Relegation entschieden: NAVAX Universitas und HC Wien

von Sabine Blemenschütz

Etwas einfacher hätten sich die HC Wien-Herren das Spiel gegen Westend, dem Zweitplatzierten der B-Liga, am Anfang doch vorgestellt. Westend kann dem Druck der Bundesligamannschaft bis zur Halbzeit gut standhalten, geht in dem Spiel sogar in Führung und erkämpft sich ein 2:2 zur Halbzeit.

Im 3. Viertel schwinden bei Westend schön langsam die Kräfte und die Konzentration lässt zusehends nach - doch 5:3 ist ein noch immer respektables Ergebnis. Im letzten Viertel geht es dann aber Schlag auf Schlag, HC Wien erhöht auf 8:3 und Westend muss dem kräftezehrenden Spiel letztendlich Tribut zollen.

HC Wien vs. Westend 8:3 (2:2)

Sichtlich viel Spaß hat B-Ligist NAVAX Universitas in ihrem Spiel gegen HG Mödling - und auch die Fans kommen auf ihre Rechnung. Ein Hauch von Tiki-Taka-Hockey weht durch das Hockeystadion - Universitas lässt den Ball gut laufen, zeigt einige technische Feinheiten und schießt vor allem viele Tore. 1:4 lautet der Halbzeitstand und 2:10 der Endstand. Mathias Fischer, Michi Schick und natürlich Dominik Monghy gehören zu den auffälligsten Protagonisten - erfolgsreichster Torschütze in diesem Spiel wieder einmal Dominik Monghy mit 4 Treffern.

HG Mödling vs. NAVAX Universitas 2:10 (1:4)

Damit werden HC Wien und NAVAX Universitas in der kommenden Spielsaison in der obersten österreichischen Spielklasse vertreten sein.

Zurück