durch die Lokalmatadoren sehr stimmungsgeladen. Die Halle tobte beim 3:2 Erfolg der Waidmannsdorfer aus Klagenfurt über Niederösterreich.

Faire Spiele, tolle Stimmung
Der Fairnesspokal ging an die Jungs aus der Steiermark, die vorbildlich in allen Spielen agierten. Klagenfurt hat sich als tolle Lokation für die SCHUL OLYMPICS erwiesen.

Durch den Einsatz vieler Helfer rund um die Turnierchefin Mareidi Zimmer von der NMS 2 Waidmannsdorf, gelang es ein tolles Bundesfinale durchzuführen. Der Hallensprecher und DJ Daniel Zimmer sorgte für tolle Stimmung bei den Spielen. Herzlichen Dank auch an das unglaublich souveräne Schiedsrichterkleeblatt: Uschi Binder, Helmut Promitzer, Roland Langer und Alex Ruitner.

Die Siegerehrung wurde vom LSR Kärnten und Mareidi Zimmer durchgeführt. Auch hier gab es wieder Preise für die ersten drei Mannschaften von ERIMA. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle.

Wieder einmal konnte ein gelungenes Bundesfinale durch gute Zusammenarbeit und tolle Mannschaften über die Bühne gebracht werden.

Fotos gibt es unter: http://www.nms-waidmannsdorf.com/hockey

Einen Fernsehbeitrag wird es im Schulsportmagazin des ORF demnächst geben. Das Team des ORF hat zwei Tage lang die Veranstaltung begleitet.

Bericht: Gerhard Kubassa
Regionalverantwortlicher Region Süd Hockey2005zehn

Endstand:

1. Platz

WIEN

 pGRg Albertus Magnus

2. Platz

OBERÖSTERREICH

Akad. Gymnasium Spittelwiese Linz

3. Platz

SALZBURG

SMS Hof bei Salzburg

4. Platz

BURGENLAND

Gym der Diözese Wolfgarten

5. Platz

KÄRNTEN 2

NMS St. Veit / Glan

6. Platz

STEIERMARK

HS Dobl

7. Platz

KÄRNTEN 1

NMS 2 Klagenfurt / Waidmannsdorf

8. Platz

NIEDERÖSTERREICH

BG Bachgasse Mödling

     
     

Zurück