OÖ Schulmeisterschaft - knapper geht`s nicht

von Gerhard Kubassa

Im Oberstufenbewerb waren die Sieger SRG Peuerbach und die Zweiten vom BRG Landwied punktegleich, auch das Torverhältnis war ident; Ausschlag gaben 2 mehr geschossene Tore 

 

Im Unterstufenbewerb der Burschen entschied nur das um 4 Tore bessere Torverhältnis für das BRG Landwied (+17) gegenüber dem Kollegium Aloisianum (+13), das auf Grund einer Krankheitswelle das Turnier nur mit 5 Spielern bestreiten konnte.

 

Tolle Stimmung in der Halle bei der Oberstufe, die ein enormes Tempo und viel Können in die Partien brachten, Talentproben bei der Unterstufe !!

 

Die Titel teilten sich 4 Schulen; bei den technischen Einlagebewerben gab es wieder andere Sieger, die kleine Sachpreise erhielten, welche von EHF Judge und HOCKEY2020 Mitarbeiterin Uschi Binder überreicht wurden.

Bundes- und Landesreferent Mag. Wolfgang Sternberger und sein Team, sowie ÖHV Sportkoordinator Bernd Sternisa und der Vizepräsident des OÖHV, Ron Pellmann überreichten die Pokale und Urkunden des ÖHV und sorgten für eine perfekte Organisation - vielen Dank auch an die Schiedsrichter, Zeitnehmer, Schreiber und Filmer !!

 

Die Finalturniere des ÖHV:

Unterstufe: 7./8.3.2017 in Traun

Oberstufe: Mi., 15.3.2017 in Graz

 

Auf www.hockeytv.at sind die besten Szenen und Tore im Netz zu bewundern !!

Fotos in der Beilage zur freien Verwendung !!

Mehr Fotos auf meiner FB Seite unter: https://www.facebook.com/bernd.sternisa/media_set?set=a.1370158816337396.1073741990.100000298712527&type=3

 

 

UNTERSTUFE Kat. weiblich A:                                

1.  Kollegium Aloisianum                  

 

UNTERSTUFE Kat. männlich A:

1.  BRG Landwied  
                        
2.  Kollegium Aloisianum       

3.  BRG Fadinger 2b                               

 

UNTERSTUFE Kat. männlich B:

1.  BRG Fadinger 2a                                                  

2.  SRG GvPeuerbach 1t                 

3.  SRG GvPeuerbach 1s                  

 

 

OBERSTUFE Kat. männlich:

1.  SRG GvPeuerbach
                     
2.  BRG Landwied                          

3.  LiTEC Paul Hahn  

                     

Bericht: Bernd Sternisa

Zurück