HC Hernals Meister der B-Liga

Bundesliga - nur mehr Relegation ausständig

von Sabine Blemenschütz

Die letzten Spiele in der Bundesliga bringen keine neuen Tabellenstände. HC Wien gewinnt mit 11:5 zwar überraschend klar gegen NAVAX AHTC, verbleibt aber trotzdem auf Platz 4 in der Tabelle. Bereits in der Halbzeit führt HC Wien mit 5:0. Etwas abwechslungsreicher verläuft die 2. Hälfte und Matthias Fischer kann 4 Tore für NAVAX AHTC erzielen. Allerdings legt HC Wien noch ein Sechserpack nach und geht als verdienter Sieger vom Platz.

HDI WAC lässt gegen NAVAX Universitas kein einziges Tor zu und versenkt selbst den Ball gleich 10 Mal im Tor des Gegners. Der 10:0 Sieg von HDI WAC ändert aber nichts mehr an dem vorletzten Platz in der Tabelle.

In der Hallensaison 2021/22 endet die Bundesliga der Herren mit folgenden Platzierungen:

1. Post SV (Österr. Staatsmeister)
2. SV Arminen (Silber)
3. NAVAX AHTC (Bronze)
4. HC Wien
5. HDI WAC
6. NAVAX Universitas

Um die endgültigen Teilnehmer der kommenden Hallensaison festlegen zu können, sind noch die Relegationsspiele bei Herren und Damen ausständig.

Bei den Herren fällt die letzte Vorentscheidung im Herren B-Schlager HC Hernals gegen Westend. In einem spannenden, ausgeglichenem Spiel trennen sich die beiden Mannschaften 3:3. Aufgrund des Sieges in der ersten Begegnung, reicht HC Hernals dieses Ergebnis, um den Meistertitel zu sichern.

Die Relegation bei den Herren bestreiten somit NAVAX Universitas gegen HC Hernals am 03.02.2022 um 20:15 Uhr.

HC Wien Damen sind Meister in der Damen B

HC Wien dominierte die B-Liga der Damen in dieser Saison. 12 Punkte Vorsprung auf den Zweiten zeigen die Dominanz in dieser Liga. Spannend wird die Entscheidung in der Relegation - schaffen es die Damen in die Bundesliga?

Der Relegationsschlager steigt am 30.01.2022 um 11.30 Uhr NAVAX Universitas gegen HC Wien. HC Wien zeigt das Spiel im Livestream auf ihrem YouTube-Kanal.

 

Zurück