Serienmeister Waidmannsdorf räumt in Kärnten ab

Fünf Burschen- und drei Mädchenteams haben gekämpft



Dieses Jahr fighteten 5 Burschen und 3 Mädchenmannschaften um die begehrten Trophäen in Kärnten.

Sehr ausgeglichen war das Teilnehmerfeld bei den Burschen. Der NMS St Veit fehlte lediglich ein Tor für den Finaleinzug.  Im Endspiel setzten sich die Jungs der NMS Waidmannsdorf erst in der Penaltyentscheidung gegen die stark spielenden Burschen der NMS St. Peter/Klagenfurt durch.

Im Mädchenbewerb waren es erneut die Girls von der NMS Waidmannsdorf die sich die Meisterkrone aufsetzten.

 

Der HC Graz und das Schulreferat des ÖHV waren Veranstalter. Unterstützt wurde die Veranstaltung vom LSR Kärnten und Helfern des Feldkirchner Hockeyclubs und des HC-Graz.

Ergebnisse als Download

Der Kärntner Schulsportkoordinator Prof. Mag. Walter Pressinger   überreichte die Medaillen und Pokale.
Ein großer Dank gebührt den Schiedsrichtern:  Christoph Zitz, Andreas Sonvilla und Bernd Sternisa sowie der Veranstalterschule unter der Leitung von Mareidi Zimmer.
Wieder gelang es in Klagenfurt ein würdiges Hockeyfest zu feiern.

 

Bericht: KUBI Gerhard Kubassa

 

 

Ergebnisse:

 

Burschen Unterstufe:              1. NMS Waidmannsdorf 1

                                               2. NMS St. Peter

                                               3. NMS St. Veit

                                               4. NMS Waidmannsdorf 2

                                               5. NMS Waidmannsdorf 3 (Außer Konkurrenz)

                                              

Mädchen Unterstufe:               1. NMS Waidmannsdorf A

                                               2. NMS Waidmannsdorf B

                                               3. NMS St. Peter   (Außer Konkurrenz)

Zurück