Teilnahme an den UWG 17 in Klagenfurt

von Gerhard Kubassa

Erstmals entschlossen wir uns, über HOCKEY2020 Auswahlteams von Schulen Mittelösterreichs zu bilden (U12, U14 und U16) und an den UWG teilzunehmen. 

In den 3 Teams standen 21 Salzburger, 4 Hofer, 10 Linzer und 3 Grazer; 

Die U12 steigerte sich von Spiel zu Spiel und erreichte mit Coach Florian Scheibe schließlich nach 2 Siegen ohne Gegentor den umjubelten 3. Platz – BRAVO

Endtabelle: U12 (Mädchen und Burschen spielten in einer Gruppe)

  1. Danish friends            DEN 
  2. Ascalon Mons             BEL 
  3. Sumchanocka             UKR (Mädchenbewerb 1.)
  4. HOCKEY2020              AUT
  5. SV Tresenwald e.V.     GER (Mädchenbewerb 2.) 
  6. HC Wiener Neudorf    AUT 

Bei der U14 waren wir extrem stark und siegten vor dem HC Heidelberg.

Auch die U16 brachte eine reife Leistung auf den Platz, wobei der Sieg auf Grund der Wetterbedingungen (das Finale konnte nicht mehr stattfinden) und dem Reglement (bei Punktegleichheit zählte das direkte Gruppenspiel) an den HC Wiener Neudorf ging.

Bei den Gruppenspielen standen die Finalpaarungen bereits fest, sodass wir die Taktik und Aufstellung variierten und sowohl in U14 als auch in U16 mit 0:1 verloren. Dann fielen beide Finalspiele wegen Gewitter aus und so hatten wir Pech gehabt.

 

Endtabelle: (U14 und U16 spielten in einer Gruppe) 

  1. HC Wiener Neudorf   AUT                         12 Pkt. 
  2. HOCKEY 2020  U16    AUT                          12 Pkt.
  3. HOCKEY 2020  U14    AUT (U14 Bewerb 1.)    9 Pkt.
  4. HC Heidelberg         GER (U14 Bewerb 2.)    7 Pkt.
  5. Ascalon Mons           BEL                            4 Pkt.
  6. SV Tresenwald e.V.   GER (U14 Bewerb 3.)     0 Pkt.

 

Vielen Dank an die vielen Organisatoren und Volunteers, die diesen gigantischen Jugendsportevent mit an die 10 000 Teilnehmer in 12 Sportarten aus der ganzen Welt sehr bemüht abwickelten. Danke an den Transportverantwortlichen für seine Flexibilität vor Ort – das hat uns sehr geholfen. 

Besonders positiv möchte ich die Qualität des Schiedsrichterteams aus den Niederlanden hervorheben – vielen Dank !! 

Für unsere Teams leisteten die Teammanager enorm wichtige Arbeit: Anita Katzlinger für die U12, Christian Hinterbuchner für die U14 und Lukas Weissinger für die U16, der mich auch beim Coaching der U16 tatkräftig unterstützte. 

Die Coaches Florian Scheibe (U12) und Ernst Beier (U14) – und natürlich auch die U16 Leute brachten ihre Teams zur Hochform und freuten sich, trotz der vielen Spiele und der extremen Witterungsbedingungen keine Verletzten beklagen zu müssen. 

Dr. Daniel Sitte als Arzt und Getränke/Bananen-Lieferant, sowie OÖHV Vertreter Michael Pangerl, der Dressen, Subvention und guten Rat zur Verfügung stellte und als Quartiermeister im Sonnenressort Maltschachersee fungierte, rundeten unser Team ab. 

Unterstützung erhielten wir vom OÖHV für die Teilnehmer der OÖ Schulen, sowie von der UNION Salzburg für die DSG Liefering Leute. 

Das Wetter war eine einzige Katastrophe: zum Teil so heiß und schwül, dass es am Kunstrasen in Fischl kaum auszuhalten war, dann Starkregen, Sturm und Hagelschauer aus allen Richtungen ohne ausreichenden Schutz und zum Schluss wieder schwere Gewitter, die die Finalspiele der U14 und U16 unmöglich machten – Schade, wir waren sooo gut vorbereitet !! 

Dass dann bei der Errechnung der Endtabelle gleich mehrmals ein Fehler passierte, war schade und sorgte kurz für Unruhe und Frustration. 

Trotzdem hatten unsere Burschen schöne Tage in Kärnten, das internationale Flair dieses Großereignisses wird ihnen sicher lange in Erinnerung bleiben.

Bericht: Sternisa

FOTOS: Bernd Sternisa
FOTOS: Michael Pangerl
FOTOS: Christian Hinterbuchner

Zurück