ÖHV Präsidium trifft die Entscheidung

von Office

Die Hockeymeisterschaft der Allgemeinen Klassen 2019/20 wird per 30. April ergebnislos beendet.

Leider musste das Präsidium aufgrund der derzeit gültigen Verhaltensregeln eine tiefgreifende Entscheidung treffen:

Dies hat folgende Konsequenzen:

  • Die Meisterschaft der Allgemeinen Klassen 2019/20 wird ohne Ergebnis geführt.
  • Es gibt keine Meister und keine Auf- und Absteiger.
  • Für die Internationalen Bewerbe werden die Vorjahresmeister und Vorjahresteilnehmer genannt.

 

Es gibt aber auch eine gute Nachricht!

Die Situation um COVID-19 scheint sich zu entspannen, die Regierung lockert die Maßnahmen. Ein Start für den allgemeinen Trainingsbetrieb ist für 15. Mai 2020 geplant.

Der ÖHV hat dem Bundesministerium für Sport einen Vorschlag über allgemeine Verhaltensregeln auf Hockeyplätzen ab dem 15. Mai 2020 übermittelt.

Sobald eine Verordnung vom Bundesministerium erlassen wird, werden wir euch darüber informieren.

Wir hoffen, dass wir zumindest ab 15. Mai wieder unseren geliebten Sport unter besonderen Auflagen ausüben dürfen und werden euch über Neuheiten am Laufenden halten.

Zurück