Damen Bundesliga 2020/2021 Vorschau Spieltag 2

von Office

HC Wien startete letzte Woche mit einer Niederlage in die Bundesliga Saison 2020/2021. Nach gutem Kampf, war man am Ende doch deutlich mit 0:3 dem Titelverteidiger NAVAX AHTC unterlegen. Herauszuheben war die Leistung der Torfrau Alexandra Walter, die immer wieder einige gefährliche Angriffe der AHTClerinnen mit starken Paraden vereiteln konnte. Auch gegen die Mannschaft vom HDI WAC wird die Form der Torhüterin vom HC Wien entscheidend sein. Als Favorit in das Spiel werden die Mädls in rot und schwarz gehen, können sie das Selbstvertrauen aus dem Spiel gegen Wr.Neudorf mitnehmen und die nächsten drei Punkte einfahren? Die Frage wird sich am Samstag um 15 Uhr im Hockeystadion beantworten.

HC Wien : HDI WAC, Sa. 12.9.2020, 15:00 Hockeystadion, Schiedsrichter: Langer/Makar

 

 

Das Spitzenspiel der zweiten Runde in der Damen Bundesliga findet dieses Wochenende am Sonntag im Hockeystadion statt. Der Titelverteidiger von 2018/2019, NAVAX AHTC empfängt zuhause den Herausforderer SV Arminen. Beide konnten die gewünschten Ergebnisse am ersten Spieltag einfahren und starteten mit jeweils einem Sieg in die neue Saison. Spielerisch war vor allem der neue Arminen Trainer Tin Matkovic noch nicht ganz zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Viele Unkonzentriertheiten haben sich durch das Spiel gegen Post vergangenes Wochenende geschlichen und der Weg zu den drei Punkten war wesentlich schwerer als sie die Damen in schwarz vorher erhofft hatten. Auch Christian Hofmann sieht noch Potential bei seiner Mannschaft. Spielerisch war das teilweise schon sehr ansprechend was die Damen vom NAVAX AHTC gezeigt haben, allerdings die Chancenauswertung war nicht zufriedenstellen. Abgebrühtheit vor dem Tor wird diesmal von Nöten sein, wenn es gegen die Spitzenabwehr der Arminen Damen rund um Kristine Vukovich geht. Das Spiel der Runde bei den Damen steigt am Sonntag um 11:00 Uhr im Hockeystadion.

NAVAX AHTC : SV Arminen, So. 13.9.2020, 11:00 Hockeystadion, Schiedsrichter: Hilbert/Pultar

 

 

Im letzten Spiel des Wochenendes treffen die Mannschaften aus Wr. Neudorf und dem Post SV aufeinander. Die Vorfreude wird groß sein, wenn die Mädls aus Niederösterreich zum ersten Mal auf dem neuen Kunstrasen um Punkte kämpfen dürfen. Eine richtungsweisendes Spiel erwartet die Zuschauer, wenn beide Mannschaften im direkten Duell um eine Final Four Teilnahme aufeinander treffen. Gespannt darf man auf die junge Mannschaft der Postlerinnen sein. Können die Hernalserinnen an die spielerische Leistung gegen Arminen anknüpfen? Es ist eine ganz andere Ausgangslage als das Spiel gegen Arminen, wenn man im Kampf ums Final Four ein Wort mitreden möchte, muss in Wr. Neudorf schon der ein oder andere Punkt geholt werden. Nach der knappen Niederlage gegen HDI WAC werden die Damen aus Neudorf heiß sein, den ersten Sieg in dieser Saison zu holen. Was gibt es schöneres, diese bei der Premiere am neuen blauen Kunstrasen zu feiern.

Wr. Neudorf : Post SV, So. 13.9.2020, 15:00 Uhr Wr.Neudorf, Schiedsrichter: Gerö Mi./Ruitner

 

Zurück