OÖ Schulmeisterschaft mit Teilnehmerrekord

von Gerhard Kubassa

Landesreferent Sternberger konnten in der Sporthalle Hüttnerschule 21 Teams aus 8 Schulen - über 200 Teilnehmer - begrüßen !!! Erstmals dabei die HTL 1 Linz Goethe und das Bischöfliche Gymnasium Kollegium Petrinum mit vielen Anfängerteams. Erfreulich, dass wir erstmals 5 Mädchenteams begrüßen durften und dass auch der Seriensieger vergangener Jahre, das Akad Gym Spittelwiese wieder mit einem Team vertreten war.

Im Oberstufenbewerb waren die 6 Teams sehr ausgeglichen und spielten auf hohem Niveau: SRG Peuerbach konnte im Finale gegen das Aloisianum auf Grund der mannschaftlichen Geschlossenheit schon zum 4. Mal einen Landesmeistertitel erkämpfen. Bronze sicherten sich die Burschen des LITEC, HTL Paul Hahn, die einmal mehr ihr großes Talent unter Beweis stellen konnten.

Im Unterstufenbewerb überraschte das BRG Landwiedstraße, das die Burschen des SRG GvPeuerbach durch das bessere Torverhältnis auf Platz 2 vor dem Aloisianum und den Newcomern des Petrinums verwies.

Die Kategorie B war vor allem durch das Bischöfliche Gymnasium Petrinum sehr stark besetzt.

Zahlreiche weibliche und männliche Teams der 2. und 3. Klassen spielten nach wenigen Trainingseinheiten bereits ganz ausgezeichnet mit. Die Sieger kamen hier bei den Burschen vom SRG GvPeuerbach und bei den Mädchen bereits vom Kollegium Petrinum !!

Tolle Stimmung in der Halle, die Oberstufe brachte ein enormes Tempo und viel Können in die Partien, Begeisterung pur bei den vielen Neulingen, Talentproben sah man bei vielen Anfängern !!

Bundes- und Landesreferent Mag. Wolfgang Sternberger und sein Team, Bernd Sternisa und Gerhard Kubassa vom ÖHV, sowie der FI für Bewegung und Sport vom LSR OÖ, Mag. Fritz Scherrer, überreichten die Pokale und Urkunden des ÖHV und sorgten für eine gute Organisation - vielen Dank auch an die Schiedsrichter, Zeitnehmer, Schreiber und Filmer !!

Die Finalturniere des ÖHV:
Unterstufe: 25. bis 27.2.2020 in Mürzzuschlag
Oberstufe:  26.3.2020 in Wien 

MEHR FOTOS  von Herrn Matthias Witzany
MEHR FOTOS  von Bernd Sternisa auf Facebook

Bericht: Bernd Sternisa

Zurück