NAVAX AHTC siegt im 1. Spiel der best-of-three-Serie

von Sabine Blemenschütz

5:3-Erfolg bringt NAVAX AHTC näher zum Meistertitel

Die Damen der SV Arminen starten beinahe überfallsartig in das Spiel - 10 Sekunden nach Anpfiff versenkt Katarzyna Krasinska den Ball zum 1:0 im Tor des Gegners. Kurz danach fällt beinahe das 2:0. Doch davon unbeirrt spielen die jungen Mädels (mit einem Durchschnittsalter von 16,5 Jahren) von NAVAX AHTC einfach weiter und erzielen den Ausgleich zum 1:1.

Während die einen stabil bleiben, häufen sich kleine individuelle Fehler bei den Arminen-Damen. Vor allem eine eklatante Eckenschwäche kennzeichnet das Spiel der Schwarz-Weißen. Besser machen es die Spielerinnen des NAVAX AHTC und erzielen 2 Tore aus kurzen Ecken durch Proksch.

Im weiteren Spielverlauf legen die Spielerinnen des NAVAX AHTC immer wieder vor. Die SV Arminen bleibt zwar dran, schafft es aber nicht das Spiel unter Kontrolle zu bekommen oder zu drehen. Die AHTC-Damen nutzen ihre Chancen - die erfolgreichste Torschützin ist Katharina Proksch mit 4 Treffern.

Der verdiente Endstand: SV Arminen vs NAVAX AHTC 3:5

Coach Christian Hoffmann meinte nach dem Spiel "ich bin sehr stolz auf diese junge Mannschaft, sie haben sich heute gegen eine erfahrene Damenmannschaft durchgesetzt und sich selbst belohnt. Jetzt wollen wir noch das Spiel am Donnerstag gewinnen und dann sind wir Meister!"

Das möglicherweise entscheidende Spiel wird am Donnerstag um 20:15 Live auf ORF Sport+ und LAOLA1 übertragen.

 

Proksch K. mit 4 Toren erfolgreich

HG Mödling gewinnt im Penalty-Shoot-Out

Im ersten Platzierungsspiel (Platz 3 und 4) der best-of-three-Serie trennen sich heute die Damen von HG Mödling und Westend mit einem Unentschieden (1:1) während der regulären Spielzeit. HG Mödling dominiert das Spiel vor allem im 1. Viertel, zu verhalten agieren die Westend-Mädels. Im 2. Viertel läuft es für Westend viel besser und sie übernehmen in dieser Phase das Kommando im Spiel, im Mittelpunkt vor allem die sehr gut agierende Torfrau von Mödling.

Generell gibt es Chancen und Stangenschüsse auf beiden Seiten - im 3. Viertel erlöst Marina Winkler ihre Mannschaft mit einer unhaltbaren Ecke und erzielt die 1:0-Führung. Auf der anderen Seite sorgt Luise Henke mit einem sehenswerten Treffer aus dem Spiel für den Ausgleich.

Damit geht das Spiel in das entscheidende Penalty-Shoot-Out. Der 1. Durchgang endet wieder ausgeglichen, beide Teams vergeben jeweils einen Penalty. Rein in die nächste Runde - Westend vergibt, Winkler behält die Nerven scort zum vielumjubelten Sieg von HG Mödling als Sieger. Beide Trainer sind sie einig - das war ein Spiel auf Augenhöhe.

Und auch mit Lob will man nicht geizen - "das Spiel wurde perfekt geleitet von den beiden Schiedsrichtern Mi. Gerö und C. Hadamofsky".

HG Mödling vs SV Armine 4:3 n.PSO (1:1)

Zurück