U18 (Girls) | Sensationelle Leistung: AUT gewinnt 3:0 gegen CZE und steigt auf

von Sabine Blemenschütz

23.07.2021 17:00 Uhr - Semifinale 2

Tschechien vs. Österreich 0:3 (0:1)

Tore: Proksch, Bauer, Minar

Österreich steht im Finale gegen Frankreich und erreicht den Aufstieg in den A-Pool bei der EM 2023.

Die erste Halbzeit geht mit einer leichten Feldüberlegenheit, etwas mehr Spielanteilen und einer höheren Anzahl an Strafecken noch an Tschechien - das Tor zur 0:1-Führung erzielt aber Österreich. Katharina "Katzi" Proksch ist im Zuge einer Strafecke per Linksstecher erfolgreich.

Auch im 3. Viertel drückt zuerst Tschechien auf das Tor der Österreicher und auf den Ausgleich. Und die Mädels in rot-weiß-rot bleiben gefährlich und nützen immer wieder ihre Konterchancen rund um Kathi "Wirbelwind" Bauer. Der zweite Teil des 3. Viertels gehört eindeutig den Österreicherinnen.

Lauffreudig und motiviert starten sie in das letzte Viertel und werden gleich in der 46. Minute mit einer Strafecke belohnt. Katharina Bauer erzielt aus dieser das 0:2. Das Spiel wogt hin und her und die Zeit läuft zugunsten der Österreicherinnen.

In der 54. Minute wieder Strafecken-Alarm für Österreich - und tatsächlich - Amelie Minar vollstreckt die Abgabe nach rechts und erhöht auf 0:3 für Österreich.

Ein riesengroßer Erfolg gegen den Dauer-Rivalen Tschechien - der Sieg ist das Ticket für die EM 2023 im A-Pool. Damit stehen beide österreichischen U18-Mannschaften im Finale ihrer Europameisterschaft.

23.07.2021 14:45 Uhr - Semifinale 1

Polen vs. Frankreich 0:0 (0:0) 2:3 n. PSO

 

Zurück