Neuer ÖHV-Ausbildungsreferent

von Sabine Blemenschütz

Letzte Woche fand eine offizielle "Amtsübergabe" statt: Robert Mayer, der sich in den letzten Jahren um die Instruktoren-Ausbildung gekümmert hat, übergab seine Agenden als ÖHV-Ausbildungsreferent an Gerhard "Kubi" Kubassa.

Damit ist in Zukunft die gesamte Aus-, Fort- und Weiterbildung im ÖHV wieder in einer Hand und Initiativen, die bereits 2019 gestartet wurden und in den letzten Monaten ziemlich ins Stocken geraten sind, sollen mit neuen Impulsen versehen werden.

In einem kleinen Interview skizziert Kubi Maßnahmen und Ziele in seinem neuen Verantwortungsbereich.

Frage: Was sind deine Zielsetzungen?

Ich möchte vor allem in einen Dialog mit den Vereinen gehen. Es soll einen ständigen Austausch zwischen den Trainern und mir geben. Für die Weiterentwicklung des Hockeysports in Österreich ist es unheimlich wichtig, dass aktuelle Trainerinfos kommuniziert werden. Es muss ein stärkeres Bewusstsein für die Wichtigkeit einer guten Trainerausbildung geschaffen werden.

Frage: Wie soll die Umsetzung funktionieren?

Einerseits durch eine bessere interne direkte Kommunikation. Aber auch durch eine gute Aufbereitung von Weiterbildungsangeboten auf der Webseite. Zusätzlich soll das Sportreferat stärker eingebunden werden und die Ausbildung intern einfach öfter thematisiert werden. Ganz wichtig - das Angebot von Ausbildungen muss regelmäßig stattfinden. Es werden jedes Jahr die Übungsleiterkurse angeboten - ein Wochenkurs im Sommer in Graz und ein Kurs in Modulform im Herbst in Wien. Wenn wir es schaffen dort ungefähr 25 Absolventen jeder Jahr zu haben, dann können wir auch die Instruktorenkurse mit genug Interessenten füllen. Diese Ausbildung soll künftig in einem 3-Jahresrhythmus angeboten werden. Hier erwarte ich mir ca. 16 Teilnehmer. Und dann sollten wir auch in einem 6-Jahresrhythmus eine Trainerausbildung schaffen können.

Frage: Wie viele ausgebildete Trainer gibt es in Österreich?

Leider viel zu wenig - in den letzten 30 Jahren haben wir gerade einmal 9 Trainer selbst ausbilden können. Viele Vereine und auch der ÖHV haben so reagiert, dass sie ausgebildete ausländische Trainer nach Österreich geholt haben, um dieses Manko auszugleichen. Für mich ist das wirklich schwer zu verstehen - immerhin könnte man sein Lieblingshobby zum Beruf machen und den Traum von einem Traumjob leben. Die österreichischen Bundessportakademien haben ein super Angebot und die Ausbildung ist nahezu kostenlos. Man muss nur Zeit investieren.

Frage: Wie schaut es mit Fortbildungen aus?

Da möchte ich Inhalte aktiv anbieten. Ich werde prüfen, ob es möglich ist, über ein fixes Ausbildungsbudget zu verfügen. Dann könnten wir auch den einen oder anderen Referenten einmal aus dem Ausland nach Österreich holen. Ich persönlich habe viele gute Einblicke im Zuge des Erasmus+-Projektes gewonnen. Anschließend haben wir dann auch die Hock@demie ins Leben gerufen mit der Zielsetzung "Wissen teilen - Wissen vermehren". Auch dieser Bereich soll noch mit mehr Leben gefüllt werden und ich plane Online-Meetings zu Schwerpunkt-Themen.

Frage: Hast du noch eine wichtige Info für unsere Leser?

Mir fällt da ein Zitat von Marc Lammers ein: "Coaching heißt sich ständig zu verbessern". Das sollten wir uns alle zu Herzen nehmen. Wir sollten ständig wachsen wollen. Jede Ausbildung bringt uns auch persönlich weiter. Es würde mich sehr freuen, wenn viele der Nachwuchstalente und auch viele der alten Hasen die Ausbildungsangebote nutzen. Auf geht`s - tuama wos!

Wann Was Anmerkung
12. - 16. Juli 2021 Übungsleiterkurs in Graz fast ausgebucht,
Anmeldung Kubi
ab 10. September 2021 Übungsleiterkurs in Modulform in Wien Anmeldung Sabine
13. Oktober 2021 Lehrerfortbildung Hockey 30 Lehrkräfte des Burgenlandes |
BSFZ Schielleiten
  Online-Seminare Hock@demie Details folgen
2022/2023 Instruktorkurs Details folgen
ab 31.05.2021 Trainergrundkurs 2021 | BSPA Graz Warteliste, nächste Anmeldung möglich
Juli 2021: BSPA Graz
ab 01.07.2021 Trainergrundkurs 2021 | BSPA Linz Warteliste, BSPA Linz
Anmeldung ab April Trainergrundkurs Herbst 2021 | BSPA Wien BSPA Wien
2024 Trainer Spezialkurs Hockey Interessenten können sich schon jetzt vormerken
lassen Kubi
laufend Sport Austria-Management-Zertifikatskurs derzeit online und gratis: Anmeldung unter
Sport Austria

Zurück