Bundesliga Herren: HC Wien weiterhin auf der Erfolgsspur

von Sabine Blemenschütz

Das heutige Spiel NAVAX AHTC gegen HC Wien sieht einen verdienten Sieger. HC Wien startet gut in das Spiel und geht nach schönem Kombinationsspiel mit 2:0 in Führung. Die nächsten Torszenen gehören allerdings dem AHTC. Ein Tor fällt nach einem Gestocher im Schusskreis; zuvor kann Benjamin Kölbl noch einen Eckenschlenzer von Matthias Gerö abwehren, allerdings kann HC Wien den Ball nicht unter Kontrolle bringen und AHTC verwandelt. Ein weiteres Tor fällt nach einem Freischlag von der linken Seite - per Stecher befördert NAVAX AHTC den Ball in das Tor - 2:2 der Zwischenstand. 

Doch noch vor der Halbzeit kann HC Wien neuerlich mit 2:3 in Führung gehen. Nach der Pause sucht NAVAX AHTC sein Heil in vielen langen Bällen direkt aus der Verteidigung. Doch daraus entstehen keine gefährlichen Torszenen und insgesamt wirkt die Mannschaft zu harmlos. Im Gegenzug zeigt der HC Wien ein gutes Kollektiv und erfreut die Zuschauer mit schönen Passkombinationen. Letztendlich fallen noch 2 weitere Tore für den HC Wien - erfolgreichster Torschütze Simon Landsteiner mit 3 Treffern - und damit wird ein gerechtfertigter 2:5-Sieg heimgefahren.

Zurück