Aktuelle Nachrichten

NAVAX AHTC bleibt ungeschlagen

Post SV : HC Wien

Wie aus der Pistole geschossen starten die Herren vom Post SV in ihrem ersten Heimspiel in der Saison 2020/2021 gegen den Herausforderer HC Wien. Bereits nach 8 Minuten steht es 3:0 für die Hernalser. Durch ein Eckentor von Peter Kaltenböck, einem schönen ‚‚Chip'' von Bartosz Szmidt über den Tormann von HC Wien und einem geblockten Ball von Fabian Unterkircher gehen die Postler mit 3:0 in die erste Viertelpause.. Klar überlegen und das Spiel völlig unter Kontrolle, so startet auch das zweite Viertel für die Heimmannschaft. Es ändert sich wenig an der Spielrichtung, und folgerichtig fällt auch das 4:0, abermals durch Fabian Unterkircher der eine Ecke sicher Flach verwandelt. Nach dem deutlichen Zwischenstand lassen sich die Postler völlig unverständlich verunsichern. Durch einen schlechten Spielaufbau und vielen technischen Fehlern ermöglicht die Mannschaft von Trainer Tomasz Szmidt den HC Wiener einigen Kreisszenen und Ecken. Nach einem katastrophalen Abspielfehler im Aufbau konnte Josef Winkler mit seinem ersten Bundesliga Tor zum 1:4 verkürzen. Weiter verunsichert agieren die Postler bis zur Halbzeit, aber die HC Wiener haben an diesem Tag nicht die Qualität dies auszunutzen. In der zweiten Halbzeit pressen die Gäste jetzt höher und die Verunsicherung der Heimmannschaft zieht sich weiter durch das Spiel. Trotz der mäßigen Leistung der Hernalser können sich die in rot gekleideten Postler teilweise hochkarätigen Chancen herausspielen, die aber reihenweise vergeben werden. Durch eine Ecke kurz vor Spielende erhöht Michal Nowakowski auf 5:1. Mit dem Endstand setzt sich Post an die Tabellenspitze und kann mit einer überschaubaren spielerischen Leistung trotzdem ohne Gefahr die drei Punkte einfahren.

Post SV : HC Wien 5:1

Torschützen Heimmannschaft: Fabian Unterkircher 2, Michal Nowakowski, Bartosz Szmidt, Peter Kaltenböck

Torschützen Gastmannschaft: Josef Winkler

NAVAX AHTC : HDI WAC

Das Spiel der Runde am Sonntag Mittag kann die Mannschaft von NAVAX AHTC mit 3:2 für sich entscheiden und geht mit 9 Punkten aus den letzten drei Spielen mit sehr viel Selbstvertrauen in das Spitzenspiel nächste Woche gegen Post SV.

Die Herren vom HDI WAC starten gut in das Spiel und erarbeiten sich zwei gute Chancen und folgerichtig erzielen sie auch das 1:0 durch Dominik Kaut. Gleich im Gegenzug kamen die Herren von NAVAX AHTC zum verdienten Ausgleich durch Ulrich Fischer. Die Mannschaft von HDI WAC zeigte sich weiterhin als spielerisch bessere Mannschaft und erspielte sich einige Torchancen welche allesamt nicht genutzt werden können. Bis zur Halbzeit konzentrierten sich die Akademiker Großteils aufs verteidigen und waren Offensiv eher unauffällig. Mit 1:1 geht es schlussendlich auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit werden die AHTCler ein wenig mutiger und erarbeiten sich unter anderem zwei kurze Ecken die durch den Slowakischen Neuzugang Adrian Augustinic verwandelt werden können. Mehr als den Anschlusstreffer zum 2:3 durch Hannes Podpera gelingt den Herren von HDI WAC nicht mehr und somit sichern sich die AHTCler die nächsten 3 Punkte.

NAVAX AHTC : HDI WAC 3:2

Torschützen Heimmannschaft: Adrian Augustinic 2, Ulrich Fischer

Torschützen Gastmannschaft: Dominik Kaut, Hannes Podpera

SV Arminen : HG Mödling

Das nächste Debakel für die Herren von HG Mödling  lässt nicht lange auf sich warten. Mit 21:0 schicken die Arminen die Niederösterreicher nachhause und schießen sich nach einem enttäuschenden Saisonstart den Frust von der Seele. In allen Belangen überlegen zeigt sich die Mannschaft von Daruisz Rachwalski, der aufgrund einer dünnen Personaldecke sogar selbst zum Schläger greift. Eine konzentrierte und reife Leistung der Heimmannschaft mit vielen schönen Toren und den verdienten drei Punkten.

SV Arminen: HG Mödling 21:0

Torschützen Heimmannschaft:Alexander Bele, Robert Bele (2) , Robert Campe (2) , Sebastian Eitenberger, Florian Hackl (3) , Maximilian Hahnenkamp, Lucas Loser (2) , Fulop Losonci (4) , Maximilian Trnka (5)

Weiterbildung FJ 2019/20

Liebe SpielerInnen, Coaches, SchiedsrichterInnen und interessierte Eltern!

Hier findet ihr die aktuelle Weiterbildung aus diesem Frühjahr. Dieses Jahr wurde folgendes besprochen:

1) Covid Anwesiungen
2) Regelneuerungen
3) Regelerinnerungen

Viel Erfolg in der Saison, wünscht der SRA des ÖHV

Die nächsten Termine

Samstag, 17.10.2020

U14 Final Four 17./18.10.

Samstag, 24.10.2020

U16 Final Four 24./25.10.

Mittwoch, 03.02.2021