Platzierung EM und dann?

von Sabine Blemenschütz

Damen und Herren stehen bereits in den Startlöchern zu den Europameisterschaften. Wirklich los geht es am Sonntag, 15.08.2021 um 13:15 Uhr mit den Herren in ihrem ersten Spiel in Gniezno (Polen) gegen die Schweiz. Kurz darauf - um 18.00 Uhr - folgen die Damen, die in Prag gleich das erste Spiel gegen die Gastgeberinnen bestreiten.

Alle Termine sind auf der Startseite des ÖHV zu finden - bei "Die nächsten Events". Einfach den Event-Link anklicken und ihr findet die genauen Zeiten und auch die Verlinkung zu Spielergebnissen und dem jeweiligen Livestream.

Natürlich gibt es auch wieder eine Berichterstattung direkt vom Geschehen - unsere Vor-Ort-Reporter haben bereits die Bleistifte gespitzt. Bleiben nur noch die Fragen: Wie qualifiziert man sich für den Aufstieg? Kann man absteigen oder bei welcher Platzierung passiert was?

Nun das ist gar nicht so einfach zu beantworten. In der Kurzform gilt für Herren und Damen Top 5 für den WM-Qualifier im Herbst. Und für den EM-Qualifier im Jahr 2022: je besser die Platzierung, desto einfacher die Gruppe nächstes Jahr.

Für die Detailinteressierten

Ja - richtig verstanden - es gibt ab 2021 keinen direkten Auf- oder Abstieg mehr bei den einzelnen Divisionen. Alle Nationen haben - wie es auch das IOC fordert - die Chance, sich direkt für die nächste Europameisterschaft im August 2023 zu qualifizieren.

Fix dabei sind jetzt schon die Top 4 der heurigen EM. Das sind bei den Herren: NED, GER, BEL, ENG und bei den Damen NED, GER, BEL, ESP.

Für die EM-Qualifikation im August 2022 haben folgende platzierte Nationen das Heimrecht und können als Gastgeber zu Hause spielen: 5A, 6A, 1B, 2B. Heißt also für Österreich – wenn wir unter die Top 2 kommen, dann findet ein EM-Qualifier-Turnier in Wien statt, oder zwei …

Aus den Platzierungen der bereits gespielten Turniere ergeben sich folgende Gruppen für die EM-Qualifier:

Damen

Gr.1

Gr.2 Gr.3 Gr.4

ENG

IRL SCO ITA
4B 3B 2B 1B
5B 6B 7B 8B
CRO TUR SUI UKR
POR SVK SLO  

 

Herren
Gr.1 Gr.2 Gr.3 Gr.4
ESP FRA WAL RUS
4B 3B 2B 1B
5B 6B 7B 8B
POR TUR CZE BLR
SVK LIT SLO  

 

Die jeweiligen Sieger der Gruppen-Turniere spielen 2023 in der A-EM, die Zweit- und Dritt-Platzierten in der B-EM und die Viert- und Fünft-Platzierten in der C-EM. Alle weiteren Nennungen werden gelost.

Noch eine Anmerkung zu der nächsten Weltmeisterschaft die TOP 5 der A-EM sind direkt für die Weltmeisterschaft qualifiziert (Damen: NED, GER, BEL, ESP, ENG / Herren: NED, GER, BEL, ENG, ESP). In die WM-Qualifikation gehen die Plätze 6A, 7A und 8A sowie die Top 5 der B-EM. Ergo müssen die österreichischen Damen und Herren diese Platzierung erreichen, um Mitte Oktober 2021 in Rom (Damen) oder Cardiff (Herren) zu spielen.

Zurück