EuroHockey Championship II Women 2021

von Sabine Blemenschütz

Schwere Aufgaben warten auf unsere Damen

Der zweithöchste Bewerb bei den Europameisterschaften stellt die österreichischen Damen vor eine schwere, aber nicht unlösbare, Aufgabe in Prag. Immerhin erreichten die Österreicherinnen 2019 in diesem Bewerb bereits Platz 4. Ein Platz unter den Top 5 ist auch dieses Jahr das erklärte Ziel und würde die Teilnahme beim World Cup Qualifier im Herbst bedeuten.

Doch dieses Ziel haben auch alle teilnehmenden Gegnerinnen und bis auf Litauen sind alle anderen Mannschaften weltweit besser gerankt als die Österreicherinnen (#31). 

Im Pool B warten mit Tschechien (#23), Weißrussland (#21) und Frankreich (#28) gleich 3 starke Gegner in den Gruppenspielen.

Auch im Pool A tummeln sich Größen wie Russland (#19), Polen (#24), Wales (#26) und Litauen (#34)

Unter den gegebenen Umständen konnten die österreichischen Damen doch einige Vorbereitungsspiele absolvieren und gehen gut vorbereitet in das Turnier. Unsere Daumen sind jedenfalls fest gedrückt!

Zurück