Hallen Hockey Leckerbissen beim Masters in der Wiener Stadthalle

von Office

Es ist angerichtet

Am 31. Jänner und 1. Februar treffen in der Wiener Stadthalle die besten Damen- und Herren Mannschaften Österreichs aufeinander und spielen um den Staatsmeistertitel.

Als eine der weltweit stärksten Hallenligen erwartet die Zuschauer Hallenhockey auf höchstem Niveau, spielen doch sowohl Damen, als auch Herren bei der Weltmeisterschaft nächstes Jahr um den Titel mit. Österreichs Herren gehen gar als Titelverteidiger in die WM.

DAMEN:

Schon im Halbfinale kommt es zum Klassiker WAC gegen NAVAX AHTC. Die WAC Damen konnten im Grunddurchgang durch starke Leistungen aufzeigen und schlugen ihre Halbfinal Gegnerinnen in beiden Spielen.

Das zweite Halbfinale bestreiten die Titelverteidigerinnen der SV ARMINEN gegen HC WIENER NEUDORF. Die Niederösterreicherinnen sorgten im Grunddurchgang für so manch überraschendes Ergebnis und wollen diesmal unbedingt ins Finale. Bei SV ARMINEN rückt wieder Kristine Vukovich in die Mannschaft und alleine ihre Anwesenheit gibt den Mädels in Schwarz/Weiß noch mehr Sicherheit.

HERREN:

Titelverteidiger SV ARMINEN trifft im Halbfinale auf NAVAX AHTC. Nicht weniger als 6 frischgebackene Vizeeuropameister stehen in den Reihen von SV ARMINEN und sollte es nach der Papierform gehen, wird es wohl kaum zu einer Überraschung kommen.

Das zweite Halbfinale lautet POST SV gegen WAC. Auch wenn die Hernalser als Favorit in diese Begegnung gehen, muss dieses Spiel erst gewonnen werden. WAC zeigte im Grunddurchgang öfters, wie stark das Team spielen kann. Das berühmte eigene Gesetz eines Finalturnieres und die Tagesform wird wohl den Ausschlag geben.

RELEGATION:

Um den Aufstieg in die Bundesliga kämpfen bei den Herren NAVAX UNIVERSITAS und HC WELS.  Man kann gespannt sein, wer sich im „Generationenduell“ HC Westend gegen Navax Universitas durchsetzen wird. Die Blau/Weißen gespickt mit ehemaligen Bundesligaspielern gegen die junge Truppe der zweiten Mannschaft von SV Arminen.

Das zweite Relegationsspiel bestreitet HC Wien gegen HC Wels, hier sollten die Blau/Weißen, die nur knapp das Halbfinale verpasst haben, die BL Zugehörigkeit fixieren können.

Bei den Damen kämpfen NAVAX UNIVERSITAS und HC WESTEND um den Aufstieg in die Bundesliga. Beides die Nachwuchsmannschaften der Vereine AHTC und Arminen. Für beide Teams keine leichte Aufgabe gegen HC Wien und Post SV, aber das große Ziel vor Augen ist den Teams ein Aufstieg zuzutrauen.

Der gesamte Spielplan

Zurück