Bundesliga Damen: Heimspielpremiere Neudorf Damen auf neuem Belag

von Office

Den Start in das dritte Spielwochenende der Damen machen die Mannschaften vom HDI WAC und die Damen vom Post SV. Mit zwei Siegen und mit jeder Menge Selbstvertrauen werden die WAClerinnen in das Spiel zuhause gehen. Nach ansehnlicher Leistung gegen HC Wien und mit 8 Toren im Gepäck wird die Mannschaft von Christian Bauer und Robert Buchta auch gegen Post voll auf Sieg spielen. Wollen die Hernalserinnen etwas zählbares aus dem Prater mitnehmen, dann wird es wichtig sein den Rhythmus von Anfang an zu finden, den Kampf anzunehmen und in der Defensive über 60 Minuten stabil zu stehen. Fraglich wird der Einsatz der Kapitänin der Postlerinnen, Gloria Kleinhansl sein, die sich im Training einen Nasenbeinbruch zugezogen hat. Gespannt darf man sein ob die Damen vom HDI WAC wieder so zielstrebig auf Torejagd gehen. Die Postlerinnen sollten gewarnt sein und hellwach und konzentriert an die Aufgabe rangehen.

HDI WAC : Post SV, Sa. 19.9.2020, 16:00 WAC Platz, Schiedsrichter: Hilbert/Gerö Mi.

 

Eine auf dem Papier eindeutige Angelegenheit sollte das Spiel zwischen den beiden Damenmannschaften von SV Arminen und HC Wien werden. Am Samstag geht die Mannschaft von Tin Matkovic als klarer Favorit in das Spiel. Die Damen vom HC Wien müssen sich schon enorm steigern wenn sie etwas zählbares aus dem Waldstadion mitnehmen wollen. Haben sie im ersten Spiel der Saison das Ergebnis gegen AHTC noch lange offen halten können, kassierte das Team von Gijs Hessels gegen HDI WAC eine hohe Niederlage. Eine schwieriger Saisonstart für die Damen aus dem Prater, so spielte man gegen die Top 3 der letzten Jahre und so richtig interessant wird es bestimmt erst in den nächsten Wochen, wenn mit Wr. Neudorf und Post SV die direkten Konkurrenten um ein Final Four Ticket warten. Vielleicht gelingt die Überraschung am Sonntag und man kann das Spiel so lange wie möglich offen halten um am Ende etwas zählbares mitnehmen zu können.

SV Arminen : HC Wien, So. 20.9.2020, 17:00 Waldstadion, Schiedsrichter: Weiland/Fechter

 

Nach der abgesagten Heimspielpremiere vom letzten Wochenende werden die Damen vom HC Wr. Neudorf mit voller Vorfreude in das erste Spiel am neuen blauen Kunstrasen gehen. Am Sonntag treffen die Niederösterreicherinnen auf den Titelverteidiger NAVAX AHTC. Die Akademikerinnen können spielerisch mit dem Saisonstart durchaus zufrieden sein. Mit den Ergebnissen eher nicht, hat man gegen HC Wien viele Chancen liegen lassen, so gelang im Spitzenspiel gegen Arminen gar kein Treffer und man musste sich mit 0:1 geschlagen geben. Nach der knappen Niederlage am ersten Spieltag, wird die Mannschaft von Christian Sedy heiß auf die ersten Punkte sein und man darf gespannt sein wie die Damen aus Wr. Neudorf nach dem ausgefallenen Spiel letzte Woche in das Spiel gegen NAVAX AHTC starten werden. Ein Torfestival wird nicht zu erwarten sein, ein spannendes Spiel aber jedenfalls. Seid dabei beim ersten Bundesligaspiel auf dem neuen Belag des HC Wr. Neudorf am Sonntag um 14:00 Uhr.

Wr. Neudorf : NAVAX AHTC, So. 20.9.2020, 14:00 Uhr Wr.Neudorf, Schiedsrichter: Kregsamer/Brunk

Zurück