Beide Herren-Bundesligisten halten die Klasse

HC Wien und Westend bleiben sicher oben

In der Herren-Bundesliga konnten beim Rohrmax Masters beide Favoriten die Liga halten. Westend und HC Wien hatten mit dem HC Wels und HC Hernals am Ende keine Probleme und feierten deutliche Siege.

Völlig unproblematisch verlief das Relegationsduell für den HC Wien. Gegen den HC Hernals feierte der fünfte der abgelaufenen Bundesliga-Saison einen völlig ungefährdeten 12:0-Erfolg. Je drei Tore von Simon Landsteiner und Franz Lindengrün, Doppelpacks von Leon Thörnblom und Andreas Wellan sowie Tore von Jörg Hohenstein und Clemens Rusnjak sorgten für den Klassenerhalt.

Auch Westend mit klarem Sieg
Einen ebenfalls deutlichen Sieg feierte Westend mit 9:1 gegen den HC Wels. Dabei hielten die Oberösterreicher lange stark mit. Erste eine Tempoverschärfung von Westend kurz vor der Pause sorgte für die Entscheidung - beim Halbzeitpfiff stand es dann schon 6:1. Alexander Bele und Michael Berger glänzten mit Triplepacks. Max Hahnenkamp, Lorenz Klimon, Lucas Loser und Alistair Stenfert steuerten die weiteren Tore. Den Welser Ehrentreffer erzielte Jürgen Ginal.

Zurück