Bundesfinale der Unterstufe 2019

Meistertitel gehen nach Wien und Salzburg

von Gerhard Kubassa

Am 20. und 21. März 2019 hieß es wiedermal: Gipfeltreffen der besten Schulmannschaften Österreichs.
Das Bundesfinale wurde an zwei Tagen mit insgesamt 13 Mannschaften ausgetragen.

Ergebnis Burschen:
1. Herz Jesu Gymnasium (S)
2. GRg3 Kundmanngasse (W)
3. BG Khevenhüller Linz (OÖ)
4. BG Bachgasse (NÖ)
5. NMS 6 St. Peter Klagenfurt (K)
6. BRG Fadinger (OÖ)
7. HRG Mürzzuschlag (ST)
8. BG/BRG Eisenstadt (B)

Ergebnis Mädchen:
1. GRG19 Billrothstr. 73 (W)
2. Herz Jesu Gymnasium (S)
3. NMS EJ Schladming (ST)
4. NMS 6 St. Peter Klagenfurt (K)
5. Gym. Bad Vöslau Gainfarn (NÖ)

Das Organisationsteam rund um den Bundesschulreferenten für Hockey Mag. Wolfgang Sternberger stellte ein tolles Turnier auf die Beine. Ein großes Lob gebührt dem Schiedsrichterteam: Bibic Edin, Fischer Gregor, Binder Uschi, Eilmer Thomas, Bräutigam Paul und Burgholzer Jonas für ihre tolle Arbeit.

Burschenbewerb: Schon in der Gruppenphase wurde klar, dass die favorisierten Teams sehr ausgeglichen waren. Die Teams aus Wien und Oberösterreich konnten sich durch teils knappe Siege jeweils an die Gruppenspitze setzen.  In den Kreuzspielen schafften die Salzburger als Zweitplatzierte einen knappen 3:2 Sieg gegen die Niederösterreicher. Noch spannender verlief das zweite Kreuzspiel zwischen Wien und Oberösterreich, dass erst im Penalty Shootout an die Wiener ging. Das Finale lautete nun Salzburg gegen Wien. Die technisch starken Wiener konnten im Endspiel gegen die physisch sehr starken Salzburger nicht lang genug mithalten und der Titel ging mit einem 3:0 Sieg an Salzburg.

Mädchenbewerb: Die vermutete Überlegenheit des Wiener Teams vom GRG19 Billrothstraße bewahrheitete sich schon in der Vorrunde. Ohne Gegentreffer zogen die Mädels ins Finale ein. Spannend gestaltete sich der Kampf um Platz zwei in der Vorrunde. Die Salzburger Mädels kämpften sich ins Finale, wo sie aber von Wien klar besiegt werden konnten. Ein 7:0 Endspiel – Sieg brachte die Mädels aus Wien zum Bundesmeistertitel. Den dritten Platz holte sich das steirische Team aus Schladming.

Die besten Szenen findet ihr auf HockeyTV: VIDEOS

 Bericht: Kubi / Gerhard Kubassa

 

Zurück