Ktn: Landesmeisterschaft 2012/13

Unterstufe



Spannung pur in Klagenfurt!

Hier in Klagenfurt traten 6 Teams in 2 Kategorien um die Pokale und Urkunden an. Der HC Graz und das Schulreferat des ÖHV waren Veranstalter. Unterstützt wurde die Veranstaltung vom LSR Kärnten und Helfern des neu gegründeten FHC (Feldkirchner Hockeyclub) www.feldkirchnerhc.at.

Die wahrscheinlich spannendste Meisterschaft im Hallenhockey, die Klagenfurt jemals erlebt hat. Zwei an Dramatik kaum zu überbietende Penaltyschießen treiben die Stimmung in Kärnten zum Höhepunkt.

Mit den beiden Schulen NMS St. Veit und NMS St. Peter Klagenfurt konnte dieses Jahr wieder ein breiteres Feld für die Meisterschaft gewonnen werden. Insgesamt kämpften 11 Mannschaften um die Titel in vier Bewerben. Die jungen Spielerinnen und Spieler aus St. Peter Klagenfurt überzeugten mit ungemeinem Mannschaftsgeist und konnten jeweils den Vizemeistertitel erringen. Zu einem echten Schlagerspiel entwickelte sich das Burschenfinale zwischen St. Veit und Waidmannsdorf. Letztlich ging der Sieg an Waidmannsdorf (4:3 n. P.)

Der HC Graz und das Schulreferat des ÖHV waren Veranstalter. Unterstützt wurde die Veranstaltung vom LSR Kärnten und Helfern des FHC (Feldkirchner Hockeyclub) www.feldkirchnerhc.at

Walter Pressinger vom Kärntner Schulsport überreichte die Medaillen und Pokale. Vielen Dank an die Helfer und Schiedsrichter Markus Winkler, Bernd Ludwig und Andi Sonvilla, sowie an die Schüler und Schülerinnen für einen gelungenen Hockeytag in Klagenfurt.

Bericht: KUBI Gerhard Kubassa

Zurück