Spezielle Würdigung für Ivona Makar durch die FIH

von Sabine Blemenschütz

Schiedsrichter werden nicht sehr oft mit lobenden Worten bedacht. Gute Leistungen werden in vielen Fällen als selbstverständlich hingenommen und viel öfter sieht man sich mit Kritik konfrontiert, da man es meist nicht jedem Recht machen kann.

Eine besondere Ehre ist heute Ivona Makar zuteilgeworden. Sie hat sich in ihrer internationalen Laufbahn als Schiedsrichterin hervorragend entwickelt und wurde aufgrund ihrer bisher gezeigten Leistungen im Rahmen des 47. FIH Kongresses mit der "Guust Lathouwers Memorial Trophy" ausgezeichnet.

Dieser Preis wird nur alle 2 Jahre an eine einzige SchiedsrichterIn weltweit vergeben. Sie reiht sich damit in eine Liste von namhaften Größen im Schiedsrichterwesen wie Peter von Reth, Renee Cohen oder Ray O'Connor.

Die FIH weist auf eine vielversprechende Zukunft hin und wir gratulieren herzlichst.

Zurück